1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Top Gear ist…

Top Gear

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Top Gear

    Autor: Raketen angetriebene Granate 08.04.11 - 21:46

    Also wer diese Sendung kennt, aber behauptet da wird nichts beschönigt oder grundlos niedergemacht, der ist einfach merkbefreit.

    Die lieben nicht nur schnelle Autos mit viel PS und Drehmoment, die lieben vor allem teure Marken.

    Top Gear ist ungefähr auf dem Niveau von Galileo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.11 21:47 durch Raketen angetriebene Granate.

  2. Re: Top Gear

    Autor: ilse 08.04.11 - 23:12

    schnell und teuer ist der tesla-wagen doch.

    niedriges niveau heisst nicht, dass gelogen werden muss.

  3. Re: Top Gear

    Autor: grmpf 09.04.11 - 00:48

    Raketen angetriebene Granate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wer diese Sendung kennt, aber behauptet da wird nichts beschönigt oder
    > grundlos niedergemacht, der ist einfach merkbefreit.
    >
    > Die lieben nicht nur schnelle Autos mit viel PS und Drehmoment, die lieben
    > vor allem teure Marken.
    >
    > Top Gear ist ungefähr auf dem Niveau von Galileo.


    Na, es geht eher um Fahrzeuge, die "Petrolheads" ansprechen.
    Ab und an findet man auch recht "ungewöhnliche" Autos.
    Z.B. der Skoda Yeti: http://youtu.be/f7cX6yPvQBk
    Citroen C6 http://www.youtube.com/watch?v=BlHISryGUYQ
    Citroen Berlingo http://www.youtube.com/watch?v=8NyRrLngm9w
    Citroen DS3 Racing, Renault Clio (auch Sport Version), Focus ST, Focus kinetic design.
    Den "normalen" Citroen DS3 haben sie zwar nicht als Test gezeigt, aber er wurde "Car of the Year" 2010 http://youtu.be/_TZzQKC8IKo

  4. Re: Top Gear

    Autor: Chatlog 09.04.11 - 11:08

    Raketen angetriebene Granate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wer diese Sendung kennt, aber behauptet da wird nichts beschönigt oder
    > grundlos niedergemacht, der ist einfach merkbefreit.
    Das nennt sich unterhaltsam, wundert mich das ihr Deutschen das nicht versteht. Immerhin gibt es nur in Eurer Sprache das Wort "Schadenfreude" ;-)
    > Die lieben nicht nur schnelle Autos mit viel PS und Drehmoment, die lieben
    > vor allem teure Marken.
    Naja, sehr simplifiziert ausgedrückt und polemisiert. Gibt halt nur wenige Extremsportwagen die weniger als 30.000euro kosten. Und einen Gumpert als "Marke" darzustellen ist schon grenzwertig.
    > Top Gear ist ungefähr auf dem Niveau von Galileo.
    Falsch.
    Galileo meint das ernst was die da tun. Die halten sich WIRKLICH für ein ernstzunehmenes Wissenschaftsmagazin. Oder zumindest für eine Konkurrenz zur Sendung mit der Maus.

    Top Gear sind 3 Blokes die einfach Spass mit Autos haben. Kein Informationsanspruch, kein journalistischer Anspruch. Einfach eine Stunde Unterhaltung. Die Sendung ist mit nichts das mir im deutschen TV bekannt wäre vergleichbar, weil das Konzept "Spass" und "Unterhaltung" für middle aged men in Deutschland einfach nicht existiert.

  5. Re: Top Gear

    Autor: Replay 09.04.11 - 13:12

    Ich als Norweger sehe Top Gear ebenfalls so wie der Themenstarter. Es ist seichte und plumpe Unterhaltung für das einfache Volk ohne nennenswerten Informationen über die Fahrzeuge.

    Wie sich Unterhaltung mit geballten Infos zu Fahrzeugen kombinieren läßt, zeigte die Motorradzeitschrift „mopped“. Die hatten eine sehr lockere Schreibe, man mußte wirklich öfter laut auflachen, dennoch waren die Texte sehr informativ. Die mopped war das für Motorräder, was die ASM für Spiele gewesen ist.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: merkbefreit

    Autor: Anonymer Nutzer 11.04.11 - 02:28

    so wie Facebook-User oder halt Milli Vanilli-Fans.
    Ist halt alles ein und der selbe Mist von Volksverarsche.

  7. Re: Top Gear

    Autor: chrulri 11.04.11 - 11:08

    Nunja, Grip ist nicht ganz so witzig wie TopGear, aber nah dran was die Sinnlosigkeit des Seins anbelangt :) Trotzdem schau ich beides gerne, man will halt unterhalten werden ;)

  8. Re: Top Gear

    Autor: Bouncy 11.04.11 - 13:45

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja, Grip ist nicht ganz so witzig wie TopGear, aber nah dran was die
    > Sinnlosigkeit des Seins anbelangt :) Trotzdem schau ich beides gerne, man
    > will halt unterhalten werden ;)
    Grip mag vom Konzept her in die Richtung "Spaß am Auto" gehen, ist vom Niveau her aber das genaue Gegenteil von TG - typische RTL2-Schwachmaten-Sendung, mit Moderatoren direkt aus der sozialen Unterschicht, während etwa Clarkson ein intelligenter Journalist ist, der sich einfach selbst nicht allzu ernst nimmt. Das ist ein doch extremer Unterschied.
    Von zum Beispiel der Präsentation mal ganz zu schweigen...

  9. Re: Top Gear

    Autor: chrulri 11.04.11 - 13:48

    Nun, bei beiden gehts um schnelle Autos, sinnlose Vergleiche und dumme Sprüche. Man kann sich natürlich auch in eine der beiden Sendungen etwas "Kultur und Klasse" reinreden wenn man denn möchte, aber eben. Es ist und bleibt Unterhaltungsfernsehen.

  10. Re: Top Gear

    Autor: Bouncy 11.04.11 - 15:49

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, bei beiden gehts um schnelle Autos, sinnlose Vergleiche und dumme
    > Sprüche. Man kann sich natürlich auch in eine der beiden Sendungen etwas
    > "Kultur und Klasse" reinreden wenn man denn möchte, aber eben. Es ist und
    > bleibt Unterhaltungsfernsehen.
    Jup. Ist Wetten, dass... aber auch, würde ich trotzdem nicht auf eine Stufe mit RTL-2-Mist á la "X-Diaries" stellen. Du stellst ja fast schon Unterhaltung generell als niveaulos dar, als würde Unterhaltungsfernsehen generell jegliche Klasse fehlen...

  11. Re: Top Gear

    Autor: chrulri 11.04.11 - 15:54

    Auf RTL2 schon. Nicht?

  12. Re: Top Gear

    Autor: Bouncy 12.04.11 - 11:01

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf RTL2 schon. Nicht?
    Klar. Zum Glück läuft Top Gear auf BBC2 ;)

  13. Re: Top Gear

    Autor: Strongwalker 18.05.11 - 14:57

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, bei beiden gehts um schnelle Autos, sinnlose Vergleiche und dumme
    > Sprüche. Man kann sich natürlich auch in eine der beiden Sendungen etwas
    > "Kultur und Klasse" reinreden wenn man denn möchte, aber eben.

    Eben. Gibt auch welche, für die besteht kein Unterschied zwischen Mario Barth und Loriot, oder zwischen Atze Schröder und Monty Mython. Sind ja beides nur Komiker.
    Jedes Volk hat die Unterhaltung, die es verdient...

    Was den "Tesla"-Test angeht, empfehle ich jedem, den Blog-Artikel des Top Gear
    Produzenten ganz zu lesen. Ich fürchte, da hat Tesla ein Eigentor geschossen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. PROSIS GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 6,63€
  3. (-79%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03