Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erster Entwurf: Was ist Do Not…

Fehlt nur noch die gesetzliche Verbindlichkeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehlt nur noch die gesetzliche Verbindlichkeit

    Autor: blubberlutsch 03.10.12 - 21:37

    Ansonsten ist das Ganze ziemlich überflüssig

  2. Re: Fehlt nur noch die gesetzliche Verbindlichkeit

    Autor: kalleknackwurschd 03.10.12 - 21:55

    auch mit Gesetzt wird das wohl wenig nützen, leider.
    Schau dir doch den ganzen Call-Center Markt an, es ist gesetzlich verboten Kaltkontakte zu machen, wird aber täglich tausendfach gehandhabt ....

  3. Re: Fehlt nur noch die gesetzliche Verbindlichkeit

    Autor: marqu1s_de_sade 03.10.12 - 22:01

    blubberlutsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ansonsten ist das Ganze ziemlich überflüssig

    Du hast recht, aber will man ausländische Firmen wirklich erpressen?
    Vorallem mit was? Datenschutz-Stoppschildern?
    :(

  4. Re: Fehlt nur noch die gesetzliche Verbindlichkeit

    Autor: zZz 03.10.12 - 22:48

    wenn du jetzt noch erklärst wie du ein deutsches gesetz in russland, china usw. anwenden willst. was soll das bringen?

    dnt ist einfach eine robinsonliste für's web, nicht mehr.

  5. Re: Fehlt nur noch die gesetzliche Verbindlichkeit

    Autor: Thaodan 03.10.12 - 22:59

    kalleknackwurschd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch mit Gesetzt wird das wohl wenig nützen, leider.
    > Schau dir doch den ganzen Call-Center Markt an, es ist gesetzlich verboten
    > Kaltkontakte zu machen, wird aber täglich tausendfach gehandhabt ....
    Wo auch kein Kläger, da auch kein Richter; leider.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  6. Re: Fehlt nur noch die gesetzliche Verbindlichkeit

    Autor: Wary 03.10.12 - 23:44

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn du jetzt noch erklärst wie du ein deutsches gesetz in russland, china
    > usw. anwenden willst. was soll das bringen?

    Wenn ein Händler der hier verkaufen will keine "illegalen" Trackingdaten benutzen darf sind die recht wenig wert.

  7. Re: Fehlt nur noch die gesetzliche Verbindlichkeit

    Autor: Anonymer Nutzer 03.10.12 - 23:46

    Dieser Mechanismus ist nur für seriöse Firmen überhaupt praktikabel, nur die wenigsten werden sich da von unabhängiger Seite kontrollieren lassen (kenne neben Google die sich von der EFF kontrollieren lassen wollen keinen) - wenn eine Firma nicht will - der Firmensitz + Server ist so schnell in Togo bevor du Abmahnung sagen kannst, Gesetzlich geht da absolut gar nichts, wenn dann nur mit einer Art Gütesiegel.

  8. Re: Fehlt nur noch die gesetzliche Verbindlichkeit

    Autor: XeniosZeus 04.10.12 - 00:04

    Es wird nur bei einer Empfehlung bleiben, die noch nicht einmal vom Benutzer überprüft werden kann. Somit ist eigentlich irrelevant, auf was der W3C sich schlussendlich einigen wird.
    Nach wie vor zählt Eigenschutz als bestes "Do not Track":
    Werbe- und Trackingblocker (Addon), Cookies von Drittanbieter grundsätzlich nicht zulassen (Einstellung), Referer nicht mit senden (Addon oder Einstellung oder grundsätzlich jeden Link in einem neuen Tab öffnen) und nach dem Schließen des Browsers den Cache, Verlauf und Cookies löschen (Einstellung). Für die Löschung von Supercookies wird dann noch ein entsprechendes Addon benötigt.
    Diese Einstellungen und Addons funktionieren bei allen Browsern und werden laufend gepflegt und angepasst.
    "Do not track" ist nur eine Beruhigungspille für den unbedarften Anwender von den Werbe- und Trackingfirmen und wird niemals zufriedenstellend funktionieren. Zu groß ist die Gier nach den Daten der User, die bares Geld wert sind.

  9. Re: Fehlt nur noch die gesetzliche Verbindlichkeit

    Autor: Anonymer Nutzer 04.10.12 - 00:30

    Nicht ganz richtig, DNT zielt mehrauf die serverseitigen Trackingmechanismen ( Forum mit User-Login als Beispiel wie bei Golem sonst wird es zu kompliziert, per Ajax und über Seitenaufrufe werden Nutzerbewegungen auf der Seite und "hops" bis zum Ziel gemessen - meist zur Qualitätssicherung, aber auch für Werbung) diese sind ohne Kooperation der Serverseite nicht wirklich unterbindbar aber trotzdem möchte man seine Kunden nicht verärgern, da kommt DNT ins Spiel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest, Böblingen
  2. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Ulm
  3. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  4. DFN-CERT Services GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Benq 28 Zoll 4K UHD für 219,00€, AOC 27 Zoll Curved für 199,00€, Acer Predator 32 Zoll...
  2. 119,90€ (Bestpreis!)
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Android: Neue LG-Smartphones ab 160 Euro vorgestellt
    Android
    Neue LG-Smartphones ab 160 Euro vorgestellt

    Ifa 2019 Kurz vor der Ifa stellt LG bereits die ersten neuen Smartphones zur Messe vor: Das K40S und K50S sind preiswerte Geräte mit einer Ausstattung aus dem Mittelklassebereich. Beide Modelle sollen besonders stoßsicher sein.

  2. Linux Foundation: Chinesische und US-Konzerne kooperieren bei Datensicherheit
    Linux Foundation
    Chinesische und US-Konzerne kooperieren bei Datensicherheit

    Das Confidential Computing Consortium bringt Unternehmen wie Google, ARM, IBM und Microsoft, aber auch Tencent und Alibaba an einen Tisch. Das Ziel: Daten in der Cloud auch dann zu schützen, wenn sie in der Benutzung sind. Ein großer Anbieter fehlt aber.

  3. Google: Play Store wird übersichtlicher
    Google
    Play Store wird übersichtlicher

    Google hat seinem Play Store für Android und Chrome OS ein aktualisiertes Design verpasst: Neu ist eine übersichtliche Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand, auf der explizit zwischen Spielen und anderen Apps unterschieden wird. Das gesamte Design wirkt frischer als zuvor.


  1. 11:29

  2. 10:50

  3. 10:35

  4. 10:18

  5. 10:09

  6. 09:50

  7. 09:35

  8. 09:20