Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erstkontakt: Am 23. Februar 2011…

endlich mal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. endlich mal

    Autor: phpwin@gmx.de 04.02.11 - 15:20

    hmm wenn Politiker in der Öffentlichkeit über das Thema sprechen reden sie nur von Kettensägen und Leichen zerstückeln. Das klingt immer nach einer Mischung aller Dooms die es bisher gegeben hat.

    Letztendlich sind diese Spiele (falls mal ein Name genannt wird) eh schon längst verboten oder existieren gar nicht (das gabs doch mal ne Aussage von nem Politiker, der meinte es gibt ein Spiel wo das Ziel ist, soviel Frauen wie möglich zu vergewaltigen)

    Jetzt gehen diese Politiker mit all ihren Vorurteilen auf diese Lan.

    dann können 2 Dinge passieren:

    1. Der Politiker schaut sich das an und merkt das er unrecht hat und alles garnicht so wild ist.

    2. Er sucht nur nach Szenen um seine Vorurteile zu bekräftigen (unterbewusst wies viele Menschen, meistens auch unabsichtlich, machen)

    Das Prinzip könnte man auf jedes Genre der Politik anwenden, jedoch kann ich mit den Ergebnissen meistens nichts anfangen weil ich mich selber nicht auskennen und mich auf Meinungen 3. verlassen müsste.
    ABER bei diesem Thema kenne ich mich aus ;) und kann jetzt direkt entscheiden wer ein kompetenter Politiker ist und wer nicht, denn wer nach dem Erstkontakt mit Spielen immer noch behauptet das alles brutal ist (also Fall 2) der wird von mir einfach nichtmehr gewählt, vorallem weil ich dann auch davon ausgehen kann, das er in anderen Dingen der Politik einfach keine Ahnung hat und auch dort unproffesionell vorgeht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.11 15:21 durch phpwin@gmx.de.

  2. Re: endlich mal

    Autor: Woodycorn 05.02.11 - 14:52

    phpwin@gmx.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...........(das gabs doch mal ne Aussage von
    > nem Politiker, der meinte es gibt ein Spiel wo das Ziel ist, soviel Frauen
    > wie möglich zu vergewaltigen)
    Ja, das hatte ich letztens mal in der TV-Serie "Law & Order" gesehen... da gabs solch ein Spiel ^^ ... ansonsten kein Plan welches Spiel der Politiker da meinte?!?

    >...... 1. Der Politiker schaut sich das an und merkt das er unrecht hat und alles
    > garnicht so wild ist.
    Wobei die Politiker das dann wohl kaum zugeben werden... wenn ja, dann freu ich mich für die Zukunft mal gegen ein paar von denen antreten zu dürfen ;)


    > 2. Er sucht nur nach Szenen um seine Vorurteile zu bekräftigen
    > (unterbewusst wies viele Menschen, meistens auch unabsichtlich, machen)
    ...oder so


    > Das Prinzip könnte man auf jedes Genre der Politik anwenden, jedoch kann
    > ich mit den Ergebnissen meistens nichts anfangen weil ich mich selber nicht
    > auskennen und mich auf Meinungen 3. verlassen müsste.
    > ABER bei diesem Thema kenne ich mich aus ;) und kann jetzt direkt
    > entscheiden wer ein kompetenter Politiker ist und wer nicht, denn wer nach
    > dem Erstkontakt mit Spielen immer noch behauptet das alles brutal ist (also
    > Fall 2) der wird von mir einfach nichtmehr gewählt, vorallem weil ich dann
    > auch davon ausgehen kann, das er in anderen Dingen der Politik einfach
    > keine Ahnung hat und auch dort unproffesionell vorgeht.
    Bei ziemlich allen Genres mache ich mir keine Sorgen - außer bei den EGO-Shootern. Weil Moorhuhn ist irgendwie schon lange nicht mehr im Umlauf. Zudem kommt noch dazu, dass für einen Anfänger von Computerspielen, gerade EGO-Shooter, recht kompliziert werden und im Normalfall, nunja, halt Pixelpersonen getötet werden "müssen"...

    Aber ich bin seeeeeehr gespannt, was dann die Politiker dazu sagen :/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MSC Technologies GmbH, Neufahrn bei Freising (bei München)
  2. afb Application Services AG, München
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Surface Laptop 3 im Hands on: Die wenigsten Kilos und die wenigsten Anschlüsse
    Surface Laptop 3 im Hands on
    Die wenigsten Kilos und die wenigsten Anschlüsse

    Der Microsoft Surface Laptop 3 ist in der neuen 15-Zoll-Version noch immer ein sehr gut verarbeitetes Notebook, diesmal sogar ohne Alcantara-Stoffbezug. Auch das geringe Gewicht und die sehr guten Eingabegeräte gefallen uns, die noch immer zu wenigen Anschlüsse eher weniger.

  2. 5G: Einzelne Grüne und CDU-Politiker gegen Huawei als Ausrüster
    5G
    Einzelne Grüne und CDU-Politiker gegen Huawei als Ausrüster

    Eine Gruppe von rund 20 Politikern greift die Kanzlerin wegen ihrer Entscheidung an, Huawei trotz des Drucks der USA nicht mit einem Boykott für 5G zu belegen. Sie wollen eine Entscheidung des Parlaments.

  3. Home und Home Mini: Google macht smarte Lautsprecher kaputt
    Home und Home Mini
    Google macht smarte Lautsprecher kaputt

    Eine unbekannte Anzahl von Google Home und Google Home Mini sind mutmaßlich durch ein Firmware-Update unbenutzbar geworden. Zumindest hierzulande können viele Besitzer eines Home Mini auf Einhaltung der geltenden Gewährleistung pochen.


  1. 09:10

  2. 09:09

  3. 08:19

  4. 07:49

  5. 07:13

  6. 19:37

  7. 16:42

  8. 16:00