1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Druck der Filmwirtschaft: EU…

Wie war das? Die EU wollte den Freihandel?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie war das? Die EU wollte den Freihandel?

    Autor: Vigtor 13.12.17 - 22:35

    Alles nur überflüssiges Gefasel.

  2. Re: Wie war das? Die EU wollte den Freihandel?

    Autor: mxcd 14.12.17 - 11:22

    An diesem Konflikt kannst Du ziemlich deutlich ablesen, dass es "die EU" nicht gibt.
    Die eigentlich mächtigere EU-Kommission wollte das Geoblocking innerhalb Europas erheblich einschränken - und konnte sich nicht gegen das Parlament durchsetzen.
    Beides ist EU.

    Daraus zu schließen die EU sei schlecht ist genauso schlau, wie Deutschland Kacke finden, weil der Bundestag eine Gesetzesvorlage der Bundesregierung ablehnt.

  3. auf jeden fall wollte die eu...

    Autor: Rulf 14.12.17 - 11:42

    den gemeinsamen binnenmarkt...
    aber anstatt zu verbinden geht es anscheinend eher wieder auseinander...

    für mich sieht es ganz so aus als wenn die eu nur die interessen der großkonzerne hochhält und dem kleinen bürger dafür umso härter in den arsch tritt...

    würde sich die eu doch für ihre bürger nur halb so einsetzen wie es die us-behörden für deren bürger tun(siehe vw-abgas-skandal)...

  4. Re: auf jeden fall wollte die eu...

    Autor: Anonymer Nutzer 14.12.17 - 12:31

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > den gemeinsamen binnenmarkt...
    > aber anstatt zu verbinden geht es anscheinend eher wieder auseinander...
    >
    > für mich sieht es ganz so aus als wenn die eu nur die interessen der
    > großkonzerne hochhält und dem kleinen bürger dafür umso härter in den arsch
    > tritt...
    >
    > würde sich die eu doch für ihre bürger nur halb so einsetzen wie es die
    > us-behörden für deren bürger tun(siehe vw-abgas-skandal)...

    Das tun sie mit Sicherheit auch eher im Interesse der eigenen Wirtschaft.

    Wenn wir jetzt noch betrachten, dass zb. Fracking das Grundwasser der Anwohner auf übelste verpestet und nicht jeder eine Krankenversicherung hat, dann sind die vereinigten Staaten eher noch in den Zeiten der Industrialisierung hängen geblieben.

    Welchen Luxus wir dank EU haben, kann jeder tagtäglich selbst erleben und wurde im anderen Thread auch mehr als genug erläutert.

    Irgendwie leben manche wohl in einer geistigen Parallelwelt, in der wir unterdrückte Sklaven sind.

  5. Re: auf jeden fall wollte die eu...

    Autor: Rulf 18.12.17 - 11:27

    du meinst vielleicht das vorsorgeprinzip in der eu...
    das hat aber zb das fracking und den gentechnikanbau nicht ganz verhindern können...
    da gibt es genügend schlupflöcher, die auch in de genutzt werden...

    tja und was die nachsorge betrifft, die findet in eu so gut wie garnicht statt...
    da sind die geschädigten immer die gelackmeierten, weil industrieinteressen immer vor angemessenen schadensersatz gehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Paulmann Licht GmbH, Springe
  4. WWB Weser-Wohnbau Holding GmbH & Co. KG, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme