Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DWD-Wetter-App: 170.000 Kunden…

Ich habe bezahlt weil...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Ugly 28.12.17 - 10:46

    Es eine App ist die für mich:

    sehr genau ( gerade das Wetterradar)
    Zuverlässig
    Übersichtlich
    Durchdacht ist.

    Wetter online war noch nie mein Fall.

    Was ich viel interessanter finde ist das mehr Android Benutzer bezahlt haben, als die der Apple Fraktion.

    Sonst sagen die zahlen doch ein umgekehrtes Verhältnis.

  2. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Ely 28.12.17 - 10:55

    Ugly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich viel interessanter finde ist das mehr Android Benutzer bezahlt
    > haben, als die der Apple Fraktion.
    >
    > Sonst sagen die zahlen doch ein umgekehrtes Verhältnis.

    Es gibt schlichtweg viel mehr Androiden als iOS. Und mit iOS 11 hat sich Apple einen Bärendienst erwiesen, noch nie ging es schleppender mit einem neuen iOS. Kein Wunder, was nerven mich die oberflächlichen Bugs und die bescheuerten WLAN/BT-Buttons im Control Center. Statt eine gute Nutzbarkeit gibt's lieber animierte Kackhaufen.

    Die Nutzer von iOS wurden zurückhaltender beim App-Kauf, evtl. wird ja das System gewechselt und da der App Store in iTunes weggefallen ist (und damit auch das lokale Backup), macht sich kaum einer die Mühe, im spieleverseuchten App Store auf dem Handy frickelig und bar jedweder Sortier- und Filtermöglichkeit irgendwelche Apps zu suchen, die keine Spiele sind. Rezensionen lassen sich auch nicht sortieren, da stehen dann sechs Jahre alte Bewertungen (meist Lobhudeleien) ganz oben. Und keiner forstet teils über 1000 Bewertungen durch, um die aktuellsten davon zu finden.

    Seit iOS 11 habe ich keinen Cent mehr investiert. Das ist in meinem Umfeld der allgemeine Tenor. Zwar nicht repräsentativ, aber es zeigt, wohin die Reise geht.

  3. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: s.wessels 28.12.17 - 11:12

    zum Vergleich Apple/Android:

    "traue nie einer Statistik die du nicht selber gefälscht hast" => nie die nominalen Werte mit prozentualen Werten verwechseln bzw. nicht blind den Zahlen glauben, die der Redakteur transportiert - [Seitenhieb] auch hier kann eine subjektive Meinung mitschwingen bzw. nicht 100%ig objektiv formuliert worden sein [/Seitenhieb]

  4. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Ugly 28.12.17 - 11:31

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ugly schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ich viel interessanter finde ist das mehr Android Benutzer bezahlt
    > > haben, als die der Apple Fraktion.
    > >
    > > Sonst sagen die zahlen doch ein umgekehrtes Verhältnis.
    >
    > Es gibt schlichtweg viel mehr Androiden als iOS. Und mit iOS 11 hat sich
    > Apple einen Bärendienst erwiesen, noch nie ging es schleppender mit einem
    > neuen iOS. Kein Wunder, was nerven mich die oberflächlichen Bugs und die
    > bescheuerten WLAN/BT-Buttons im Control Center. Statt eine gute Nutzbarkeit
    > gibt's lieber animierte Kackhaufen.
    >
    > Die Nutzer von iOS wurden zurückhaltender beim App-Kauf, evtl. wird ja das
    > System gewechselt und da der App Store in iTunes weggefallen ist (und damit
    > auch das lokale Backup), macht sich kaum einer die Mühe, im
    > spieleverseuchten App Store auf dem Handy frickelig und bar jedweder
    > Sortier- und Filtermöglichkeit irgendwelche Apps zu suchen, die keine
    > Spiele sind. Rezensionen lassen sich auch nicht sortieren, da stehen dann
    > sechs Jahre alte Bewertungen (meist Lobhudeleien) ganz oben. Und keiner
    > forstet teils über 1000 Bewertungen durch, um die aktuellsten davon zu
    > finden.
    >
    > Seit iOS 11 habe ich keinen Cent mehr investiert. Das ist in meinem Umfeld
    > der allgemeine Tenor. Zwar nicht repräsentativ, aber es zeigt, wohin die
    > Reise geht.

    Ernsthaft, Rezensionen lassen sich nicht Filtern?

    Nach welchen Schema wird dann sortiert?

  5. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Shred 28.12.17 - 13:07

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ugly schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ich viel interessanter finde ist das mehr Android Benutzer bezahlt
    > > haben, als die der Apple Fraktion.
    > >
    > > Sonst sagen die zahlen doch ein umgekehrtes Verhältnis.
    >
    > Es gibt schlichtweg viel mehr Androiden als iOS.

    Das dürfte der Kern der Ursache sein.

    Laut Statista sind die aktuellen Marktanteile in Deutschland von Android: 83% und iOS: 15%. Setzt man das in Relation zu den Käufen, haben immer noch wesentlich mehr iOS-Nutzer die App gekauft als Android-Nutzer.

    Schade eigentlich. Diese Knausermentalität bei Android-Nutzern führt nur dazu, dass viele Apps werbefinanziert sind und sich nicht werbefrei kaufen lassen.

  6. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.17 - 13:14

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade eigentlich. Diese Knausermentalität bei Android-Nutzern führt nur
    > dazu, dass viele Apps werbefinanziert sind und sich nicht werbefrei kaufen
    > lassen.
    Den Androidnutzern pauschal "knauserigkeit" zu unterstellen find ich unfair.

  7. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Shred 28.12.17 - 13:24

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Androidnutzern pauschal "knauserigkeit" zu unterstellen find ich
    > unfair.

    Wie immer bei pauschalen Urteilen trifft es nicht auf alle zu. Für gute Android-Apps zahle ich gerne. Und für so manche App würde ich lieber eine werbefreie Version kaufen, wenn es sie geben würde.

    Es ist allerdings schon objektiv so, dass Apple-User zahlungsfreudiger sind, auch wenn Android-User aufzuholen scheinen: https://techcrunch.com/2017/03/29/app-annie-android-to-top-ios-in-app-store-revenue-this-year/

  8. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.17 - 13:47

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAUVersteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den Androidnutzern pauschal "knauserigkeit" zu unterstellen find ich
    > > unfair.
    >
    > Wie immer bei pauschalen Urteilen trifft es nicht auf alle zu.
    Dann sollte man es auchnicht pauschal unterstellen!
    > Für gute
    > Android-Apps zahle ich gerne. Und für so manche App würde ich lieber eine
    > werbefreie Version kaufen, wenn es sie geben würde.
    Ich ebenso. Bei kostenlosen Spielen kaufe ich sogar manchmal irgendwelche Pakete. Nicht weil ich sie brauche sondern weil ich teilweise Stunden in das Spiel stecke. Dann kann man alle paar Monate auchmal ds kleinste Paket für 4.99¤ kaufen um den Entwickler zu unterstützen in der Hoffnung, dass er das Spiel weiter entwickelt usw.
    > Es ist allerdings schon objektiv so, dass Apple-User zahlungsfreudiger
    > sind, auch wenn Android-User aufzuholen scheinen: techcrunch.com
    Jemand der nicht bereit ist 4 stellige Summen für ein iPhone auszugeben aber dennoch ein Smartphone will landet nunmal bei Android.
    Daher ist dort der Marktanteil halt höher und wie man beim DWD sieht, haben sogar rein Zahlenmäßig mehr Androidnutzer zugeschlagen (wobei 2¤ jetzt auch keine Summe sind, wo man lange überlegt wenn man die App gerne nutzt).

  9. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Ely 28.12.17 - 13:54

    Nach Apples Gutdünken. Meist stehen (uralte) 5-Sterne-Bewertungen an den ersten 100 bis x Stellen, eben nicht sortier- und filterbar.

    Darum habe ich seit dem keine Updates (außer Browser und andere evtl. sicherheitsrelevante Dinge) mehr gemacht und nichts mehr gekauft. Weil ich ja nicht weiß, ob das Update oder die App was taugt.

  10. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Icestorm 28.12.17 - 14:07

    Hier ist ein Windows10 Mobile-Benutzer, der sich die App heute morgen kaufte und installierte.
    Ohne die Klage von WO hätte ich mich nie dafür interessiert.

    Ugly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es eine App ist die für mich:
    >
    > sehr genau ( gerade das Wetterradar)
    > Zuverlässig
    > Übersichtlich
    > Durchdacht ist.
    >
    > Wetter online war noch nie mein Fall.
    >
    > Was ich viel interessanter finde ist das mehr Android Benutzer bezahlt
    > haben, als die der Apple Fraktion.
    >
    > Sonst sagen die zahlen doch ein umgekehrtes Verhältnis.

  11. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: MrAnderson 28.12.17 - 14:10

    ... der DWD steuerfinanziert ist.

    Ich nutze zwar keine Wetter-Apps, finde den Vorgang aber etwas abstrus:
    Wir finanzieren mit Steuermittel einen Wetterdienst. Jeder von uns bezahlt also dafür. Eigentlich selbstverständlich, dass wir den Dienst dann auch ohne weiteres Entgeld nutzen können.
    Dann hat jemand die sinnige Geschäftsidee, das Ganze kostenpflichtig anzubieten ... um anschließend das bereits vom Bürger bezahlte, kostenlose Angebot verbieten zu lassen.
    Irgendwie krank!

  12. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Ugly 28.12.17 - 14:21

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach Apples Gutdünken. Meist stehen (uralte) 5-Sterne-Bewertungen an den
    > ersten 100 bis x Stellen, eben nicht sortier- und filterbar.
    >
    > Darum habe ich seit dem keine Updates (außer Browser und andere evtl.
    > sicherheitsrelevante Dinge) mehr gemacht und nichts mehr gekauft. Weil ich
    > ja nicht weiß, ob das Update oder die App was taugt.


    Das war mir nicht bewusst, das muss ich Mal beim Bekannten auf dem iPhone mir genauer angucken, wäre ja für Apple kein Ding es anzupassen.

  13. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Teebecher 28.12.17 - 14:27

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es gibt schlichtweg viel mehr Androiden als iOS. Und mit iOS 11 hat sich
    > Apple einen Bärendienst erwiesen, noch nie ging es schleppender mit einem
    > neuen iOS. Kein Wunder, was nerven mich die oberflächlichen Bugs und die
    Komisch, wir (meine Frau und ich) haben hier 4 Geräte mit iOS 11, und keine Bugs nerven uns.
    Irgendwie haben mit den ganzen *gates immer nur die Leute Probleme, die selber gar keine -Geräte haben.

    > bescheuerten WLAN/BT-Buttons im Control Center.
    Wer nutzt die denn noch? Geht doch mit der Uhr viel bequemer.

    > Statt eine gute Nutzbarkeit
    > gibt's lieber animierte Kackhaufen.
    Meine Frau liebt die Dinger. :-)
    Also nicht gerade den Kackhaufen, aber Einhörner, Katzen …
    >
    > Die Nutzer von iOS wurden zurückhaltender beim App-Kauf, evtl. wird ja das
    > System gewechselt und da der App Store in iTunes weggefallen ist (und damit
    > auch das lokale Backup), macht sich kaum einer die Mühe, im
    Wie kommst Du auf die Idee?
    Also auch einer von denen, die nur über Dinge reden, die sie nicht haben?


    > spieleverseuchten App Store auf dem Handy frickelig und bar jedweder
    > Sortier- und Filtermöglichkeit irgendwelche Apps zu suchen, die keine
    > Spiele sind. Rezensionen lassen sich auch nicht sortieren, da stehen dann
    > sechs Jahre alte Bewertungen (meist Lobhudeleien) ganz oben. Und keiner
    > forstet teils über 1000 Bewertungen durch, um die aktuellsten davon zu
    > finden.
    Ich habe den App-Store noch nie so benutzt wie von Dir beschrieben.
    Wenn ich Apps suche, dann am Rechner, oder ich "finde" neue durch berichte in Zeitschriften oder auf Newsseiten.
    Dann über die Suchfunktion, und fertig.

    Allerdings muss ich dir Recht geben, dass man die Apps nicht mehr direkt am Mac kaufen kann ist schade und kann ich auch nicht nachvollziehen.
    >
    > Seit iOS 11 habe ich keinen Cent mehr investiert. Das ist in meinem Umfeld
    > der allgemeine Tenor. Zwar nicht repräsentativ, aber es zeigt, wohin die
    > Reise geht.
    Tja, ich habe eigentlich alle Apps, die ich brauche.
    Wofür muss man alle paar Wochen oder Monate neue kaufen?

  14. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Teebecher 28.12.17 - 14:29

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > sicherheitsrelevante Dinge) mehr gemacht und nichts mehr gekauft. Weil ich
    > ja nicht weiß, ob das Update oder die App was taugt.
    Du liest ernsthaft Rezensionen, bevor Du ein update einspielst?

    Du musst mit immenser Freizeit gesegnet sein.

  15. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Teebecher 28.12.17 - 14:39

    DAUVersteher schrieb:
    -
    > Jemand der nicht bereit ist 4 stellige Summen für ein iPhone auszugeben
    > aber dennoch ein Smartphone will landet nunmal bei Android.
    Das Vorzeige-Android, Google Pixel 2, direkt beim Hersteller:

    1049,-

    Dagegen das iPhone 8 1079¤.
    Aber dafür mit 256GB.

    OK, das Galaxy S8 wird einem jetzt schon für unter 600¤ hinterhergeworfen, aber die UVP war doch auch vierstellig, oder?


    Und iOS hat keine davon, und länger als 18 Monate updates auch nicht.

    Was ist nun überteuert?

    Ein Handy für 1K, dass ich nach 18 Monaten wegwerfen kann, oder eins für 1 bis 1K5 (iPhone X), das ich locker 5-6 Jahre nutzen kann (wenn sicherlich auch nicht über diese Zeitspanne als Erstverwender).

    Obwohl, ich habe noch 6 Plus und 6S Plus, und mich reizt derzeit gar kein Update.
    Miene Frau hat nun das X wegen der Animoticons … Frauen halt :-)

  16. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Trips 28.12.17 - 14:53

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... der DWD steuerfinanziert ist.
    >
    > Ich nutze zwar keine Wetter-Apps, finde den Vorgang aber etwas abstrus:
    > Wir finanzieren mit Steuermittel einen Wetterdienst. Jeder von uns bezahlt
    > also dafür. Eigentlich selbstverständlich, dass wir den Dienst dann auch
    > ohne weiteres Entgeld nutzen können.
    > Dann hat jemand die sinnige Geschäftsidee, das Ganze kostenpflichtig
    > anzubieten ... um anschließend das bereits vom Bürger bezahlte, kostenlose
    > Angebot verbieten zu lassen.
    > Irgendwie krank!

    Mit meinen Steuern finanziere ich auch das Rathaus mit seinen Amtsstuben. Trotzdem muß ich für dort angebotene Dienstleistungen zahlen.

  17. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: der_wahre_hannes 28.12.17 - 14:54

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du liest ernsthaft Rezensionen, bevor Du ein update einspielst?
    >
    > Du musst mit immenser Freizeit gesegnet sein.

    Die 2 Sekunden, die es dauert, einen Blick auf die neusten Rezensionen zu werfen, hat man für gewöhnlich gerade noch über.

  18. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.17 - 15:16

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAUVersteher schrieb:
    > -
    > > Jemand der nicht bereit ist 4 stellige Summen für ein iPhone auszugeben
    > > aber dennoch ein Smartphone will landet nunmal bei Android.
    > Das Vorzeige-Android, Google Pixel 2, direkt beim Hersteller:
    >
    > 1049,-
    >
    > Dagegen das iPhone 8 1079¤.
    > Aber dafür mit 256GB.
    >
    > OK, das Galaxy S8 wird einem jetzt schon für unter 600¤ hinterhergeworfen,
    > aber die UVP war doch auch vierstellig, oder?
    >
    > Und iOS hat keine davon, und länger als 18 Monate updates auch nicht.
    >
    > Was ist nun überteuert?
    >
    > Ein Handy für 1K, dass ich nach 18 Monaten wegwerfen kann, oder eins für 1
    > bis 1K5 (iPhone X), das ich locker 5-6 Jahre nutzen kann (wenn sicherlich
    > auch nicht über diese Zeitspanne als Erstverwender).
    >
    > Obwohl, ich habe noch 6 Plus und 6S Plus, und mich reizt derzeit gar kein
    > Update.
    > Miene Frau hat nun das X wegen der Animoticons … Frauen halt :-)
    Ist das echt so schwer zu verstehen? Wenn ich nur bereit bin 200¤ auszugeben, werde ich mir weder ein Google Pixel 2 XL holen noch ein iPhone. Dann wirds irendein billigers Androidgerät.
    Wer bereit ist etwa 1000¤ auszugeben hat dann halt die Wahl zwischen einem Google Pixel 2 XL, einem S9 wenn es demnächst rauskommt, einem iPhone oder einem anderen Gerät in dieser Preisklasse. Vielen sind 4 stellige Summen aber zuviel und da bleibt einem nunmal nurnoch Android. Windows Phone gibts nichtmehr, Blackberry auchnicht (bzw. ist dann auch Android) und was es dann noch gibts ist ein winziger Nischenmarkt.


    Ich habe doch nirgendwo geschrieben dass ein iPhone zu teuer ist!!! Ich sagte bloß, dass Android so verbreitet ist, weil es halt auch Geräte für unter 1000¤ gibt (aber halt auch für über 1000). Wenn ich aber nur 500¤ bezahlen will (willkürliches Limit unter 1000¤) habe ich nunmal keine Chance, ein neues iPhone* zu bekommen und muss mich bei Androiden umsehen. Das heißt aber nicht, dass man sich kein 1000¤ teures Gerät kaufen kann sondern erstmal nur, dass einem ein Handy nicht mehr wert ist.
    Ich selbst habe auch ein S8+ welches ebenfalls in die iPhone-Preisregionen vordringt.


    *Verträge eingeschlossen wo es ein iPhone für unter 500¤ Einmalpreis gäbe. Mit dem monatlichen Aufpreis sind es dann nämlich wieder fast die UVPs.

  19. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Teebecher 28.12.17 - 15:18

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teebecher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du liest ernsthaft Rezensionen, bevor Du ein update einspielst?
    > >
    > > Du musst mit immenser Freizeit gesegnet sein.
    >
    > Die 2 Sekunden, die es dauert, einen Blick auf die neusten Rezensionen zu
    > werfen, hat man für gewöhnlich gerade noch über.
    Na, wenn Du dafür nur 2 Sekunden brauchst, dann kann es Dir doch auch egal sein, wie Apple die vorsortiert, viel zeit investierst Du da ja eh nicht :)

    Ich lese irgendwie nie Rezensionen. Ausser bei Amazon, nachdem ich die Sachen gekauft habe :)

  20. Re: Ich habe bezahlt weil...

    Autor: Ugly 28.12.17 - 15:25

    Dann mach Mal ein Update und ärgere dich hinterher da etwas nicht funktioniert, an da habe ich immer die Bewertungen als erstes überflogen! Das passiert mir freiwillig nicht mehr.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. Basler AG, Ahrensburg
  3. PSI AG Produkte und Systeme der Informationstechnologie, Berlin, Wil (Schweiz)
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-47%) 17,99€
  3. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
      Routerfreiheit
      Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

      Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

    2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
      Mercedes EQV
      Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

      Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

    3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
      Fogcam
      Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

      Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


    1. 18:01

    2. 17:40

    3. 17:03

    4. 16:41

    5. 16:04

    6. 15:01

    7. 15:00

    8. 14:42