1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSIRF: Hackerbehörde Zitis…

Was wäre denn eine gute Lösung?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was wäre denn eine gute Lösung?

    Autor: Fold 05.12.21 - 11:09

    Ich verstehe das Bestreben der Regierung und Gesellschaft, den virtuellen Raum stärker zu kontrollieren. Die Netzwerke bieten ein unglaubliches Potential, reale Schäden anzurichten und parallel den Aufwand für die Strafverfolgung exponentiell zu steigern.

    Gleichzeitig scheinen alle Maßnahmen, Ideen und Modelle von der Netzgemeinde kollektiv (häufig nahezu pauschal) abgelehnt zu werden. Gibt es auch Ansätze und Ideen für "gute" Lösungen oder überlässt man das Feld komplett fadenscheinigen Unternehmen mit fragwürdigen Kontakten bzw. militärischen Institutionen?

  2. Re: Was wäre denn eine gute Lösung?

    Autor: Pantsu 05.12.21 - 14:41

    Fold schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe das Bestreben der Regierung und Gesellschaft, den virtuellen
    > Raum stärker zu kontrollieren.

    Das reicht.
    Die Regierung willl einfach nur Kontrolle, sonst wäre sie nicht die Regierung, und die "Gesellschaft" will auch Kontrolle, denn das ist einfacher, als sich selbst mal zusammenzureißen.
    Die "Netzgemeinde" sind nur noch ein paar Leute, die das Internet damals aufgebaut oder mitgestaltet haben, und den Teufel sollte sie tun, es der neuen "Gesellschaft" zu überlassen. Soll die Regierung machen was sie will, das Vefassungsgericht ist ja auch nix mehr, aber freiwillig hergeben sollten wir den Freiraum nicht. Das "Internet" ist für manche doch nur noch was sie auf Twitter abkotzen und welche Müllserie lizensiert wurde. Von diesen Leuten sollte man sich lieber nichts fürs Internet abschauen. Big Tech kontrolliert zwar auch alles, aber es ist immer noch das Internet, jeder kann sich Alternativen zu diesen Konzernen schaffen. Wenn die Regierung mit drinnehängt, nicht mehr wirklich. Also redet das nicht schön, wer das Internet kontrolliert, kontrolliert die nächste Diktatur.

    Und: Reale Schäden sind längst im Gange, aber nicht durch ominöse Internet-Terroristen, sondern durch die "Gesellschaft", die Hashtags für die echte Realität hält. Sollen draußen bleiben, die Normies, gut fürs Internet, gut für die Gesellschaft. Smartphones und soziale Netze ab 30.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.21 14:46 durch Pantsu.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) Akademische Weiterbildung Schwerpunkt Studiengang-Management
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Leitung der Stabsstelle IT und Digitalisierung (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
  3. Projekt Manager FUTR HUT (m/w/d)
    Tegel Projekt GmbH, Berlin
  4. (Wirtschaft-)Informatiker*in (m/w/d) als IT-Architekt*in
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2.089€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Bestpreis!)
  2. (u. a. Days Gone [PC] für 13,99€ und Total War Warhammer 3 für 29,49€)
  3. 49,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 99,99€)
  4. 614€ mit Gutscheincode NBB25HARDWARE


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de