1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einspruch zurückgewiesen…

Abmahnen als Geschäftsmodell

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abmahnen als Geschäftsmodell

    Autor: Accolade 16.12.15 - 16:03

    Das zieht sich durch sämtliche Bereiche.

    http://www.ndr.de/nachrichten/Abmahnen-als-Geschaeftsmodell,abmahner100.html

  2. Re: Abmahnen als Geschäftsmodell

    Autor: H75 16.12.15 - 16:21

    Naja, ich bekam auch mal ne Abmahnung von nem Anwalt. Wegen Juli - dieses Leben.mp3, die auf meiner Domain öffentlich zugänglich war. Ich hab die mp3 gelöscht und den Brief geshreddert. Ich hab nie wieder was von denen gehört.. Ist gute 4 Jahre her jetzt.. Sollte glaube 1.750 Euro zahlen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.15 16:22 durch H75.

  3. Re: Abmahnen als Geschäftsmodell

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.15 - 08:56

    H75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ich bekam auch mal ne Abmahnung von nem Anwalt. Wegen Juli - dieses
    > Leben.mp3, die auf meiner Domain öffentlich zugänglich war. Ich hab die mp3
    > gelöscht und den Brief geshreddert. Ich hab nie wieder was von denen
    > gehört.. Ist gute 4 Jahre her jetzt.. Sollte glaube 1.750 Euro zahlen...

    Aha. Du hattest also eine MP3 dort, also hast Rechtsbruch begangen? Es war also nicht nur ein haltloser Vorwurf hier in deinem Falle?

  4. Re: Abmahnen als Geschäftsmodell

    Autor: RipClaw 17.12.15 - 10:41

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das zieht sich durch sämtliche Bereiche.
    >
    > www.ndr.de

    Das was da berichtet wurde ist nur die Spitze des Eisbergs. Hast du dir mal das Firmenkonstrukt angesehen das in diesem einzelnen Fall zum Tragen gekommen ist ?

    Hier hat das mal jemand aufgeschlüsselt: [kowabit.de]

    Das war nur für eine einzelne Aktion. Und solche Typen machen da nicht halt. Die haben jetzt damit über 600000¤ eingenommen. Ich müsste verdammt lange arbeiten für das Geld. Der ehrliche ist einfach wieder der Dumme.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.15 10:41 durch RipClaw.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Specialist (m/w/d) Management Systems
    BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. IT Support (w/m/d)
    IR Logistics b.v. Zweigniederlassung Coesfeld, Langenfeld, Dorsten
  3. IT Support Specialist - Microsoft Tools (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 FO
    Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 599€
  3. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Plingstore: Gefährliche Sicherheitslücken in Linux-Appstores
    Plingstore
    Gefährliche Sicherheitslücken in Linux-Appstores

    Der KDE-Store und andere Linux-Appstores haben eine schwere Sicherheitslücke. Es gelang den Findern nicht, dies den Verantwortlichen zu melden.

  2. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

  3. Ether und Co. sinken: Bitcoin rutscht unter 30.000 US-Dollar
    Ether und Co. sinken
    Bitcoin rutscht unter 30.000 US-Dollar

    China geht hart gegen Kryptomining und -handel vor - die Anleger scheinen nervös zu werden. Die Kurse sinken kräftig.


  1. 16:00

  2. 15:49

  3. 15:39

  4. 15:35

  5. 15:16

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:41