1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drohnen: US-Abgeordnete…

Wenn so ein Teil über meinem Garten fliegt,....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn so ein Teil über meinem Garten fliegt,....

    Autor: Captain 09.02.12 - 12:05

    dann wird das Teil runtergeholt, es gibt genug wirksames, wofür man keinen Waffen schein braucht... *g

  2. Re: Wenn so ein Teil über meinem Garten fliegt,....

    Autor: FlyBy 09.02.12 - 16:23

    Beziehst du dich auf den Trick mit der Microwelle?

  3. Re: Wenn so ein Teil über meinem Garten fliegt,....

    Autor: elgooG 15.02.12 - 13:09

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann wird das Teil runtergeholt, es gibt genug wirksames, wofür man keinen
    > Waffen schein braucht... *g

    Ich empfehle den Bau einer automatisierten Abfangdrohne mit Greifarm und Harpune. ;D

    Ansonsten reicht es sicher die Funksignale zu stören oder zu übersteuern, so dass das Ding im eigenen Garten und anschließend auf eBay landen. Lässt sich sicher mit einem Notebook, einem Sender, einer Packetmaschine und einem eBay-Bot automatisieren.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.12 13:11 durch elgooG.

  4. Re: Wenn so ein Teil über meinem Garten fliegt,....

    Autor: guru1 26.05.14 - 02:01

    Diese Teile sind in Deutschland schon seit 2012 erlaubt, aber das Problem ist, dass ihr die weder über Garten noch übern Gartenzaun fliegen sieht, weil die heutzutage per Long Range Systemen mindestens 2 km Höhe gesteuert werden. In Deutschland gibt es seit 2012 bereits das Problem dass Kriminelle mit frisierten privaten Drohnen auf diesem Weg von hoch oben spionage betreiben und hacken was das Zeug hält. Denn das geht besser als von denen zu hause aus von ihren PC's. Das Praktische daran ist, nicht bemerkt zu werden. Höchstens ein leises Dauerrauschen ist dabei zu vernehmen (je nach Umgebungslärm) und nix vonwegen "surren" ! Weil die Teile das natürlich nur im Schwebezustand machen können, ist es logisch dass man die Teile ab 2 km mit dem Auge nich mehr sehn kann. Gesehen werden können die nur bei Dunkelheit und klarer Sicht zum Himmel (wolkenlos). Dann halten die meiste Leute die aber für Sterne oder wenn's Schwärme sind (die nur über einem einzigen Wohngebiet sind.... und sonst nirgends... ^^) für Sternenhimmel. Achtet drauf und schaut länger hin: Die blinken auch oft rot oder grün - und irgendwann fliegen die "Sterne" dann plötzlich weiter.... ha ha ha. Kriminelle haben sich längst alle Durchleuchtungstechniken unter den Nagel gerissen und was meint ihr, "welche Art" der Spionage die machen wenn sie ewiglange hoch über Wohnhäusern und Wohngebieten schweben.... Aber ACHTUNG : Im Internet wird man dazu nix finden. Warum ? Weil sie parallel zu ihren Verbrechen (sind es...) so dermassen grossflächig 'Internetarbeit' betreiben (wo sie z.B. ständig behaupten, dies & das sei technisch absolut nicht möglich u.v.m.) weilsie natürlich Spass daran haben und 'es' gern weiter machen wollen. Auch über private Drohnen vernreiten sie Märchen ohne Ende "wie harmlos" die doch seien (haben Schiss dass das Gesetz des Privatbetrieb von Drohnen wieder gestrichen werden könnte). Jetzt überlegt euch selber was "es" wohl ist....was sie machen.... Tipp: Es gibt keine Privatsphäre mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TECLAC Werner GmbH, Fulda
  2. Hammer GmbH & Co. KG, Eschweiler
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-40%) 23,99€
  3. 4,49€
  4. 4,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30