1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erfolglose Spionageabwehr: Die…

"Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: Kleba 02.06.16 - 18:23

    Schöne Umschreibung für "Verlierer sein".

    Aber mal im Ernst: wenn ich mir vorstelle, dass möglicherweise bald jemand wie Donald Trump Zugriff auf die größte Überwachungsmaschinerie der Welt hat, grauts mir ja schon.

    Sehr schöne Kolumne zu dem Thema hierzu gibt's übrigens hier. Auch einer der weiterführenden Links darin ("Wenn der Ausnahmezustand zur Regel wird") ist sehr lesenswert.

    LG
    Kleba

  2. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: yoyoyo 02.06.16 - 18:30

    Ach das wird lustig mit Trump. Vor allem für die im Hintern der Staaten, die uns dann erklaeren muessen wieso wir dem Imperium folgen sollen.

    Man sollte sich in nur ne Großpackung Humor einpacken. Schlimmer als GWB ist er nicht.

  3. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: Trockenobst 02.06.16 - 20:27

    yoyoyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte sich in nur ne Großpackung Humor einpacken. Schlimmer als GWB
    > ist er nicht.

    Da Hillary nicht wählbar ist, wird es wie mit Obama laufen. 2 Monate vor dem Ende der Show kommt dann irgend so einer der zweiten Reihe auf den man sich irgendwie einigen kann. Und schon ist Trump raus.

    Die Amis werden einen Trump nicht zulassen. Man kann dem Land alles unterstellen aber totaler Endzeit-Wahnsinn würde mich überraschen. 90% der Ansagen kann er gar nicht ohne den Kongress beschließen. Und die würden nichts davon machen.

  4. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: Emulex 02.06.16 - 20:35

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schöne Umschreibung für "Verlierer sein".
    >
    > Aber mal im Ernst: wenn ich mir vorstelle, dass möglicherweise bald jemand
    > wie Donald Trump Zugriff auf die größte Überwachungsmaschinerie der Welt
    > hat, grauts mir ja schon.
    >
    > Sehr schöne Kolumne zu dem Thema hierzu gibt's übrigens hier. Auch einer
    > der weiterführenden Links darin ("Wenn der Ausnahmezustand zur Regel wird")
    > ist sehr lesenswert.
    >
    > LG
    > Kleba

    Man kann Trump in jedem Fall ernster nehmen als Spiegel Online - das steht komplett ausser Frage ;)
    Die sind so merkbefreit wie unsere Regierung, in jeder Hinsicht.

  5. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: Midian 02.06.16 - 20:46

    Ich würde Trump wählen! Hier in Deutschland würde ich auch die AfD wählen. Einfach nur weil "fu** you"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.16 20:48 durch Midian.

  6. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: ChevalAlazan 02.06.16 - 20:51

    Midian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde Trump wählen! Hier in Deutschland würde ich auch die AfD wählen.
    > Einfach nur weil "fu** you"

    Und was heisst das auf Deutsch? Also so in Intellektuell? Oder ist diese Haltung von einem gesunden Geist gar nicht nachvollziehbar?

  7. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: narfomat 02.06.16 - 21:21

    >Die Amis werden einen Trump nicht zulassen. Man kann dem Land alles unterstellen aber totaler Endzeit-Wahnsinn würde mich überraschen.

    DT als präsident würde dich überraschen? mich keinesfalls. der mann vertritt rechtskonservative ansichten und lässt ab und zu medienbullshit ab (was die ja alle machen), das ist defakto keinesfalls endzeit-wahnsinn. der mann ist nicht mehr oder weniger rechts als die regierung in ungarn. und polen ist auf dem besten wege dahin wenn da nix passiert... und die sind beide in der EU (!!).

    nicht falsch verstehen, keinesfalls halte ich den DT für einen fähigen präsidenten der die aktuellen dringenden probleme der USA lösen wird - die werden schlimmer.

    aber auch keineswegs sehe ich, das sich die aussenpolitik (im sinne von agressive aussenpolitik) mit DT als präsident VERSCHLECHTERT...

    >Da Hillary nicht wählbar ist, wird es wie mit Obama laufen.

    wieso sollte die nicht wählbar sein? die ist genauso gut oder schlecht wählbar wie DT oder arnold schwarzenegger. allerdings, das die präsident wird, glaub ich auch nicht.

