1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erfolgreicher Protest: EU…

Aha. Sozialdemokraten, Grüne, Liberale und Linke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aha. Sozialdemokraten, Grüne, Liberale und Linke.

    Autor: tux. 03.04.14 - 13:45

    Im EU-Parlament "in Brüssel" (und Straßburg) sitzen übrigens auch Piraten.

    Golem halt. Muss man nicht kennen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 13:45 durch tux..

  2. Re: Es wird aber nicht besser wenn du dies hier ständig publizieren tust

    Autor: Kasabian 03.04.14 - 13:53

    Letztendlich ist es nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung, was da jetzt verabschiedet wurde.

    Ausstehen tun immer noch NSA und der britsche Geheimdienst und das Verhalten der dortigen Regierungen als "angebliche" oder besser "mutmaßliche" Partner. (Das mutmaßlich passt irgendwie besser ;))

  3. Re: Aha. Sozialdemokraten, Grüne, Liberale und Linke.

    Autor: lutoma 03.04.14 - 14:06

    Die Pirat*innen im Europaparlament sind Teil der Grünen Fraktion. Also absolut korrekt so.

  4. Re: Aha. Sozialdemokraten, Grüne, Liberale und Linke.

    Autor: fg (Golem.de) 03.04.14 - 15:11

    Hallo,

    im Text ist von Fraktionen die Rede. Da sich die beiden Piraten im Europaparlament den Grünen angeschlossen haben, sind sie in der Formulierung enthalten.

    Grüße,

    Friedhelm Greis

  5. Re: Aha. Sozialdemokraten, Grüne, Liberale und Linke.

    Autor: tux. 03.04.14 - 18:25

    Nein, da steht nicht "Fraktionen", sondern "Stimmen von...", daher die Verwirrung. Pardon.

  6. Re: Aha. Sozialdemokraten, Grüne, Liberale und Linke.

    Autor: Peter2 03.04.14 - 19:14

    lutoma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Pirat*innen
    Noch ne Piratenpartei? Diesmal mit Sternen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ennepetal
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Amstetten (Österreich)
  4. Bundesnachrichtendienst, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 4,98€
  3. 51,99€
  4. 1,07€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

  1. Netztest: Deutsche Mobilfunknetze werden langsamer
    Netztest
    Deutsche Mobilfunknetze werden langsamer

    Nicht nur Vodafone versteht die Ergebnisse nicht, doch im Test der Computer-Bild stehen alle Betreiber schlechter da als im Vorjahr.

  2. Elasticsearch: Datenleak bei Conrad
    Elasticsearch
    Datenleak bei Conrad

    Der Elektronikhändler Conrad meldet, dass ein Angreifer Zugang zu Kundendaten und Kontonummern gehabt habe. Grund dafür war eine ungesicherte Elasticsearch-Datenbank.

  3. Phineas Fisher: 100.000 Dollar für antikapitalistische Firmen-Hacks
    Phineas Fisher
    100.000 Dollar für antikapitalistische Firmen-Hacks

    Was ist das Hacken einer Bank gegen die Gründung einer Bank? Dieses abgewandelte Brecht-Zitat scheint das Motto von Phineas Fisher zu sein. Mit dem erbeuteten Geld will er antikapitalistische Hacks anstiften.


  1. 16:54

  2. 16:17

  3. 16:02

  4. 15:38

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:00

  8. 15:00