Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommissarin: Warum wir…

Das völlig Kontraproduktive an den Sperren ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das völlig Kontraproduktive an den Sperren ..

    Autor: gms 29.03.10 - 18:17

    Das völlig Kontraproduktive an den Sperren besteht darin, dass die Listen (a) bis dato immer noch in die Öffentlichkeit gelangten und dort (b) auf reges Interesse stiessen, insbesondere bei bei Pädophilen, finden sie dort doch alles, was das Herz begehrt - fein säuberliche aufgelistet.

  2. Re: Das völlig Kontraproduktive an den Sperren ..

    Autor: Tantalus 29.03.10 - 18:25

    gms schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das völlig Kontraproduktive an den Sperren besteht darin, dass die Listen
    > (a) bis dato immer noch in die Öffentlichkeit gelangten und dort (b) auf
    > reges Interesse stiessen, insbesondere bei bei Pädophilen, finden sie dort
    > doch alles, was das Herz begehrt - fein säuberliche aufgelistet.

    Dumm für besagte Pädophilen ist halt, wenn sie, wie IIRC in Schweden passiert, sich durch eine 1200 Zeilen lange Liste arbeiten müssen, um die ~20 tatsächlichen KiPo-Siten herauszusuchen.

    Gruß
    Tantalus

  3. zum mitmeiseln für Dummies

    Autor: labertaschenhansel 29.03.10 - 18:49

    Es geht nicht um Kinder
    es geht nur um Geld Macht und Kontrolle...

    Kinder sind nur der Aufhänger um Dinge durchzudrücken die man offen nie erlaubt bekommen würde...

  4. Re: zum mitmeiseln für Dummies

    Autor: Hotohori 29.03.10 - 19:41

    labertaschenhansel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht um Kinder
    > es geht nur um Geld Macht und Kontrolle...
    >
    > Kinder sind nur der Aufhänger um Dinge durchzudrücken die man offen nie
    > erlaubt bekommen würde...

    Exakt so und nicht anders sieht es aus. Für die breiten Massen ist der Aufhänger eben ideal, die regen sich dann über Kinderpornographie auf und merken dadurch erst wenn es zu spät ist, was ihnen die Sperren eingebracht hat, wenn sie es denn merken.

  5. Re: zum mitmeiseln für Dummies

    Autor: Bedenklich 29.03.10 - 19:49

    Dieses Sperrgesetz erinnert mich an das Verhalten der Kirchen
    bei uns. Nicht Ermitteln und Einsperren, sondern lieber n Stoppschild, dass der "normale" Internetnutzer die Verbrechen nicht sieht.
    Wohin man damit kommt sehen wir jetzt oder ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neubau kompass AG, München
  2. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

    3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
      Samsung
      Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

      Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


    1. 12:30

    2. 11:51

    3. 11:21

    4. 10:51

    5. 09:57

    6. 19:00

    7. 18:30

    8. 17:55