1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Plus verklagt…

Man sollte eher E-Plus verklagen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man sollte eher E-Plus verklagen...

    Autor: sl0w 23.11.09 - 16:44

    z.B. dafür, dass sie auch alten Bestandskunden die UMTS-Flatrate ab 5GB drosseln, obwohl dies nicht im Vertrag vorgesehen ist!

  2. Re: Man sollte eher E-Plus verklagen...

    Autor: Desktop-User 23.11.09 - 17:05

    sl0w schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > z.B. dafür, dass sie auch alten Bestandskunden die UMTS-Flatrate ab 5GB
    > drosseln, obwohl dies nicht im Vertrag vorgesehen ist!

    Wenn das nicht im Vertrag steht, ist das natürlich nicht schön. Anderererseits würdest Du Dich sicher auch beschweren, wenn es im Vertrag stehen würde und Du trotzdem Kunde bei E-Plus bist. ;)

    5GB im Monat per Handy sollten eigentlich locker reichen. Da sind auch schon ein paar fette Downloads mit drin. Durch reines Surfen kommen 5 GB im Monat jedenfalls normalerweise nicht zustande.

  3. Re: Man sollte eher E-Plus verklagen...

    Autor: klora 24.11.09 - 09:47

    Desktop-User schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > 5GB im Monat per Handy sollten eigentlich locker reichen. Da sind auch
    > schon ein paar fette Downloads mit drin. Durch reines Surfen kommen 5 GB im
    > Monat jedenfalls normalerweise nicht zustande.

    UMTS wird aber nicht nur in Handys benutzt, sondern vor allem auch in Notebooks, und da ist 5GB im Monat nicht so viel :(

  4. Re: Man sollte eher E-Plus verklagen...

    Autor: hendrick 24.11.09 - 11:22

    Deutschland ist in Sachen UMTS ein Entwicklungsland.
    Wenn ihr einmal in den USA oder UK seid, dann werdet ihr feststellen, dass dort UMTS eine Selbstverständlichkeit ist.
    Ebenso gibt es meines Wissens nach auch nur im deutschsprachigen Raum diese 5 GB Beschränkungen. Meiner Ansicht nach zeugt das von schlechtem Infrastrukturmanagement seitens der Netzbetreiber. Entweder möchte man hier explizit keine großen Investitionen tätigen oder man möchte sich möglichst große Kapazitäten vorhalten um besonderen Vorteilskunden (z.B. Geschäftskunden oder Internetkunden, die keine DSL Leitung verfügbar haben) attraktive Angebote machen zu können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. Pöschl Tabak GmbH & Co. KG, Geisenhausen bei Landshut
  4. MÜPRO Services GmbH, Hofheim-Wallau bei Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de