1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommission: Wie sich Europa…

wo wirksam phishingsitez melden ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wo wirksam phishingsitez melden ?

    Autor: hcigxhocogcohc 30.09.10 - 18:00

    Gmx und webde tun nicht wirklich was gegen bestimmte spamsorten.
    Korea-spam gibts hingegen quasi keinen mehr.

    Seit 1 monat gibts fakemails mit angebluchem absender gmxgmbh oä. Zuerst nur der übliche deutsche spam für " du kriegst keinen meh hoch" "deine freundin ust unzufrieden" "deutsche sind viel zu fett" usw.

    Neulich aber " ihr account wird bald gelöscht klicken sie hier".
    Das ist im handy halt dank mieser emailreader nicht der link lesbar. Und in webkit und miniopera auch nicht " böse dumme handybrowser".
    Und gmx nervt gelegentlich rum, seine daten aktuell zu halten.

    Es wäre also nett, solche sites schnell zu sperren. Da gibts sicher nur viren.

    Bei mailanhängen die keine geheimnisse enthalten geht man auf das echte virustotal und lässt die datei von 40 virencheckern überprüfen. Die virenprogrammfirmen kriegen die datei dann auch.

    Für websites gibts sowas elegant einfaches nicht, was dann nach händischer überprüfungen das url-muster in alle browserblacklists einträgt.

    Die deutsche spsammelstelle hat ja aufgegeben. Und ob sie wirksam war, kann sich jeder denken.

    Und das behörden stàndig neue ermÄhm.... befugnisse kriegen ist doch "toll" für alle ( die es toll finden ) weil die mindestens doppelt so viel dürfen müssen wie alle usa&china-behörden zusammen. Damit europa nicht zurückfällt ( beim rückfall in mittelalterliche tyrrannei und diktatur und sklaverei aka lehnsherrschaft wie unterm sherrif von nottingham) und bald doppelt so viel schulden macht wie obama.

  2. Re: wo wirksam phishingsitez melden ?

    Autor: ucigx zocphcphcphv 01.10.10 - 11:09

    . Up .

    Schon traurig, das es keine phishing-blacklister incl. Statistik ( hoster, domains, länder, registrare ) für firechromewebkitfoxsafari gibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. INTERBODEN GmbH & Co. KG, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
  2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land