Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eolas: Neue Klageflut nach…
  6. T…

Wo sind sie nun

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier!

    Autor: Wilbert Z. 08.10.09 - 11:04

    Also wenn die richtigen Firmen dabei zugrunde gehen, dann find ich solche Klagen gut. Glücklicherweise hat der sympathische Marktführer aus Redmond genug finanziellen Spielraum. Bei irgendwelchen Obstfirmen sieht das schon anders aus... :)

  2. ... hier

    Autor: byti 08.10.09 - 11:13

    Hier ich z.b. Warum? Weil sich die unsaegliche vorgehensweise des USPTO veraendern muss. Viel zu weitlaeufige und schlecht gepruefte Softwarepatente. Patente sind ne gute Sache, aber die Amis mit ihrer Gier und dem drecks Lobbyissmus habens wider mal verbock.

    Postitiv an Eolas Vorgehen ist, das die wieder mal den Hals ned vollbekommen. Und da wird weder die Wirtschaft noch der Gesetzgeber mitmachen. Das wird definitiv das langfristige Ende der Patenttrolle einlaeuten. Es ist nicht mehr hinnehmbar das Firmen ohne irgendeine leistung solche Gelder abgreifen.

  3. Re: Wo sind sie nun

    Autor: Vermuter 08.10.09 - 11:20

    @Zingel: Der Punkt geht an Dich :-)

    Ich glaube auch, die Crux liegt in der Differenzierung... Nur tendieren leider viele in diesen Diskussionen dazu, pauschal die Abschaffung von vermeintlichen Hürden zu fordern, die durchaus in manchen Fällen einen Sinn hatten...

    Beispiel: Ich gehe in einen Subway und weiß nie, ob ich jetzt in "DEM" Subway (willkürliches Beispiel) bin oder bei einem Trittbrettfahrer, der die Corporate Identity von denen bis in den letzten Pinselstrich kopiert, aber total andere oder billige Zutaten verwendet... So ein Markenpatent ist Sinnvoll... Kann natürlich auch albern sein in der Konsequenz, wenn beispielsweise "Der Spiegel" die Schülerzeitung "Der Spargel" verklagt...

    Bei Eolas sieht die Sache freilich wieder anders aus... und bei reinen Patent-Trollen ohne jede Eigenentwicklung noch drastischer...

  4. Re: Wo sind sie nun

    Autor: Tingelchen 08.10.09 - 11:21

    Vermuter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es nicht etwas zu simpel, laufend "Patente sind Teufelszeug" zu
    > schmettern, ohne selbst betroffen zu sein? Ich gehe nämlich mal davon aus,
    > dass hier in dieser Diskussion niemand dabei ist, der von seinem geistigen
    > Eigentum leben möchte...
    >
    Die Idee von Patenten ist kein Teufelszeug. Es gibt aber ein paar sehr große Probleme in Bezug auf Patente:
    1) Werden sie so schwammig Formuliert das man sie auf alles Anwenden kann, was irgendwie Ähnlich ist -> Stichwort Bibelstunde
    2) Fehlt eine Regelung das ein Patent nicht an ein Produkt gebunden ist. Patente können einfach aufgekauft werden wodurch sich Patent Verwerter Firmen etabliert haben. Die nichts anderes machen als einen Stall voller Anwälte zu beschäftigen und lukrative Klagen einreichen.
    3) Gibt es mittlerweile derart viele Patente das der Patent-Jungel so unübersichtlich und groß geworden ist, das der Kleine Mann es sich nicht mehr leisten kann sein Produkt auf mögliche Patentverletzungen abzuklopfen. Womit das Patent in seinem eigentlichen Sinn sein Ziel verfehlt hat.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  3. telent GmbH, Backnang
  4. Mey GmbH & Co. KG, Albstadt-Lautlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 157,90€ + Versand
  3. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort