Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eco: Leistungsschutzrecht bringt…

Das kann auch schön nach hinten ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das kann auch schön nach hinten ...

    Autor: elcaleuche 30.01.13 - 16:35

    losgehen, wenn das durchkommt.

    Wenn Google alle Zeitungen (die Google Zahlungen aufdrücken wollen) aus dem Index verbannt und dafür im Ausgleich ihre News-Sektion mit Artikeln vom Nachrichtenagenturen (die haben nämlich ein Geschäftsmodell für eine solche Verwertung) aufbohrt, werden die Spingers & Co (na gut, die "Bild" wird das nicht kratzen) schon komisch aus der Wäsche schauen.
    Vermutlich muss jede Branche, deren Geschäftsmodelle veralten, einmal durch das Tal der Tränen gehen. Wie die Musikindustrie.

  2. Re: Das kann auch schön nach hinten ...

    Autor: slashwalker 30.01.13 - 16:39

    elcaleuche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > losgehen, wenn das durchkommt.
    >
    > Wenn Google alle Zeitungen (die Google Zahlungen aufdrücken wollen) aus dem
    > Index verbannt und dafür im Ausgleich ihre News-Sektion mit Artikeln vom
    > Nachrichtenagenturen (die haben nämlich ein Geschäftsmodell für eine solche
    > Verwertung) aufbohrt, werden die Spingers & Co (na gut, die "Bild" wird das
    > nicht kratzen) schon komisch aus der Wäsche schauen.
    > Vermutlich muss jede Branche, deren Geschäftsmodelle veralten, einmal durch
    > das Tal der Tränen gehen. Wie die Musikindustrie.

    Nur das leider bei den meisten ein "Wink mit dem Zaunpfahl" nicht reicht, es muss schon ein Betonpfeiler sein.

  3. Re: Das kann auch schön nach hinten ...

    Autor: TmoWizard 01.02.13 - 02:47

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elcaleuche schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > losgehen, wenn das durchkommt.
    > >
    > > Wenn Google alle Zeitungen (die Google Zahlungen aufdrücken wollen) aus
    > dem
    > > Index verbannt und dafür im Ausgleich ihre News-Sektion mit Artikeln vom
    > > Nachrichtenagenturen (die haben nämlich ein Geschäftsmodell für eine
    > solche
    > > Verwertung) aufbohrt, werden die Spingers & Co (na gut, die "Bild" wird
    > das
    > > nicht kratzen) schon komisch aus der Wäsche schauen.
    > > Vermutlich muss jede Branche, deren Geschäftsmodelle veralten, einmal
    > durch
    > > das Tal der Tränen gehen. Wie die Musikindustrie.
    >
    > Nur das leider bei den meisten ein "Wink mit dem Zaunpfahl" nicht reicht,
    > es muss schon ein Betonpfeiler sein.

    elcaleuchte hat nirgends geschrieben, daß der Zaunpfahl aus verrottetem Holz sein soll! ;-)

    *** TmoWizard ***

    Kleinigkeiten erledige ich sofort, Wunder dauern etwas länger und ab Mitternacht wird gezaubert! ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Elumatec AG, Mühlacker bei Pforzheim
  2. TUI Group, Hannover
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. prevero AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Fifa 18 im Test: Kick mit mehr Taktik und mehr Story
    Fifa 18 im Test
    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

    Konami hat mit PES 2018 spielerisch vorgelegt, Electronic Arts zieht jetzt mit Fifa 18 nach - und verspricht ebenfalls tiefgreifende Neuerungen. Erfahrene Kicker wissen aber natürlich schon, dass die Veränderungen einmal mehr im Detail zu finden sind.

  2. Trekstor: Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro
    Trekstor
    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

    Für wenig Geld sollen Trekstors 11- und 13-Zoll-Notebooks C11 und C13 eine volle Windows-Erfahrung bieten. Beide Modelle haben einen Touchscreen und ein 360-Grad-Scharnier. Dafür müssen Abstriche bei der Hardware und dem Massenspeicher gemacht werden.

  3. Apple: 4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV
    Apple
    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

    Apple bietet mittlerweile bei iTunes Filme in 4K an - abspielen kann sie aber niemand. Auf PCs und Macs läuft das Material nämlich nicht: Nutzer benötigen dafür das neue Apple TV 4K, das am 22. September 2017 in den Handel kommt.


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01