Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ericsson Innovation Day: Erstes…

10GBit/s

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 10GBit/s

    Autor: HiddenX 23.06.15 - 17:19

    Was soll der scheiß eigentlich?
    Im Handynetz wo kein Schwein solche Datenraten braucht ist der Kram vermutlich bald Standard in jedem Smartphone, aber Hauptsache eine Netzwerkkarte mit 10GBit/s bekommt man nicht unter 200¤

  2. Re: 10GBit/s

    Autor: Poison Nuke 23.06.15 - 18:59

    da der Standard erst 2020 auf den Markt kommen und dann auch noch 10 Jahre mindestens halten soll, sind 10Gbit jetzt nicht völlig unsinnig. Weißt du, welche Datenraten du in 15 Jahren auf deinem Handy verwendest? Rechne mal zurück, was sich in den letzten 15 Jahren alles getan hat.

    Zudem wichtiger ist: die 10Gbit sind nicht für einen einzigen Kunden gedacht, sondern die Bandbreite teilen sich alle Nutzer in der Zelle. Je nach Größe der Zelle und Nutzungsgrad bleibt da am Ende eventuell nicht mal 50Mbit übrig oder noch weniger.

    Greetz

    Poison Nuke

  3. Re: 10GBit/s

    Autor: Lala Satalin Deviluke 23.06.15 - 19:39

    Auf dem Handy nutzt man selbst mit HD-Streaming gerade mal 6 MBit/s. Mehr braucht man nicht. Es geht den Telekommunikationsunternehmen nur darum mit einer Zelle so viele Teilnehmer wie möglich zu versorgen. Dann werben sie damit, dass man 10 GBit/s bekommt, wenn man denn nur alleine in dieser Zelle wäre und das Smartphone wenigstens mal mehr als 50 MBit/s verarbeiten könnte...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: 10GBit/s

    Autor: P41145 23.06.15 - 20:20

    Vor 15 Jahren hab ich Internet fürs Handy für unsinnig und Spielerei gehalten ;-)

    Gut das die Vorraussetzungen für 3G schon in den späten 1980ern gesetzt worden sind, da gab es zum Glück weitsichtige Menschen.

    Meiner Meinung ist für 5G garnicht die Datenrate das Entscheidende, sondern der rekordverdächtig geringe Energieverbrauch, der angestrebt wird, und auch die geringen Kosten für ein Modul. Wenn erstmal die Straßenlaternen und Autos zum Accesspoint werden, klappt es auch mit der Abdeckung ;-)

  5. Re: 10GBit/s

    Autor: Poison Nuke 23.06.15 - 20:54

    P41145 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut das die Vorraussetzungen für 3G schon in den späten 1980ern gesetzt
    > worden sind, da gab es zum Glück weitsichtige Menschen.

    also der eigentlich 3G Standard wurde Ende der 90er entwickelt, die Entwicklung von LTE begann 2005, also auch immerhin schon 10 Jahre her. Passt also zumindest bei 3G und 4G wie die Faust aufs Auge kann man sagen mit den 15 Jahren.

  6. Re: 10GBit/s

    Autor: P41145 23.06.15 - 22:15

    Ende der 90er war UMTS schon Serienreif ;-) Ende der 80er gab es den Startschuss mit der IMT-2000

  7. Re: 10GBit/s

    Autor: Mixermachine 24.06.15 - 03:35

    o du hast das Thema verstanden
    x du hast das Thema nicht verstanden

    Die Kapazität wird im Mobilfunk IMMER geteilt.
    (außer du errichtest deinen eigenen Sender mit eigener Frequenz)
    Deshalb muss eine Zelle auch so viel bereitstellen können.
    Ein sehr wichtiger Aspekt ist auch die Latenz. Die sinkt hier doch ganz gewaltig

    Build nicer stuff

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DomainFactory GmbH, Ismaning
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. Digital Ratio GmbH, Eschborn
  4. Robert Bosch GmbH, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (-40%) 17,99€
  3. (-66%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  2. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  3. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Fake News: Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
    Fake News
    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

    Wie können Verlage von den hohen Gewinnen der IT-Konzerne profitieren? Verleger Rupert Murdoch macht einen Vorschlag, der eine Art Leistungsschutzrecht für Qualitätsmedien bedeuten würde.

  2. Diewithme: Zusammen im Chat den Akkutod sterben
    Diewithme
    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

    Die Chat-App Diewithme steht nur Nutzern zur Verfügung, die fünf Prozent oder weniger Akkuladung auf ihrem Smartphone haben. Zusammen in einem Gruppen-Chat können sie reden, bis der Akkutod eintritt. Hinter der App steht ein Künstler.

  3. Soziales Netzwerk: Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie
    Soziales Netzwerk
    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

    Echokammern und Fake News: Ein hochrangiger Manager von Facebook hat sich auffallend kritisch zu den Auswirkungen des sozialen Netzwerks auf demokratische Prozesse geäußert. Samidh Chakrabarti präsentiert aber auch erste Lösungsansätze.


  1. 14:55

  2. 14:13

  3. 13:27

  4. 13:18

  5. 12:07

  6. 12:06

  7. 11:46

  8. 11:31