1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommission: Nutzerbefragung…

Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: jones1024 24.03.16 - 07:29

    Das ist ja der größte Bullshit den ich jemals gehört habe. Welcher Vollhorst hat das denn in einem Gesetz verankert?

  2. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.16 - 07:34

    jones1024 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja der größte Bullshit den ich jemals gehört habe. Welcher
    > Vollhorst hat das denn in einem Gesetz verankert?

    Tja...

    Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht was ich hier in Frankreich photographiert darf und was nicht... Und darf ich die Bilder dann z.B. auf Flickr veröffentlichen?

    Soweit ich es Google könnte scheint es so dass das Photographiert selbst nicht untersagt ist wohl aber die Veröffentlichung einer Zustimmung des Urhebers/eventueller Personen auf dem Bild bedarf.
    Aber zu 100% sicher wird das auch nirgendwo erläutert...

    Am Besten ich ignoriere mein Hobby oder falls ich doch ein paar Photos aufnehme dann nur per Smartphone oder mit einer Kompaktkamera... (letztere bietet bei gutem Licht sehr gute Photos). Und die Photos anderen zugänglich machen geht auch nicht, woraufhin sich die Frage stellt wozu überhaupt photographieren...
    Aber wozu ich die DSLR habe ist da eine gute Frage...
    (Da sind andere Länder leichter...)

  3. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Phiwa 24.03.16 - 07:46

    Soweit ich weiß ist der Eiffelturm an sich nicht geschützt, wohl aber die Lichtinstallationen bei Nacht. Die Firma, welche diese im Auftrag der Stadt betreibt hat sie sich schützen lassen.

    In Deutschland gibt es aber auch ein paar ähnliche Fälle, komplett geschützt ist soweit ich weiß das Schloss Sanssouci, solange du die Bilder vom Grundstück des Eigentümers schießt welches die umliegenden Parkanlagen einschließt.

    Ob das Ganze so sinnvoll ist darf man wohl infrage stellen, aber aktuell ist es nun mal leider so.

  4. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: ZwischendenZeilenLeser 24.03.16 - 07:48

    Es geht um die kommerzielle Nutzung der Bilder, wie genau soll das mit einem Hobbyfotografen kollidieren?

  5. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.16 - 07:55

    ZwischendenZeilenLeser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht um die kommerzielle Nutzung der Bilder, wie genau soll das mit
    > einem Hobbyfotografen kollidieren?

    Nicht ganz. In Frankreich geht es soweit ich das erlesen konnte um die Veröffentlichung - das würde eine nicht-kommerzielle Veröffentlichung einschließen.
    Und ist Flickr kommerziell oder nicht? Ich bekomme keinen Cent, aber Flickr selbst finanzier sic durch Werbung.

    Dann ist da immer noch die Möglichkeit eventuell in der Zukunft ein Bild zu verkaufen - wer weiß, vielleicht interessier sich doch einer dafür.

    Und zu guter Letzt wird man als DSLR-Besitzer schnell für einen "professionellen" Photographen gehalten nur weil die Kamera eine bestimmte Größe besitzt was man nur als bekloppt bezeichnen kann.

    Mit der Panoramafreiheit hat man dieses Problem nicht.

  6. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.16 - 07:59

    Phiwa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß ist der Eiffelturm an sich nicht geschützt, wohl aber die
    > Lichtinstallationen bei Nacht. Die Firma, welche diese im Auftrag der Stadt
    > betreibt hat sie sich schützen lassen.
    >
    > In Deutschland gibt es aber auch ein paar ähnliche Fälle, komplett
    > geschützt ist soweit ich weiß das Schloss Sanssouci, solange du die Bilder
    > vom Grundstück des Eigentümers schießt welches die umliegenden Parkanlagen
    > einschließt.
    >
    > Ob das Ganze so sinnvoll ist darf man wohl infrage stellen, aber aktuell
    > ist es nun mal leider so.

    Ist das Schloss im Privatbesitz? Da gibt es viele private Orte die keine kommerzielle Photographie erlauben, wobei das Unterlassen von kommerziellen Photos die Voraussetzung für die Zugangsberechtigung ist.

  7. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Phiwa 24.03.16 - 08:05

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ZwischendenZeilenLeser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es geht um die kommerzielle Nutzung der Bilder, wie genau soll das mit
    > > einem Hobbyfotografen kollidieren?
    >
    > Nicht ganz. In Frankreich geht es soweit ich das erlesen konnte um die
    > Veröffentlichung - das würde eine nicht-kommerzielle Veröffentlichung
    > einschließen.
    > Und ist Flickr kommerziell oder nicht? Ich bekomme keinen Cent, aber Flickr
    > selbst finanzier sic durch Werbung.

    Genau da liegt das Problem, "kommerziell" bist du recht schnell, sobald du etwas im Internet veröffentlichst. Da reicht es schon, wenn eine Werbeeinblendung im gleichen Kontext wie eine Grafik erscheint.


    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das Schloss im Privatbesitz? Da gibt es viele private Orte die keine
    > kommerzielle Photographie erlauben, wobei das Unterlassen von kommerziellen
    > Photos die Voraussetzung für die Zugangsberechtigung ist.

    Ja, es ist im Besitz der "Stiftung Preußische Schlösser und Gärten".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.16 08:15 durch Phiwa.

  8. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.16 - 08:18

    Phiwa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ZwischendenZeilenLeser schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es geht um die kommerzielle Nutzung der Bilder, wie genau soll das mit
    > > > einem Hobbyfotografen kollidieren?
    > >
    > > Nicht ganz. In Frankreich geht es soweit ich das erlesen konnte um die
    > > Veröffentlichung - das würde eine nicht-kommerzielle Veröffentlichung
    > > einschließen.
    > > Und ist Flickr kommerziell oder nicht? Ich bekomme keinen Cent, aber
    > Flickr
    > > selbst finanzier sic durch Werbung.
    >
    > Genau da liegt das Problem, "kommerziell" bist du recht schnell, sobald du
    > etwas im Internet veröffentlichst. Da reicht es schon, wenn eine
    > Werbeeinblendung im gleichen Kontext wie eine Grafik erscheint.
    >

    Nach meinem ersten Post habe ich noch bisschen weitergemacht und vermute dass es auch kulturelle Unterschiede gibt.
    In England wurde niemand das Teilen/Veröffentlichen eines Bildes als kommerziell ansehen. Genauso beklagt sich im Normalfall niemand über das "Teilen" von Bildern auf Facebook wobei man letzterem stets kommerzielle Nutzungsrechte einräumen muss - was lustig ist wenn man diese gar nicht gewähren kann... (Erinnert mich an die Photos des Abschieds des ETII von Leeds - da hatte ich mit meiner G7 X die beste Kamera dabei und habe ein paar Photos für das Department geschossen, die hat auch jemand per Facebook verbreitet wie ich über eine Bekannte erfahren hatte... - Teilen im Department schoen und gut, aber warum über die Datenkrake??)

    Wird in einem Land hingegen die Photographie im Allgemeinen kritisch gesehen ist man schon mit einer DSLR suspekt...
    Eigentlich erlebt man das auch schon so an bestimmten Orten - mit einer Kompaktkamera photographiert man ohne Probleme, mit einer DSLR wird man gefragt warum man photographiert...
    (Wenn es nicht erlaubt istn warum steht denn da kein Schild?)

    >
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist das Schloss im Privatbesitz? Da gibt es viele private Orte die keine
    > > kommerzielle Photographie erlauben, wobei das Unterlassen von
    > kommerziellen
    > > Photos die Voraussetzung für die Zugangsberechtigung ist.
    >
    > Ja, es ist im Besitz der "Stitung Preußische Schlösser und Gärten".

    Ja in dem Fall ist es nicht schön aber beklagen kann man sich nicht - den nächsten auf einem Privatgrundstück entscheidet der Eigentümer unter welchen Bedingungen er Zutritt gewährt.

  9. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Moe479 24.03.16 - 08:21

    tja dann darf es ebend keine werbeeinblendung in diesem kontext geben, ende der fahnenstange anderer, bzw. irgendwelcher 'dienstleister' wie z.b. flikr oder load your photo xyz haste nicht gesehen ... die ohne ausdrückliches eigen erklärtes einverständnis an der arbeit anderer (auch den bereitstellern der motive) bereichern!

    im konkreten fall motiv eifelturm wäre die einzige möglichkeit es bei nacht kostenfrei zu stellen, dass die welt/europa/frankreich/paris betreiber der lichtanlage und somit nutznießer des daraus erzeugtem motives wird, also jemand der den nutzen daraus indirekt aus dessen verbreitung schöpft.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.16 08:24 durch Moe479.

  10. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.16 - 08:32

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tja dann darf es ebend keine werbeeinblendung in diesem kontext geben, ende
    > der fahnenstange anderer, bzw. irgendwelcher 'dienstleister' wie z.b. flikr
    > oder load your photo xyz haste nicht gesehen ... die ohne ausdrückliches
    > eigen erklärtes einverständnis an der arbeit anderer (auch den
    > bereitstellern der motive) bereichern!
    >

    Das Problem war ist, das gibt es nicht. Flickr ist (oder war zumindest immer bisher) einer der fairsten Dienste in Bezug auf die Rechte des Photographen - es mussten (müssen?) nur die Rechte eingeräumt werden die für den Dienst benötigt werden.
    Und da ist dann die Dienstleistung Bild X gespielt öffentlich bereitzustellen - ohne das Bild direkt selbst kommerziell zu nutzen. Jetzt ist aber zum Beispiel an der Seite auf der Webseite eine kleine Werbung untergebracht um den Dienst für Flickr zu finanzieren. Was nun?

    > im konkreten fall motiv eifelturm wäre die einzige möglichkeit es bei nacht
    > kostenfrei zu stellen, dass die welt/europa/frankreich/paris betreiber der
    > lichtanlage und somit nutznießer des daraus erzeugtem motives wird, also
    > jemand der den nutzen daraus indirekt aus dessen verbreitung schöpft.

    ?? Nö. Es bräuchte nur eine Panoramafreiheit - das reicht. Wenn die Photographie, egal ob zu kommerziellen oder nicht-kommerziellen Zwecken von öffentlichem Grund und Boden aus grundsätzlich erlaubt ist wäre das Problem auch schon gelöst.

  11. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Moe479 24.03.16 - 08:39

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Wenn es nicht erlaubt istn warum steht denn da kein Schild?)

    Wozu genau muss man die Landschaft mit Schildern/Werbung verschandeln um sein schon zugestandenes Recht wahrnehmen zu können ... frag doch einfach selbst, stell Dich vor, wer Du bist und was und wofür genau Du was genau Fotografieren willst!

    Wenn ich dann von dir Flikr hören würde ... nunja gäbe es ggf. ein klares nein, denn das ist weder gemeinüzig noch mir nützig ... letztendlich einzig flikr-nützig, erklär mir doch einmal genau, warum ich soetwas unterstützen sollte?

  12. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Moe479 24.03.16 - 08:45

    das problem währe nicht gelöst, wenn der betreiber pleite macht und das betreiben oder abschalten an die stadt paris, das land frankreich, die eu oder gar die welt zurückfällt ... um den eifelturm bei nacht zu beleuchten ... deine panoramafreiheit (bei nacht in paris) wiegt allein für mich reichlich weniger als das motiv selbst zu erhalten ... ich möchte auch einen kack eifelturm bei nacht selber sehen können anstatt irgendwelche fotos von etwas zu bekommen was es eh nicht mehr gibt!

    und was es noch nicht gibt, kann man selber aufziehen ... also z.b. einen ohne werbung finanzierten foto-verteilungs-dienst!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.16 08:50 durch Moe479.

  13. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.16 - 08:48

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > (Wenn es nicht erlaubt istn warum steht denn da kein Schild?)
    >
    > Wozu genau muss man die Landschaft mit Schildern/Werbung verschandeln um
    > sein schon zugestandenes Recht wahrnehmen zu können ... frag doch einfach
    > selbst, stell Dich vor, wer Du bist und was und wofür genau Du was genau
    > Fotografieren willst!
    >
    > Wenn ich dann von dir Flikr hören würde ... nunja gäbe es ggf. ein klares
    > nein, denn das ist weder gemeinüzig noch mir nützig ... letztendlich einzig
    > flikr-nützig, erklär mir doch einmal genau, warum ich soetwas
    > unterstützen sollte?

    So und jetzt bitte noch einmal in ordentlichem Deutsch so dass ich auch verstehen kann was Sie Fragen.
    Und zum Thema warum Flickr: warum nicht? Warum darf ich nicht anderen Leuten Bilder kostenfrei zugänglich machen? Eine eigene Webseite aufsetzen bringt nichts - weder werden Menschen diese finden, noch wird man die Meinungen andere hören. Will man Bilder in zum Beispiel einem Forum einbinden braucht man auch ein "repository" .

    Und gerade wenn es ein Hobby ist, lässt sich eine private Webseite mit entsprechendem Platz nur schwer rechtfertigen.

  14. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.16 - 08:50

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das problem währe nicht gelöst, wenn der betreiber pleite macht und das
    > betreiben oder abschalten an die stadt paris, das land frankreich, die eu
    > oder gar die welt zurückfällt ... um den eifelturm bei nacht zu beleuchten
    > ... deine panoramafreiheit (bei nacht in paris) wiegt allein für mich
    > reichlich weniger als das motiv selbst zu erhalten ... ich möchte auch
    > einen kack eifelturm bei nacht selber sehen können anstatt irgendwelche
    > fotos von etwas zu bekommen was es eh nicht mehr gibt!

    Muss ich diesen Post verstehen??? Und dies Ausdrucksweise...

  15. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: KPG 24.03.16 - 09:25

    In München z.B. darfst Du auf öffentlichen Wegen und Plätzen nicht mit Stativ fotografieren - außer Du hast eine (gebührenpflichtige) Genehmigung!

  16. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Moe479 24.03.16 - 10:37

    solltest du, wenn du die welt noch verstehen möchtest, alter ist für mich keine ausrede um nicht mit der zeit zu gehen.

  17. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.16 - 10:40

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > solltest du, wenn du die welt noch verstehen möchtest, alter ist für mich
    > keine ausrede um nicht mit der zeit zu gehen.

    Worauf bezieht sich dies?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.16 10:40 durch DetlevCM.

  18. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Moe479 24.03.16 - 12:12

    ...
    In der einen Sache könnte z.B. https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/user-agent-switcher/ helfen ... bzw. einmal eine Suchmaschiene richtig fragen.

    Die andere Sache ist dann wohl letztendlich doch dein selbst gezogener Kreis, den nur Du verändern kannst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.16 12:29 durch gs (Golem.de).

  19. Re: Man darf ohne Zustimmung nicht den Eifelturm fotografieren????

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.16 - 12:22

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > In der einen Sache könnte z.B. addons.mozilla.org helfen ... bzw. einmal
    > eine Suchmaschiene richtig fragen.
    >
    > Die andere Sache ist dann wohl letztendlich doch dein selbst gezogener
    > Kreis, den nur Du verändern kannst.

    Na ja, ob man sich die Baumstruktur auf dem Mobiltelefon "ertricksen" muss ist eine andere Frage - Zitate mag ich mehr. (Auch am Desktop)

    Zum Thema Sprache: zu erwarten dass Leute die deutsche Sprache in einem deutschen Forum korrekt anwenden ist eigentlich nicht zuviel verlangt.
    In der Kneipe können Sie mit Ihren Kollegen und Freunden reden wie Sie wollen. In einer Diskussionsrunde zwischen Studenten im Web würde ich auch Hochdeutsch erwarten - aber etwas Sympathie für die Nutzung von Jugendsprech könnte ich da vielleicht noch finden.

    Und ich habe mit "meinem Kreis" kein Problem - mit dem spreche ich auch Englisch und nicht Deutsch. (Des Französischen bin ich leider nicht mächtig.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.16 12:35 durch gs (Golem.de).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Saalfeld
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt
  3. iS Software, Regensburg
  4. Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal (Pfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,98€ (nach 1 Monat 9,99€/Monat für Amazon Music Unlimited - frühestens zum Ende des ersten...
  2. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...
  3. (u. a. "Alles fürs Lernen zuhause!" und "Cooler Sommer, heiße Preise" und )
  4. (u. a. Mount & Blade II - Bannerlord für 28,99€, Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
    Sysadmin Day 2020
    Du kannst doch Computer ...

    Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
    Ein Porträt von Boris Mayer


      Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
      Programmiersprache Go
      Schlanke Syntax, schneller Compiler

      Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
      Von Tim Schürmann