Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommissarin: Warum wir…

DNSSec vs Sperren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DNSSec vs Sperren?

    Autor: Nophi 29.03.10 - 16:47

    Führt eigentlich nicht das momentan in der testphase befindliche DNSSec die Sperren ad absurdum?

    Zumindest die in der Vergangenheit in Deutschland eingeführten Sperren gehen doch so vor, dass bei einer gesperrten Seite die DNS Anfragen eine falsche IP (nämlich die IP des Stoppschilds) zurück liefern soll.

    DNSSec nun soll "cache poisoning" verhindern, also dass ein DNS Server zu Internetadressen falsche IPs zurück liefert.(bzw. soll sicher stellen, dass das direkt erkannt wird und so von einem anderen DNS die korrekte IP angefordert werden kann).

    Versteh ich das falsch, oder soll DNSSec genau das verhindern, worüber die Kinderporno Seiten gesperrt werden sollen?

  2. Re: DNSSec vs Sperren?

    Autor: vlad tepesch 29.03.10 - 17:10

    hör auf hier häckertuhls zu bewerben!

  3. Re: DNSSec vs Sperren?

    Autor: SierraX 29.03.10 - 17:44

    Hör du lieber auf Dünnpfiff zu labern.

  4. Re: DNSSec vs Sperren?

    Autor: Abseus 29.03.10 - 17:54

    zuerst einmal is es so das in der vergangen in "D" KEINE sperren eingeführt wurden.

  5. Re: DNSSec vs Sperren?

    Autor: ManInTheMiddle 29.03.10 - 19:32

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zuerst einmal is es so das in der vergangen in "D" KEINE sperren
    > eingeführt wurden.

    Der Bundespräsident hat das Zugangserschwernisgesetz unterschrieben und ist damit in Kraft.
    Dass die Exekutive nun ein Jahr auf die Anwendung verzichten will und erstmal "Löschen statt Sperren" testen will, hat nichts zu sagen.

    Wir haben ein Sperrgesetz eingeführt.

  6. Re: DNSSec vs Sperren?

    Autor: Gabesschon 29.03.10 - 22:07

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zuerst einmal is es so das in der vergangen in "D" KEINE sperren eingeführt
    > wurden.


    Es gab (und gibt) schon vorher Sperren

  7. Re: DNSSec vs Sperren?

    Autor: spassbremse_ 29.03.10 - 22:34

    und hör du auf ironitags zu ignorieren

  8. Re: DNSSec vs Sperren?

    Autor: iApple 29.03.10 - 23:00

    ironi - ah, guter Name

    iIron ist ja leider nicht zu gebrauchen.

    ironi
    ironI
    IRoni

    könnte was sein.
    Hiermit beanspruchen wir diese genannten Namen als eindeutige Bezeichner für Produkte aus dem Hause Apple.


    ---
    Lass dich nicht verappeln, kauf heute noch einen iMac, ohne saftigem Beef, aber schönem Formfleisch.

  9. Re: DNSSec vs Sperren?

    Autor: Abseus 30.03.10 - 11:03

    eingeführ bedeutet nach meiner interpretation das sie auch schon aktiv genutzt werden. das gesetz an sich ist schall und rauch.

  10. Re: GENAUSO

    Autor: Profile 30.03.10 - 12:38

    schaut es aus!

    Köhler, der ja angeblich bei 80% aller Vollidioten die auch noch frei wählen dürfen aber diesen nicht wählen durften, so beliebt ist, hat diesen Wisch unterschrieben, abgezeichnet. Fertig.

    Theoretisch könnten die sofort loslegen.

    Köhler hätte es aber auch ebenso gut liegen lassen oder in den Kamin werfen können. Letzteres wäre wahres Heldentum gewesen.

    Aber anscheinend scheint dieser auch nicht gerade mit Intelligenz gepriesen. Vielleicht wurde er ja auch von den Konservativen im Internat...

    Das sind nämlich die schlimmsten Verbrecher. Scheinheilige Wixxer, welche sich hinter irgendwelchen "Vorhängen" verstecken.

    Also, was liegt da näher als ein paar weitere "Vorhänge"? :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. Wasserverband Peine, Peine
  3. über experteer GmbH, Raum Sindelfingen
  4. Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Kirchberg / Murr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 2,80€
  3. 44,99€
  4. 51,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    1. Orchestrierung: Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung
      Orchestrierung
      Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung

      Die Container-Orchestrierung Kubernetes stabilisiert in Version 1.16 die Custom Resources, die als Basis für API-Erweiterungen dienen. Ein Topology-Manager-Kubelet verteilt Hardware-Ressourcen feingranularer und der Cluster-Overhead wird reduziert.

    2. Handelskrieg: Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche
      Handelskrieg
      Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche

      Trump hatte die US-Konzerne aufgefordert, alle Verbindung mit China abzubrechen. Der Cisco-Chef will diese Spaltung nicht und muss sie wirklich fürchten.

    3. Machine Learning: Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern
      Machine Learning
      Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern

      Forscher arbeiten an einer Software, die die eigene Privatsphäre schützen soll. Deepprivacy maskiert das eigene Gesicht mit zufälligen anderen Gesichtern. Noch sieht das sehr surreal aus.


    1. 14:45

    2. 14:04

    3. 13:13

    4. 12:30

    5. 12:03

    6. 12:02

    7. 11:17

    8. 11:05