1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Donald Trump: Die NSA bin ich

Leicht OT: Mehr Info

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leicht OT: Mehr Info

    Autor: Crass Spektakel 17.11.16 - 14:58

    Ich fände es bei solchen Diskussionen mal interessant mehr über die Diskussionsteilnehmer zu erfahren.

    Bei Heise z.B. stammen bei politischen Diskussionen bis zu 90% der Beiträge von Accounts die weniger als ein Jahr alt sind und weniger als 100 Beiträge verfasst haben. 50% der Beiträge stammen dann sogar von Accounts die weniger als einen Monat alt sind und weniger als 10 Beiträge verfasst haben. Üblicherweise sind das die Hetzeraccounts ("alle Politiker sind die gleichen Verbrecher nur Putin macht es richtig").

    In anderen Foren, z.B. Spiegel, Focus, FAZ usw., ist es ähnlich wobei dort die übleren Hetzerkommentare öfters gelöscht werden.

    Ist es nicht komisch dass Benutzeraccounts mit mehr als einem Jahr Mitgliedschaft und mehr als 100 Beiträgen fast immer die exakt gegenteilige Meinung der Frischlinge vertreten?

    Und darum würde ich gerne mehr über Teilnehmer wissen.

  2. Re: Leicht OT: Mehr Info

    Autor: DeathMD 19.11.16 - 14:56

    Ganz einfach:

    Die linkslinken Hetzer der Systemmedien haben viel früher damit begonnen, bezahlte Schreiberlinge in Foren zu verbreiten, da die Lügenpresse und deren Elitekonglomerat bereits vor 10 Jahren wusste, dass Trump - ein volksnaher Selfmademilliardär aus Armutsverhältnissen - als Präsident kandidieren wird und dadurch ihren gesamten Reichtum gefährdet. Deshalb begannen die etablierten Eliten, systematisch Foren zu infiltrieren um dieser Entwicklung gegen zu steuern. Jedoch konnten die Eliten, trotz der Zuhilfenahme der Lügenpresse, die Wahl von Trump nicht verhindern. Somit ist der Weg frei für eine Welt, in der Konzerne, gesteuert von ehrlichen Menschen wie Trump, brav ihre Steuern abliefern und auf Gewinne verzichten um wieder in der Heimat zu produzieren....

    Entschuldigen sie bitte... ich bin gerade aufgewacht, ich kann ihnen nicht sagen, was ich gerade für einen Blödsinn geträumt habe. Wie war nochmal die Frage?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java-Entwickler (w/m/d) After Sales
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Dortmund, Giebelstadt, Münster
  2. Funktions- / Softwareentwickler*in (m/w/d)
    Schaeffler Engineering GmbH, Werdohl
  3. Softwareentwickler Compilerbau (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. Functional IT Application Manager (all genders)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. ab 59,99€ inkl. Vobesteller-Bonus
  3. 21,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Powervision Powerray im Test: Diese Drohne geht unter
Powervision Powerray im Test
Diese Drohne geht unter

Ein ferngesteuertes U-Boot mit 4K-Kamera ist nicht mit einem Quadcopter vergleichbar, wie wir in unserem Test festgestellt haben.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Spanien Polizei beschlagnahmt Drogen-Drohne mit 150 kg Zuladung
  2. Luftfahrt Der Hamburger Hafen wird zum Reallabor für Drohnen
  3. LTE Parrot Anafi Ai ist eine Drohne mit Open-Source-App

40 Jahre Chaos Computer Club: Herz, Seele und Stimme der Nerds
40 Jahre Chaos Computer Club
Herz, Seele und Stimme der Nerds

Nicht einfach die x-te CCC-Doku, sondern mehr: Heute startet "Alles ist eins. Außer der 0." im Kino. Im Zentrum steht Mitgründer Wau Holland.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Coronapandemie CCC warnt vor Gefahren durch Impfnachweise
  2. Wochenrückblick Durch die Hintertür
  3. Chaos Computer Club Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte

VW ID.4 im Test: Schön brav
VW ID.4 im Test
Schön brav

Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
Ein Test von Werner Pluta

  1. Höhere Ladeleistung Volkswagen macht den ID.3 teurer
  2. ID.X VW baut elektrischen Golf-GTI-Nachfolger - als Konzept
  3. Elektroauto VWs Performance-Modell ID.4 GTX ist bestellbar