1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommissionspräsident…

Maulkorb fürs Marketing

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Maulkorb fürs Marketing

    Autor: nicoledos 07.11.16 - 10:13

    Ein Maulkorb, damit alle nur brav sagen was political correct ist zeigt den Geist gewisser Leute in der Politik. Dann wird nicht gesagt, was gedacht und gemacht wird, sondern nur was das Wahlvolk nicht beunruhigt. Da ist mir doch ein ehrlicher Oettinger lieber als ein falscher Juncker.

    Oettinger muss einfach von seinem Posten weg und braucht einem Job, der seiner Qualifikation am besten entspricht. Sortierer im Aktenarchiv oder ähnliches.

  2. Re: Maulkorb fürs Marketing

    Autor: Füchslein 07.11.16 - 10:19

    Seit wann sind die Chinesen unser Wahlvolk?

    Wenn denen mal in den Kopf kommt, dass sie den Handel mit uns einschränken, sind wir am Arsch. Hat also eher was mit Wirtschaft zu tun ...

  3. Re: Maulkorb fürs Marketing

    Autor: TrollNo1 07.11.16 - 10:20

    Jetzt im Herbst könnte er auch die Blätter im Park aufsammeln, natürlich streng farblich sortiert.

    Oder hey, der Mann ist 63, schicken wir ihn in Rente...

  4. Re: Maulkorb fürs Marketing

    Autor: FlorianP 07.11.16 - 10:23

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder hey, der Mann ist 63, schicken wir ihn in Rente...

    Gerne auch mit Bonus, irgendetwas was ihn darin hindert vor eine Kamera zu treten und dabei den Mund aufzumachen. Manchmal frage ich mich ja, ob er mit Sonneborn eine eigene Fraktion aufgemacht hat und die beiden das noch verheimlichen.

  5. Re: Maulkorb fürs Marketing

    Autor: Mingfu 07.11.16 - 10:23

    Das hat nichts mit politisch korrekt oder inkorrekt zu tun, das war einfach nur beleidigend und darüber hinaus megadämlich. Denn letztlich muss Oettinger, ob es ihm passt oder nicht, regelmäßig mit diesen Leuten verhandeln. Und da ist man nicht gerade in der besten Position, wenn man sich vorher derart herablassend äußert.

    Als Politiker ist man dafür gewählt, primär die Interessen des Staates und nicht die eigenen Interessen zu vertreten. Wenn man nicht in der Lage ist, dort die eigenen Ansichten hinter die Notwendigkeiten der Gemeinschaft zurücktreten zu lassen, sollte man es bleiben lassen.

  6. Rassismus ist nicht zu akzeptieren!

    Autor: Nikolai 07.11.16 - 14:11

    Rassismus ist einfach nur ein Zeichen extremer Dummheit und mangelnder sozialer Kompetenz. Das hat absolut gar nichts mit Meinungsäußerung zu tun!
    Wer rassistische Sprüche absondert ist nicht "politisch inkorrekt" sondern ganz einfach nur ein Ar***loch!

  7. Re: Rassismus ist nicht zu akzeptieren!

    Autor: KTVStudio 07.11.16 - 19:41

    Deine Definition von Rassismus kann aber ganz abenteuerlich sein, wer legt fest wo die Grenzen sind?

  8. Re: Rassismus ist nicht zu akzeptieren!

    Autor: Nikolai 08.11.16 - 10:47

    > Deine Definition von Rassismus kann aber ganz abenteuerlich sein, wer legt
    > fest wo die Grenzen sind?

    Es hört auf wo Rassismus anfängt! Ganz einfach! Rassismus ist nicht zu akzeptieren! Auch kein "klein bisschen".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn
  2. make better GmbH, Lübeck
  3. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. 8,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
    Boeing 737 Max
    Neustart mit Hindernissen

    Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
    Ein Bericht von Friedrich List

    1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
    2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
    3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing