1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erfolgreicher Protest: EU…

Traurig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Traurig

    Autor: Kasabian 03.04.14 - 13:40

    ... dass die Vernunft erst durch Bürgerproteste sich durchsetzt und doch gleichzeitig angezweifelt werden muss. Es wäre dochnur logisch gewesen den Bürger/Wähler zu schützen. Dazu hätte noch nicht einmal der Proteste bedarf.

    Ich wäre immer noch vorsichtig.
    Denn wer weißt genau was in deren Köpfen vorgeht, wo die Selbstverständlichkeit schon um ihr Recht betteln muss.

  2. Nö, ist nicht traurig.

    Autor: Anonymer Nutzer 03.04.14 - 14:21

    Ist Lobby-Arbeit. In dem Falle des Bürgers.

  3. Re: Nö, ist nicht traurig.

    Autor: heldenplatz 03.04.14 - 14:26

    "Ist Lobby-Arbeit. In dem Falle des Bürgers."
    ________________________

    Fein, der Bürger hat eine Lobby im EU-Parlament: die Bürgerlobby GmbH&Co KG, die von AT&T?
    Mit Verlaub: rofl



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 14:27 durch heldenplatz.

  4. Re: Nö, ist nicht traurig.

    Autor: Korashen 03.04.14 - 14:31

    Proteste aus dem Volk ist keine Lobbyarbeit. Es wäre Lobbyarbeit, wenn das Volk gesammelt den Poliltikern neue Autos kauft oder Luxusurlaube finanziert. Nichts davon haben wir getan, ergo keine Lobbyarbeit.

    Wiederstand ist keine Bestechung und auf das Volk zu hören ist keine Korruption.

  5. Re: Nö, ist nicht traurig.

    Autor: zampata 03.04.14 - 15:02

    Das Statement zeigt doch nur dass die Leute schon keine Ahnung mehr haben wer ddr souverän ist...

  6. Re: Nö, ist nicht traurig.

    Autor: Chili 03.04.14 - 15:51

    Was EDRi und die anderen von savetheinternet.eu machen, ist natürlich Lobbyarbeit. Aber Lobbyarbeit geht nicht zwingend mit Bestechung und Korruption einher.

  7. Re: Nö, ist nicht traurig.

    Autor: aLumix 03.04.14 - 15:54

    Korashen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Proteste aus dem Volk ist keine Lobbyarbeit. Es wäre Lobbyarbeit, wenn das
    > Volk gesammelt den Poliltikern neue Autos kauft oder Luxusurlaube
    > finanziert. Nichts davon haben wir getan, ergo keine Lobbyarbeit.
    Haben wir wirklich nichts davon getan?
    Die Bürger zahlen das Gehalt, Fahrdienste, Reisekosten, Sicherheitsdienste und was sonst so alles anfällt. Das sollte eigentlich reichen. Aber gut, für Luxusurlaube und Autos bräuchten wir vielleicht eine Volkslobby in die jeder ein paar Euro im Monat einzahlt. Damit lassen sich dann auch Geschenke für die Politiker finanzieren wenn sie brav waren.

  8. Re: Nö, ist nicht traurig.

    Autor: Korashen 03.04.14 - 16:37

    Wir zahlen Steuern und davon wird das finanziert. Das machen wir aber so oder so. Es steht nicht in direktem Zusammenhang mit bzw. wird nicht gemacht wegen dem Zweiklasseninternet.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Process and Business Intelligence Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Consultant SAP Grantor (m/w/d)
    IKOR GmbH, deutschlandweit
  3. Software Developer - Web und Cloud (m/w/d)
    Hays AG, Stuttgart
  4. IT Netzwerk Administrator (m/w/d)
    ST Extruded Products Group (STEP-G), Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. 29,99€
  3. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now (4K60) ausprobiert: Nvidia streamt Spiele mit höchster Bildqualität
Geforce Now (4K60) ausprobiert
Nvidia streamt Spiele mit höchster Bildqualität

4K-Auflösung mit 60 Frames die Sekunde: Nvidia hat bei Geforce Now für PC und Mac nachgelegt; die Optik war bisher Shield-TV-exklusiv.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Nvidia Geforce Now nativ auf Apple M1 plus bessere Bildqualität
  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
  3. Nvidia Geforce Now drosselt manche Spiele auf 45 fps

Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
Open Source
Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
Eine Anleitung von Martin Strubel

  1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
  2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer