1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › eGK: Klage gegen elektronische…

Und das Foto ?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das Foto ?

    Autor: pollopicante 28.06.12 - 16:40

    Viel bedenklicher ist noch, dass die Krankenkassen von jedem "Kunden" ein Foto vorrätig haben. Die Gesundheitskarte ist schließlich kein Ausweispapier und da gehört sowas demnach nicht rauf und schon gar nicht rein.

  2. Re: Und das Foto ?

    Autor: gudixd 28.06.12 - 16:47

    Habe vor kurzem das zweite mal Post bekommen, dass ich denen doch bitte ein Bild schicken soll. Mal schauen ob sie das Foto von einer Banane akzeptieren :P Ich wüsste nicht was ein Foto von mir bei denen zu suchen hat. Nein, danke!

    Diese Karte ist einfach genau so ein Reinfall wie der neue Perso... Die nächsten "Skandale" werden nicht allzu lange auf sich warten lassen, da bin ich mir sicher!

  3. Re: Und das Foto ?

    Autor: blaub4r 28.06.12 - 17:18

    Mich haben sie schon 10mal angeschrieben. Ich Ignoriere sie weiter. Soweit kommt es noch das ein Foto auf meiner Krankenkarte ist.


    Angeblich um Missbrauch zu verhindern. Ich hab gesagt : Wenn meine Karte benutzt wird dann wissen sie es ist Missbrauch. Ich hab sie seit 2 jahren nicht gebraucht :)

  4. Re: Und das Foto ?

    Autor: Local_Horst 28.06.12 - 17:40

    Diesen 2. Brief habe ich auch erhalten, in schon einem etwas dringenderen Ton gehalten; fast so als ob ich die Karte dann in kürze nicht mehr nutzen kann. Meine Frau ist schon nervös geworden. Aber etwas weiter unten im Text immer noch die Aussage "die Bundesregierung verpflichtet uns und wir bitten Sie uns darin zu unterstützen". Die haben soviel Unterstützung bekommen, dass die Milliarden Überschuss haben. Für diese Karte habe ich keine Unterstützung mehr übrig und das will ich auch gar nicht.

  5. Re: Und das Foto ?

    Autor: Eheran 29.06.12 - 04:48

    Das Problem mit dem Foto ist ein enorm Fundamentales!
    Man will es zur verhinderung des Missbrauchs haben... nur kontrolliert überhaupt niemand, ob das Foto, welches ich dort hinsende, überhaupt mich zeigt!
    Ich könnte da auch ein Foto von irgendjemand anderst hinschicken.
    Der kann dann immer fröhlich missbrauchen.
    Ich kann gegen vorlage meines Personalausweis klar machen, dass ich eben doch dieser Person bin, nur das Bild nicht korrekt ist.
    Win-win für Betüger.
    Lose-nix für normale Menschen.

    Das Foto hat also rein garkeinen Nutzen.
    Genau aus dem Grund werden sie auch keines bekommen.
    Noch dazu mit ihren über das Gesetz hinausgegenden Forderungen nach einem biometrischen Foto!

    PS: Sinnvolle Daten wie die Blutgruppe o.ä. könnte man auch einfach auf die bestehende Karte aufdrucken.

  6. [ + + ]

    Autor: fratze123 29.06.12 - 08:21

    kriegen die von mir erst, wenn es gesetz ist.

  7. "Wenn meine Karte benutzt wird dann wissen sie es ist Missbrauch."

    Autor: fratze123 29.06.12 - 08:23

    das ist natürlich auch unsinn. krankheiten sind wohl kaum planbar.
    das thema "kartenmissbrauch" ist halt totaler unsinn. ein arzt, der jetzt nicht die identität der patienten prüft, wird das auch mit bild auf der karte nicht tun.

  8. "PS: Sinnvolle Daten wie die Blutgruppe o.ä. "

    Autor: fratze123 29.06.12 - 08:25

    dafür gibt es entsprechende "notfallzettel" (was weiss ich, wie das richtig heisst) - kann man schon seit jahrzehnten bei sich tragen, wenn man das will.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen a.d. Donau
  4. Sanner GmbH, Bensheim bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme