Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Urheberrechtsreform: Droht…

EU-Urheberrechtsreform: Droht vielen Youtube-Kanälen wirklich das Aus?

Mit ihrer Warnung vor dem Schließen vieler Kanäle hat Susan Wojcicki die Youtuber in Panik versetzt. Die Behauptung der EU-Kommission, es würde sich für Nutzer nichts ändern, ist jedoch völlig unbegründet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Trifft ehh wieder die Falschen 18

    linux.exe | 07.11.18 17:59 12.02.19 02:27

  2. Und die großen Medien schweigen. 3

    mikavolucer | 09.11.18 21:30 12.11.18 00:23

  3. Es sind bald EU Wahlen (Seiten: 1 2 ) 26

    Anonymer Nutzer | 07.11.18 20:55 11.11.18 21:20

  4. Youtube instrumentalisiert seine Nutzer 1

    Vogel22 | 09.11.18 21:39 09.11.18 21:39

  5. Bald nur noch mit VPN ins Internet (Seiten: 1 2 ) 25

    Crossfire579 | 07.11.18 18:33 09.11.18 20:04

  6. digitales Equivalent zur Bücherverbrennung 4

    oxybenzol | 09.11.18 13:29 09.11.18 17:48

  7. Weg mit der EU, weg mit dem Urheberrecht 10

    Benutzer0000 | 08.11.18 15:45 09.11.18 17:33

  8. Richtig so (Seiten: 1 2 ) 25

    einFreund | 08.11.18 10:06 09.11.18 12:42

  9. Die MAFIAA ist erst zufrieden wenn das Internet komplett aus ist. 18

    Sinnfrei | 07.11.18 17:55 09.11.18 10:42

  10. Ein Glück bin ich Alt... 20

    frankenwagen | 07.11.18 22:44 09.11.18 09:10

  11. schon erstaunlich 9

    Anonymer Nutzer | 07.11.18 19:21 08.11.18 21:57

  12. Urheberrechtsreform: droht der Europäischen Union das aus? (Seiten: 1 2 ) 29

    AllDayPiano | 07.11.18 17:41 08.11.18 21:32

  13. plattform ausserhalb EU und USA? 9

    quakerIO | 07.11.18 20:40 08.11.18 14:04

  14. tolles Wort: hochlüden 12

    probeo | 07.11.18 18:51 08.11.18 11:23

  15. Google macht derzeit mit illegalen Inhalten Milliarden! 9

    Stereo | 08.11.18 08:09 08.11.18 11:23

  16. Die "liebe" Susan verkauft das ganze etwas, mit verlaub, hinterfotzig. 2

    ManMashine | 07.11.18 18:28 08.11.18 11:08

  17. Bisschen spät mit der Panikmache 1

    ZeldaFreak | 08.11.18 08:55 08.11.18 08:55

  18. Wird das Darknet in Europa immer wichtiger? 1

    goto10 | 08.11.18 03:44 08.11.18 03:44

  19. Der Solmecke 3

    Keridalspidialose | 07.11.18 20:47 07.11.18 23:40

  20. Die EU hat einfach Angst... 3

    probeo | 07.11.18 18:58 07.11.18 22:08

  21. Alles FALSCH! 1

    User_x | 07.11.18 22:02 07.11.18 22:02

  22. Digitale Rechtssicherheit 7

    PerilOS | 07.11.18 18:54 07.11.18 22:02

  23. Petition 2

    DonPanda | 07.11.18 17:55 07.11.18 18:34

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  3. Goodwheel GmbH, Soest
  4. über Becker + Partner Personalberatung für den Mittelstand, Raum Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 6,99€
  2. 7,99€
  3. 19,95€
  4. (-81%) 0,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03