    >2 Monate vor dem Ende der Show kommt dann irgend so einer der zweiten Reihe auf den man sich irgendwie einigen kann. Und schon ist Trump raus.

    seit wann kam obama 2 monate vor ende aus der 2. reihe?? der mann war ganz normaler kandidat und hat die vorwahlen gewonnen, oder?

    also im moment gehe ich davon aus das DT neuer potus wird... wir sprechen uns hier im thread wieder, wenn er gewählt wurde =)

  8. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: Quantium40 02.06.16 - 21:22

    Trockenobst schrieb:
    > Die Amis werden einen Trump nicht zulassen. Man kann dem Land alles
    > unterstellen aber totaler Endzeit-Wahnsinn würde mich überraschen.

    Unterschätze bitte nicht die Naivität der amerikanischen Wähler und deren absolut nicht vorhandenes Langzeitgedächtnis. Die haben Ronald Reagan 2 Amtszeiten spendiert, nach G.H.W.Busch noch dessen Sohn G.W.Busch gewählt und diesen auch noch eine 2. Amtszeit regieren lassen.
    Hinzu kommt, dass Trump sogar Reagans alten Wahlkampfslogan "Make a America great again" wieder aufgegriffen hat.

  9. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: Quantium40 02.06.16 - 21:24

    Midian schrieb:
    > Ich würde Trump wählen! Hier in Deutschland würde ich auch die AfD wählen.
    > Einfach nur weil "fu** you"

    Solche Helden haben uns schon mal einen ehemaligen Kunstmaler und Immigranten eines etwas zurückgebliebenen Bergvolkes als Kanzler beschert, was nicht nur für Deutschland extrem unerquickliche Folgen hatte

  10. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: ChevalAlazan 02.06.16 - 21:28

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trockenobst schrieb:
    > > Die Amis werden einen Trump nicht zulassen. Man kann dem Land alles
    > > unterstellen aber totaler Endzeit-Wahnsinn würde mich überraschen.
    >
    > Unterschätze bitte nicht die Naivität der amerikanischen Wähler und deren
    > absolut nicht vorhandenes Langzeitgedächtnis. Die haben Ronald Reagan 2

    DA muss ich aber mal einhaken, die Amerikaner sind nicht naiver als die Bürger anderer Staaten. Siehe bspw Deutschland, wo Helmut Kohl 16 Jahre reagiert hat, obwohl er nach der Hälfte der Zeit bei der Einheitswahl alle Wähler offen belogen hat, die Sozialsysteme ruiniert und die Schere Arm - Reich geöffnet hat. Oder was ist mit dem danach folgenden Schröder, den sich einige schon zurückwünschen, obwohl unter seiner Regierung die Ungerechtigkeiten von Kohl noch einmal verschärft wurden?

    Es wird doch jeder gewählt, so lange er einfache Lösungen für Probleme verspricht. Ob er als Lügner, Inkompetent oder Nationalist bekannt ist, spielt gar keine Rolle. Man wählt ihn, ärgert vier Jahre und wählt ihn dann wieder. Der Mensch ist nicht lernfähig. Weder der Amerikaner noch der Deutsche.

  11. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: Midian 02.06.16 - 21:29

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Midian schrieb:
    > > Ich würde Trump wählen! Hier in Deutschland würde ich auch die AfD
    > wählen.
    > > Einfach nur weil "fu** you"
    >
    > Solche Helden haben uns schon mal einen ehemaligen Kunstmaler und
    > Immigranten eines etwas zurückgebliebenen Bergvolkes als Kanzler beschert,
    > was nicht nur für Deutschland extrem unerquickliche Folgen hatte

    Großartiger Vergleich - Lebt es sich gut mit deinem ewig gleichen Schubladendenken?

  12. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: Emulex 02.06.16 - 22:53

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Midian schrieb:
    > > Ich würde Trump wählen! Hier in Deutschland würde ich auch die AfD
    > wählen.
    > > Einfach nur weil "fu** you"
    >
    > Solche Helden haben uns schon mal einen ehemaligen Kunstmaler und
    > Immigranten eines etwas zurückgebliebenen Bergvolkes als Kanzler beschert,
    > was nicht nur für Deutschland extrem unerquickliche Folgen hatte

    Diese Arroganz ist es, die die AfD 2017 zur stärksten Kraft im Bundestag machen wird.
    Ok und der Anschlag, der bis dahin ziemlich sicher kommen wird, weil wir tatsächlich jeden ohne Ausweis reingelassen haben und jetzt zur Terrorbekämpfung denselben beim Kauf von Prepaid-Karten sehen wollen... wäre es nicht so traurig, ich müsste den ganzen Tag lachen über diese Regierung.

    Also ich persönlich kann jeden verstehen der die AfD wählt, ich persönlich werde es nochmal mit der FDP probieren.

  13. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: Emulex 02.06.16 - 22:56

    ChevalAlazan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Midian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde Trump wählen! Hier in Deutschland würde ich auch die AfD
    > wählen.
    > > Einfach nur weil "fu** you"
    >
    > Und was heisst das auf Deutsch? Also so in Intellektuell? Oder ist diese
    > Haltung von einem gesunden Geist gar nicht nachvollziehbar?

    Establishment-Kritik, Realitätsverlust der Berufspolitiker, ...

  14. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: plutoniumsulfat 03.06.16 - 00:51

    Oder man wählt gar nicht, "weil sich ja sowieso nichts ändert".

  15. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: plutoniumsulfat 03.06.16 - 00:52

    Wie wärs mal mit was anderem als eine Partei, die seit Bestehen der BRD den Wähler belügt und betrügt? Ich weiß ja nicht, wie es bei euch aussah, aber auf meinem Wahlzettel waren mehrere Dutzend Parteien zu Wahl.

  16. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: Emulex 03.06.16 - 08:33

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wärs mal mit was anderem als eine Partei, die seit Bestehen der BRD den
    > Wähler belügt und betrügt? Ich weiß ja nicht, wie es bei euch aussah, aber
    > auf meinem Wahlzettel waren mehrere Dutzend Parteien zu Wahl.

    Und welche davon ist überhaupt in der Lage, personell und strukturell, eine Regierungsverantwortung zu übernehmen?

  17. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: plutoniumsulfat 03.06.16 - 13:01

    Alle, sonst stünden sie ja nicht zur Wahl.

    Mit deinem Argument würde man selbst die großen vier wählen, wenn sie mal eben alle Steuern verdoppeln oder willkürliche Exekutionen versprechen. Es gibt ja keine andere Partei, die "Erfahrung" damit hat.

    Bevor ich jemanden wähle, der mir kackendreist ins Gesicht lügt und mir nur solange was Gutes tut, wie es ihm einen Vorteil bringt, nehme ich lieber den Anfänger, der nicht so viel Ahnung hat.

  18. Re: "Da brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir zweiter Sieger sind"

    Autor: Kleba 03.06.16 - 18:16

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann Trump in jedem Fall ernster nehmen als Spiegel Online - das steht
    > komplett ausser Frage ;)

    Spiegel Online an sich, nehme ich auch ungerne als Quelle. Aber die Kolumne ist unabhängig davon imho sehr lesenswert.

    LG
    Kleba

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt
  3. Remsgold Chemie GmbH & Co. KG, Winterbach
  4. FAST LTA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  2. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...
  3. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...
  4. (u. a. WD_Black D10 Game Drive externe Festplatte 8 TB für 151,99€, SanDisk Ultra 512GB...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

  1. Statt Twitch Prime: Amazon bietet Spielinhalte über Prime Gaming
    Statt Twitch Prime
    Amazon bietet Spielinhalte über Prime Gaming

    Ingame-Dollar für GTA 5 Online, Ultimate-Team-Pakete für Fifa 20 und PC-Spiele: Amazon überschüttet Prime-Abonnenten mit Spielinhalten.

  2. Weltraumforschung: Zwergplanet Ceres hat einen unterirdischen Ozean
    Weltraumforschung
    Zwergplanet Ceres hat einen unterirdischen Ozean

    Ceres hat viel flüssiges Wasser unter dem Oberflächeneis. Nach aktuellen Erkenntnissen gibt es auf dem Zwergplaneten einen ungewöhnlichen Kryovulkanismus.

  3. Homeoffice: Liebe Firmen, lasst uns spielen!
    Homeoffice
    Liebe Firmen, lasst uns spielen!

    Die Coronakrise hat gezeigt, dass Homeoffice machbar ist. Damit es auch gut funktioniert, muss es aber noch viel mehr Raum für soziale Kontakte geben.


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:30

  5. 11:15

  6. 11:00

  7. 10:46

  8. 10:30