1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echtheitszertifikat: Microsoft…

Ich lass den Schlüssel im Auto...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich lass den Schlüssel im Auto...

    Autor: Flasher 05.05.15 - 16:32

    ...stecken und erstatte dann Anzeige wenn es geklaut wird.

    Statt einfach dem ganzen einen Riegel vorzuschieben, beklagt man sich Monate oder gar Jahre später.

    In Deutschland würde sowas wohl zu Recht vor einem Gericht nicht fruchten.

  2. Re: Ich lass den Schlüssel im Auto...

    Autor: Moe479 05.05.15 - 17:24

    doch ein offenes auto mit steckendem schlüssel ist keine einladung, dazu, dass jeder damit ungestraft rumkurven oder es gar behalten darf.

    nur die versicherung wird dir nen vogel zeigen, wenn sich unter den umständen niemand findet der es gewesen sein soll.

    beim handel mit microsoft schlüsseln ist es leider auch nicht am schlüssel selber erkennbar ob es sich um einen mak, kms, edu, oem oder retail schlüssel handelt, d.h. es ist nicht so ganz klar was man da kauft, und einem laien aufzubürden die echtheit des coa-aufklebers zu bestimmen ist auch der falsche weg.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.15 17:36 durch Moe479.

  3. Re: Ich lass den Schlüssel im Auto...

    Autor: dev_null 05.05.15 - 22:03

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...stecken und erstatte dann Anzeige wenn es geklaut wird.
    >
    > Statt einfach dem ganzen einen Riegel vorzuschieben, beklagt man sich
    > Monate oder gar Jahre später.
    >
    > In Deutschland würde sowas wohl zu Recht vor einem Gericht nicht fruchten.

    Auto Analogien sind in der Regel schlecht, deins ganz besonders :)

    - Wenn ich dein Auto entwende, hast du ein Auto weniger.
    - Wenn ich Windows auf meinen Rechner installiere, hat Microsoft die selbe Menge Windows.

  4. Re: Ich lass den Schlüssel im Auto...

    Autor: Flasher 06.05.15 - 09:49

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doch ein offenes auto mit steckendem schlüssel ist keine einladung, dazu,
    > dass jeder damit ungestraft rumkurven oder es gar behalten darf.
    >
    > nur die versicherung wird dir nen vogel zeigen, wenn sich unter den
    > umständen niemand findet der es gewesen sein soll.
    >
    > beim handel mit microsoft schlüsseln ist es leider auch nicht am schlüssel
    > selber erkennbar ob es sich um einen mak, kms, edu, oem oder retail
    > schlüssel handelt, d.h. es ist nicht so ganz klar was man da kauft, und
    > einem laien aufzubürden die echtheit des coa-aufklebers zu bestimmen ist
    > auch der falsche weg.

    Falsch - den Schlüssel stecken zu lassen ist grobe Fahrlässigkeit. Die Versicherung muss im Falle eines Diebstahls nicht zahlen.

    http://www.fahrschule-online.de/unverschlossener-pkw-ist-einladung-zum-diebstahl-931823.html

    Genauso gut könnte man bei der Mehrfachaktivierung des selben Windows-Keys argumentieren.

  5. Re: Ich lass den Schlüssel im Auto...

    Autor: Niaxa 06.05.15 - 10:10

    Kann man nicht vergleichen. Nur weil es Digital und nicht fassbar ist, bedeutet das nicht, dass der Hersteller kein Anrecht auf sein Geld hat, welches das Produkt nun mal kostet.

  6. Re: Ich lass den Schlüssel im Auto...

    Autor: Niaxa 06.05.15 - 10:11

    Man zahlt meistens sogar noch verwarngeld dazu, da man sein Auto nicht unabgeschlossen stehen lassen darf.

  7. Re: Ich lass den Schlüssel im Auto...

    Autor: The Insaint 06.05.15 - 10:34

    Niaxa schrieb:
    ---------------------------
    > Kann man nicht vergleichen. Nur weil es Digital und nicht fassbar ist,
    > bedeutet das nicht, daß der Hersteller kein Anrecht auf sein Geld hat,
    > welches das Produkt nun mal kostet.

    Das "Anrecht" wird auch nicht in Frage gestellt, sondern der angebliche "Verlust" dabei, obwohl es keinen Verlust gibt. Das ist eben der Vorteil von digitalen Gütern zu materiellen.

  8. Re: Ich lass den Schlüssel im Auto...

    Autor: Niaxa 06.05.15 - 10:37

    Verlust ist in diesem Fall nicht der Verlust eines Dings sondern der Verlust von Umsatz trotz Leistung (Da das geklaute Win ja dennoch läuft) und somit kann man auch von Verlust sprechen. Wenn ich die Zeche bei ner Prostituierten prelle, hat diese genauso einen Verlust, wie wenn ich ne Packung Gummibärchen klaue.

  9. Re: Ich lass den Schlüssel im Auto...

    Autor: The Insaint 06.11.15 - 12:32

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verlust ist in diesem Fall nicht der Verlust eines Dings sondern der
    > Verlust von Umsatz trotz Leistung (Da das geklaute Win ja dennoch läuft)
    Von welchem Umsatz sprichst du da? Nur weil etwas benutzt wird, heißt das nicht, daß es auch gekauft worden wäre.


    > und somit kann man auch von Verlust sprechen.
    Nein, nicht wirklich.

    > Wenn ich die Zeche bei ner
    > Prostituierten prelle, hat diese genauso einen Verlust, wie wenn ich ne
    > Packung Gummibärchen klaue.
    Nur, daß du in diesem Fall von materiellen Dingen sprichst, das einen völlig anderen Sachverhalt darstellt.
    Der Vorteil von digitalen/virtuellen Dingen ist ja der Fakt, daß sich die Vermehrung verlustfrei gestaltet. Warum also diesen Vorteil künstlich beschneiden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte
  4. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 4,69€
  3. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen