Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elf-Punkte-Plan von Gabriel…

Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: Fantasy Hero 15.09.16 - 20:13

    Was beschwert Ihr euch denn...?! ^^

  2. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: fb_partofmilitcomplex 15.09.16 - 22:06

    In einem Forum hat mal einer ausgerechnet, dass vermutlich jeder Handwerksbetrieb in Deutschland mehr Steuern bezahlt, also in absoluten Zahlen gemessen, NICHT prozentual. Aber stimmt schon. Einige sind eben gleicher als gleich (zufällig auch jene, die uns ihre Pseudo-Moral mitunter immer ganz besonders deutlich auf's Auge drücken wollen).

  3. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: DrWatson 15.09.16 - 22:31

    Apple ist der größte Steuerzahler der Welt.

  4. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: fb_partofmilitcomplex 16.09.16 - 00:01

    Das ist typische Propaganda rechter US-Lügner, die sich gerne als die größten Heilsbringer dieser Erde präsentieren, aber genau das Gegenteil sind: die größten Menschen- und Planetenschinder.

    Tim Cook sollte persönlich haftbar gemacht werden für die Toten (Suizide), die es in Apple-Zulieferbetrieben gegeben hat. Würde er - dieser rechtsneoliberale Hardliner und Menschenhasser - hier für ECHTE Wiedergutmachung (nicht, das, was er sich zusammenphantasiert, um PR-mäßig gut dazustehen) sorgen, könnte er mal unter Beweis stellen, was für ein Menschenfreund er ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.16 00:07 durch fb_partofmilitcomplex.

  5. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: DrWatson 16.09.16 - 01:37

    Apple ist übrigens immer noch der größte Steuerzahler der Welt.
    Auch wenn das nicht in deine rechtspopulistische Welt passt.

  6. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: nightmar17 16.09.16 - 08:06

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple ist übrigens immer noch der größte Steuerzahler der Welt.
    > Auch wenn das nicht in deine rechtspopulistische Welt passt.

    Mit einem Troll kann man doch nicht diskutieren.
    Ich würde es doch genau so machen. Wenn ich könnte würde ich auch keine Steuern zahlen, solange es legal ist. Dafür sind die Gesetze doch gemacht worden. Wenn die Politiker ein Problem damit haben, sollen sie einfach mal die Gesetze anpassen.

  7. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: Poly 16.09.16 - 08:24

    fb_partofmilitcomplex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Tim Cook sollte persönlich haftbar gemacht werden für die Toten (Suizide),
    > die es in Apple-Zulieferbetrieben gegeben hat. Würde er - dieser
    > rechtsneoliberale Hardliner und Menschenhasser - hier für ECHTE
    > Wiedergutmachung (nicht, das, was er sich zusammenphantasiert, um PR-mäßig
    > gut dazustehen) sorgen, könnte er mal unter Beweis stellen, was für ein
    > Menschenfreund er ist.

    Scheisse, are you fucking serious?! Das ist wieder mal genau das Problem, jemand ohne Plan verbreitet Propaganda. Dieses Problem fängt schon bei viel kleineren Firmen an: Auch das nette Kickstarter Startup aus Berlin lässt so produzieren. Aber klar, es handelt sich natürlich um "Apple-Zulieferer" bei denen sonst keiner Sachen bestellt...

  8. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: cuthbert34 16.09.16 - 09:00

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DrWatson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple ist übrigens immer noch der größte Steuerzahler der Welt.
    > > Auch wenn das nicht in deine rechtspopulistische Welt passt.
    >
    > Mit einem Troll kann man doch nicht diskutieren.
    > Ich würde es doch genau so machen. Wenn ich könnte würde ich auch keine
    > Steuern zahlen, solange es legal ist. Dafür sind die Gesetze doch gemacht
    > worden. Wenn die Politiker ein Problem damit haben, sollen sie einfach mal
    > die Gesetze anpassen.

    Alsooooo

    a) Würde mich nur aus Interesse mal die Quelle interessieren, wo die IST Zahlen zur Steuerlast von Apple stehen. So richtig kann ich mir nämlich nicht vorstellen, dass Apple die meisten Steuern zahlt. Aber kann ja sein.

    b) Die Politiker machen die Gesetze richtig. Und Steuergesetzgebung wäre ganz einfach. Es gab mal einen, der wollte das auf einen Bierdeckel schreiben. Überhaupt kein Problem. Transparent, logisch, nachvollziehbar, gerecht und fair. Außer... tja, außer der Einzelne kommt daher und findet das gar nicht fair für sich. Der arme Mann wurde damals zum Teufel gejagt. Vor allem von den "einfachen" Leuten mit der Mistgabel in der Hand.

    Warum kann man "legal" Steuern vermeiden? Doch nur weil wir zig Ausnahemetatbestände im Gesetz verankert haben. Millionäre zahlen oft weniger Einkommenssteuern als ein Mittelstandsehepaar. Ist es fair? Nö... hätten wir das Steuermodell auf dem Bierdeckel, jeder müsste was zahlen und es gäbe eben kein "Schlupfloch". Das will auch die Politik. Aber die Lobbyisten wollen das nicht. Du und ich, wir wollen das nicht. Drum gibt's so viele Ausnahmetatbestände, die das zu versteuernde Einkommen auffressen. Unternehmen können lustig Verluste vortragen, Privatleute bringen Aufwendungen in Abzug. Wir bescheißen uns als Gemeinschaft, damit der Einzelne das Gefühl bekommt, er hätte dem Fiskus ein Schnippchen geschlagen.

    edit: Typo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.16 09:03 durch cuthbert34.

  9. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: ibsi 16.09.16 - 09:28

    fb_partofmilitcomplex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tim Cook sollte persönlich haftbar gemacht werden für die Toten (Suizide),
    > die es in Apple-Zulieferbetrieben gegeben hat.
    Muss der Chef von Samsung (und andere) dann auch haftbar gemacht werden? Teilen die sich dann die Schuld, oder bekommt jeder das gleiche?

  10. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: cuthbert34 16.09.16 - 09:46

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fb_partofmilitcomplex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tim Cook sollte persönlich haftbar gemacht werden für die Toten
    > (Suizide),
    > > die es in Apple-Zulieferbetrieben gegeben hat.
    > Muss der Chef von Samsung (und andere) dann auch haftbar gemacht werden?
    > Teilen die sich dann die Schuld, oder bekommt jeder das gleiche?

    Eigentlich ja der Kunde. Der kauft, trotz des Wissens. Man könnte also mit jedem Produkt, welches nicht aus nachgewissen "Fairtrade"artigen Fertigungen kommt, eine Zangsabgabe legen, mit denen dann vor Ort die Lebensumstände verbessert werden. Da es der Endkunde voll zahlen muss, wird es den Unternehmen dennoch weh tun.

    Dahinter müsste freilich eine non Profit Organisation stehen, die den Biss hat zu kontrollieren und entsprechend zu verteilen. Da wir leider noch im nationalen Denken gefangen sind, wird das aber nicht kommen.

  11. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: rldml 16.09.16 - 10:48

    cuthbert34 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > Der arme Mann wurde damals zum Teufel gejagt.
    > Vor allem von den "einfachen" Leuten mit der Mistgabel in der Hand.
    >

    Weil die "einfachen" Leute auch die Leidtragenden an dieser Bierdeckelrechnung gewesen wären.

    Dafür muss man Steuerrecht nicht studiert haben, um das damals kapieren zu können...

    Ach egal, lassen wir das. Was gibts zu essen heute?

    Gruß Ronny

  12. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: Komischer_Phreak 16.09.16 - 12:02

    fb_partofmilitcomplex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist typische Propaganda rechter US-Lügner, die sich gerne als die
    > größten Heilsbringer dieser Erde präsentieren, aber genau das Gegenteil
    > sind: die größten Menschen- und Planetenschinder.
    >
    > Tim Cook sollte persönlich haftbar gemacht werden für die Toten (Suizide),
    > die es in Apple-Zulieferbetrieben gegeben hat. Würde er - dieser
    > rechtsneoliberale Hardliner und Menschenhasser - hier für ECHTE
    > Wiedergutmachung (nicht, das, was er sich zusammenphantasiert, um PR-mäßig
    > gut dazustehen) sorgen, könnte er mal unter Beweis stellen, was für ein
    > Menschenfreund er ist.

    Hä? Weil die bei Foxconn gekauft haben?

    Das gilt dann aber auch für Lenovo, Samsung, Toshiba, Acer etc. etc. etc.. Sollen deren CEOs das dann auch machen?

  13. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: smurfyj 16.09.16 - 12:19

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple ist der größte Steuerzahler der Welt.

    ...„Wir glauben, dass wir damit der größte Steuerzahler in Irland in diesem Jahr waren. Ich denke, das ist ein Versuch, Steuern, die in den USA bezahlt werden sollten, in die EU zu verlagern“, kritisierte Cook...

    - Futurezone.at

    Ich glaube, dass in Wirklichkeit ICH der größte Steuerzahler der Welt bin.
    Belegen brauche ich das aber nicht!

  14. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: cuthbert34 16.09.16 - 13:05

    rldml schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cuthbert34 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > Der arme Mann wurde damals zum Teufel gejagt.
    > > Vor allem von den "einfachen" Leuten mit der Mistgabel in der Hand.
    > >
    >
    > Weil die "einfachen" Leute auch die Leidtragenden an dieser
    > Bierdeckelrechnung gewesen wären.
    >
    > Dafür muss man Steuerrecht nicht studiert haben, um das damals kapieren zu
    > können...
    >
    > Ach egal, lassen wir das. Was gibts zu essen heute?
    >
    > Gruß Ronny

    Nein, wären sie eben nicht gewesen. Aber das haben die Leute halt nie kapieren wollen.

    Es gab Bratkartoffeln mit Ei. Wie bei den "einfachen" Leuten eben ^^

  15. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: DrWatson 16.09.16 - 20:28

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > a) Würde mich nur aus Interesse mal die Quelle interessieren, wo die IST
    > Zahlen zur Steuerlast von Apple stehen. So richtig kann ich mir nämlich
    > nicht vorstellen, dass Apple die meisten Steuern zahlt. Aber kann ja sein.

    Hier: [investor.apple.com]

    Ich lese da 19 Mrd.

  16. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: cuthbert34 17.09.16 - 10:02

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cuthbert34 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > a) Würde mich nur aus Interesse mal die Quelle interessieren, wo die IST
    > > Zahlen zur Steuerlast von Apple stehen. So richtig kann ich mir nämlich
    > > nicht vorstellen, dass Apple die meisten Steuern zahlt. Aber kann ja
    > sein.
    >
    > Hier: investor.apple.com
    >
    > Ich lese da 19 Mrd.

    Bin ehrlich gesagt nicht sicher, ob das die gezahlte Steuer ist. Net Tax sind bspw. 16 Mrd.

    Aber ob Apple damit nun der größte Steuerzahler ist, wissen wir trotz der Zahlen nicht. Geschweige denn, ob sie es wirklich gezahlt haben.

  17. Re: Steuersatz von Apple liegt bei 0,005%

    Autor: DrWatson 17.09.16 - 14:44

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ehrlich gesagt nicht sicher, ob das die gezahlte Steuer ist. Net Tax
    > sind bspw. 16 Mrd.

    Was heißt denn Net Tax? Abzüglich Vorrauszahlungen, die man schon früher geleistet hat?

    > Aber ob Apple damit nun der größte Steuerzahler ist, wissen wir trotz der
    > Zahlen nicht. Geschweige denn, ob sie es wirklich gezahlt haben.

    Sonst würden sie es ja nicht angeben oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. MACH AG, Berlin, Lübeck
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29