Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Ebene: Netzsperren über…

Aktiv werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aktiv werden

    Autor: Soelen 17.04.11 - 14:29

    Da werden jetzt viele Denken "Ach was, ist doch ne gute Sache gegen Glückspiel vorzugehen", was aber nur ein weiterer Versuch ist die Vorratsdatenspeicherung anderes anzugehen.

    Ich frag mal in der Runde was ich als Normalbürger dagegen unternehmen kann, kommen da wirklich nur Demonstrationen und Unterschriften sammeln infrage? D:

    http://ompldr.org/vOG1jaA/golem.gif

  2. Re: Aktiv werden

    Autor: Youssarian 17.04.11 - 14:49

    Soelen schrieb:

    > Da werden jetzt viele Denken "Ach was, ist doch ne gute Sache gegen
    > Glückspiel vorzugehen", was aber nur ein weiterer Versuch ist die
    > Vorratsdatenspeicherung anderes anzugehen.

    Das Vorgehen gegen illegale Glücksspielangebote steht in dem Zusammenhang mit Netzsperren. Die Vorratsdatenspeicherung ist ein anderes Thema.

    > Ich frag mal in der Runde was ich als Normalbürger dagegen unternehmen
    > kann, kommen da wirklich nur Demonstrationen und Unterschriften sammeln
    > infrage? D:

    Wo kann ich dann für die Vorratsdatenspeicherung (im Internet) unterschreiben?

  3. Re: Aktiv werden

    Autor: Anonymouse 17.04.11 - 14:51

    Youssarian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wo kann ich dann für die Vorratsdatenspeicherung (im Internet)
    > unterschreiben?


    Starte halt eine Pro-Petition.
    Wer hindert dich daran, oder warum sollen das immer andere machen?

  4. Re: Aktiv werden

    Autor: Revolutionist 17.04.11 - 15:08

    > Ich frag mal in der Runde was ich als Normalbürger dagegen unternehmen
    > kann, kommen da wirklich nur Demonstrationen und Unterschriften sammeln
    > infrage? D:

    Tritt halt der Piratenpartei, dem CCC oder der digitalen Gesellschaft bei. Oder geh in den Untergrund und programmier eine Software mit der man die Zensur umgehen kann. Da gibt es ja durchaus genügend Möglichkeiten.

    Sinlose Petitionen kannst du vergessen, die werden selbst wenn 100.000 Leute unterschreiben von der Politik schlichtweg ignoriert. Siehe Petition gegen Gema, VDS, Websperren usw. Das hat die Politiker nicht im geringsten interessiert.

  5. Re: Aktiv werden

    Autor: omgrofllol 17.04.11 - 15:44

    Revolutionist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die werden selbst wenn 100.000
    > Leute unterschreiben von der Politik schlichtweg ignoriert.

    Ähm das is doch normal. Rechne doch mal 100.000 Stimmen in Prozente um.

  6. Re: Aktiv werden

    Autor: Der Kaiser! 17.04.11 - 21:30

    > Da werden jetzt viele denken "Ach was, ist doch ne gute Sache gegen Glückspiel vorzugehen", was aber nur ein weiterer Versuch ist die Vorratsdatenspeicherung anders anzugehen.

    > Ich frag mal in der Runde was ich als Normalbürger dagegen unternehmen kann, kommen da wirklich nur Demonstrationen und Unterschriften sammeln in Frage?
    In Zukunft bleibt da wohl nur noch die Flucht in die Anonymität.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  7. Re: Aktiv werden

    Autor: dahana 18.04.11 - 00:43

    Der Unterschied zwischen legalen und illegale Glücksspielen in Deutschland:
    Bei legalen Glücksspielen sahnt der deutsche Staat richtig ab.
    Bei sogenannten "illegalen Glücksspielen" im Internet sind es meistens andere Staaten wie Großbritannien oder Malta (Dort sind die Steuern gerade mal 0,5% bei Wetten und 5% beim Poker).

    Netzsperren sind mir völlig egal, mein Rootserver wird eh nicht geblockt.
    Schon jetzt merke ich, dass bei Vodafone die Verbindung zu dem einen oder
    anderen Pokerraum nicht mehr geht oder dauernd abbricht obwohl es mit
    Eplus noch super funktioniert. Das kann doch kein Zufall sein.
    Bestimmt werden da schon diverse Filtermethoden getestet.

  8. Re: Aktiv werden

    Autor: Bacardigurgler 18.04.11 - 04:27

    Soelen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da werden jetzt viele Denken "Ach was, ist doch ne gute Sache gegen
    > Glückspiel vorzugehen", was aber nur ein weiterer Versuch ist die
    > Vorratsdatenspeicherung anderes anzugehen.

    Glückspiel ist mir völlig egal. Wenn da welche Unterbelichtete meinen ihr letztes Hemd verspielen zu müssen, na und ?

    Der Aktienmarkt wird ja auch nicht zugemacht, was eigentlich viel sinnvoller wäre...

  9. Re: Aktiv werden

    Autor: Der Kaiser! 18.04.11 - 15:04

    > Netzsperren sind mir völlig egal, mein Rootserver wird eh nicht geblockt.
    Und wieso nicht?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen bei Aachen
  2. Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz, Burgkirchen a.d. Alz
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 51,95€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40