Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Dienst: Darf Google Mail…

Das wäre grandios!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wäre grandios!

    Autor: Dude-01 13.04.12 - 15:06

    Natürlich ist es eigentlich egal ob es gmail oder googlemail heißt aber im Endeffekt würde ich es wirklich toll finden, da für mich selber gmail schneller und einprägsamer ist als googlemail.
    Ich hoffe das stimmt und man kann seine vorhandene E-Mail Adresse demnächst auch wieder mit gmail verschicken ;)

  2. Re: Das wäre grandios!

    Autor: xri12 13.04.12 - 15:09

    Gmail konntest du eigentlich die ganze Zeit schon nutzen ;)
    Einzig bei der Anmeldung musste man "googlemail" ausschreiben aber ansonsten ging das Versenden und Empfangen mit @gmail ohne Probleme.

  3. Re: Das wäre grandios!

    Autor: Anonymouse 13.04.12 - 15:12

    Also ich konnte schon immer gmail benutzen...

  4. Re: Das wäre grandios!

    Autor: Dude-01 13.04.12 - 15:12

    Anmelden geht auch per gmail. Aber versenden ist damit leider nicht möglich. Du wirst immer mit Nutername@googlemail authentifiziert wenn du an jemand eine E-Mail sendest ;)

    Ja es gab auch Nutzer, die gmail nutzen konnten. Aber die hatten den Account schon vor dem Rechtsstreit und durften deswegen gmail legal nutzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.12 15:13 durch Dude-01.

  5. Re: Das wäre grandios!

    Autor: elknipso 13.04.12 - 15:17

    Man kann schon länger, auch als deutscher Nutzer, seine Adresse auf @gmail.com umstellen. Nutze ich seit Jahren so und funktioniert einwandfrei.

  6. Re: Das wäre grandios!

    Autor: elknipso 13.04.12 - 15:18

    Anmelden per Browser geht ganz ohne das hinter dem @.

    Einzig am Android Gerät muss man aufpassen bei der allerersten Anmeldung, aber da ergänzt er es eh nach Eingabe des Benutzernamens automatisch.

  7. Re: Das wäre grandios!

    Autor: Dude-01 13.04.12 - 15:22

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann schon länger, auch als deutscher Nutzer, seine Adresse auf
    > @gmail.com umstellen. Nutze ich seit Jahren so und funktioniert
    > einwandfrei.


    Wie gesagt: Nur Leute die eine GMail Adresse bis 2007 registriert hatten. Alles danach bekommt diese Option nicht angeboten!

  8. Re: Das wäre grandios!

    Autor: dantist 13.04.12 - 15:24

    Geht schon.. kurz über VPN rein und bei der Anmeldung z.B. Russland angeben. Danach zurück auf Deutschland stellen und man hat seine @gmail.com Adresse.

  9. Re: Das wäre grandios!

    Autor: potter 13.04.12 - 15:43

    Und genauso ist auch Google Music nutzbar in Deutschland. Funktioniert einwandfrei. Nur einmal zur Anmeldung switchen :-)

  10. Re: Das wäre grandios!

    Autor: sentropie 13.04.12 - 17:34

    So weit ich weiß, geht das nicht mehr: mittlerweile möchte Google dann eine Handynummer zur Identifikation. Vielleicht auch nur bei zufällig ausgewählten Registrierungen, das weiß ich nicht.

  11. Re: Das wäre grandios!

    Autor: Zwangsangemeldet 13.04.12 - 18:01

    Erreichbar bist Du mit @googlemail.com-Adresse schon lange auch unter @gmail.com - nur das Absenden verweigerte der Google-SMTP mit dieser Adresse im Absender bislang.

  12. Re: Das wäre grandios!

    Autor: elknipso 13.04.12 - 19:06

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erreichbar bist Du mit @googlemail.com-Adresse schon lange auch unter
    > @gmail.com - nur das Absenden verweigerte der Google-SMTP mit dieser
    > Adresse im Absender bislang.


    Bei mir funktioniert es, ließ sich problemlos nachträglich umstellen.

  13. Re: Das wäre grandios!

    Autor: Zwangsangemeldet 13.04.12 - 20:20

    Dann schick Dir mal selbst ne Mail. In meinem Mailclient steht auch @gmail.com, und stimmt, der Google-SMTP nimmt die Mail auch an. Aber wenn sie ankommt, steht dort @googlemail.com

  14. Re: Das wäre grandios!

    Autor: elknipso 13.04.12 - 22:48

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann schick Dir mal selbst ne Mail. In meinem Mailclient steht auch
    > @gmail.com, und stimmt, der Google-SMTP nimmt die Mail auch an. Aber wenn
    > sie ankommt, steht dort @googlemail.com


    Du kannst mir glauben, sie kommt als @gmail an. Zig fach getestet und bestätigt.

    Ich schick Dir gerne eine als Beweis :).

  15. Re: Das wäre grandios!

    Autor: Zwangsangemeldet 13.04.12 - 22:59

    OK. Wie hast Du das umgestellt? Irgendwo auf der Googlemail-Seite?

  16. Re: Das wäre grandios!

    Autor: elknipso 13.04.12 - 23:11

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK. Wie hast Du das umgestellt? Irgendwo auf der Googlemail-Seite?


    Das war in den Einstellungen etwas versteckt und da ein Button mit "benutzername@gmail.com" danach kam kurz eine Statusseite auf englisch und danach konnte man auf deutsch wählen ob man das wirklich ändern möchte. Ist aber schon ein paar Jahre her wo ich das gemacht habe.

  17. Re: Das wäre grandios!

    Autor: Zwangsangemeldet 13.04.12 - 23:25

    Mein Gmail ist nur auf englisch, aber die Seite in der Hilfe die ich dazu gefunden habe ist auch etwas seltsam:
    Welcome to Google Mail! As of May 3, 2010, Google's email service changed its name to Google Mail in the United Kingdom. From now on, anybody who signs up for a new Google Mail account in the UK will get an @googlemail.com address instead of @googlemail.com. The good news is that "google mail" is 50% fewer characters than "googlemail,"....

    Irgendwie ergibt das keinen Sinn. Aber vielleicht wird da ja automatisch für jeden User mit deutscher IP immer noch "gmail" durch "googlemail" ersetzt - und so sieht es nur so chaotisch aus. Keine Ahnung.

  18. Re: Das wäre grandios!

    Autor: __destruct() 14.04.12 - 00:25

    Ich oute mich mal als jemand, der keine Ahnung hat, was das bedeutet. Wollen andere mitziehen oder erklärt mir das bitte jemand?

  19. Re: Das wäre grandios!

    Autor: Zwangsangemeldet 14.04.12 - 01:45

    Google teilt mit, dass sich der Name ihres E-Mail-Services von googlemail.com in googlemail.com geändert hat.

  20. Re: Das wäre grandios!

    Autor: Wulfman 14.04.12 - 02:13

    hab mein googlemail erst seit ca. 1,5 Jahren.
    Damals als googlemail.com registriert.
    Vor paar Monaten mal bissel in den Settings da rumgespielt und festgestellt das ich mein Konto auf @gmail.com umstellen kann. Gesagt, getan - klappt. Mails haben als Absender @gmail.com.

    Würde nur lieber das vor dem @ ändern :( Die Möglichkeit bietet google leider nicht ;(

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55