Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Urheberrechtsreform: Droht…
  6. Thema

Richtig so

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Richtig so

    Autor: Anonymer Nutzer 09.11.18 - 00:29

    > einen richtigen Job suchen.

    Golem-Forist?

  2. Re: Richtig so

    Autor: andy01q 09.11.18 - 11:15

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Interessen?
    *Viele Interessen*
    > Und das sind nur ein paar aus meinen Abos (und ich guck schon nicht viel
    > bei YouTube). Aber hochwertigen Content findet man da genauso wie Müll.

    Statt deine Interessen aufzulisten hättest du auch einfach relativieren können, dass
    einFreund schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf YouTube läuft eh nur noch Müll von daher wird die Plattform keiner
    > vermissen.
    halt übertrieben war.

  3. Re: Richtig so

    Autor: thecrew 09.11.18 - 11:40

    einFreund schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollen sie Kanäle schließen dann müssen sich diese ganze "Influencer" und
    > Kreisch Let´s Player einen richtigen Job suchen.
    > Auf YouTube läuft eh nur noch Müll von daher wird die Plattform keiner
    > vermissen.

    Oh schon wieder jemand der getriggert ist. Warum können solche Leute nicht einfach weitergehen wenn etwas nichts für sie ist...? Soll dir doch egal sein, was andere Leute machen...

  4. Re: Richtig so

    Autor: PaBa 09.11.18 - 12:31

    Danke für die Links, ich werde mir da einiges von angucken :-)

  5. Re: Richtig so

    Autor: HoffiKnoffu 09.11.18 - 12:42

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerSchwarzseher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > hmm aber genau diese würde es ja nich treffen?!?
    >
    > Das ist halt, was die Leute nicht kapieren...

    Sollte diese es denn treffen? Kann ich mir nicht denken. Es sei denn die nutzen urheberrechtlich geschützte Werke ohne schriftliche Erlaubnis der Urhebers.....dann trifft es sie zu Recht. Genauso, wie es die vielen 'normalo-User' trifft, die geschützte Fotos von z.B. meiner Homepage verbreiten, ohne mich zu fragen, ob sie's dürfen.

    Die User sind selber schuld an den Uploadfiltern. Und wohl auch die Denke, dass man mit dem Kauf einer MP3/DVD/eines Buches das Urheberecht erwibt. wie kommt man auf solch eine Idee? Man erwibt ein Nutzungsrecht und das war es. Das Urheberrecht verbleibt immer beim Urheber, es sei denn er stribt. Dann kann es vererbt werden. Oder er verkauft es an eine andere ntürliche oder juristische Person. Dazu bedarf es jedoch anderer Verträge, als den "Ein-Klick-Einkauf" bei Amazon.

    Gruß
    HK

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Mainz, Frankfurt am Main, Berlin, München, Köln, Hamburg, Leipzig, Düsseldorf, Stuttgart, Home-Office
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden, Schallstadt
  3. WBS GRUPPE, Berlin
  4. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Bad Kötzting

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 119,90€
  3. für 229,99€ vorbestellbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Boeing: Mitarbeiter kritisieren mangelnde Sorgfalt beim Dreamliner
    Boeing
    Mitarbeiter kritisieren mangelnde Sorgfalt beim Dreamliner

    Boeing soll beim Bau des Flugzeugs 787 Dreamliner mehr Wert auf Schnelligkeit als auf Sorgfalt und Sicherheit legen. Das gehe auf Kosten der Sicherheit, kritisieren Mitarbeiter in einem Zeitungsbericht. Boeing weist die Vorwürfe zurück.

  2. Laminas: Linux Foundation führt Zend Framework weiter
    Laminas
    Linux Foundation führt Zend Framework weiter

    Das Zend Framework, eine Sammlung professioneller PHP-Pakete zur Entwicklung von Web-Anwendungen, geht in die Obhut der Linux Foundation über. Das Konsortium will das Zend Framework dann als Open-Source-Projekt Laminas weiterführen, noch fehlen aber zahlungswillige Unterstützer.

  3. Deutsche Telekom: Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut
    Deutsche Telekom
    Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut

    Eine Zeit, die viele junge Menschen nicht mehr kennen, endet: In Südbayern ist die letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands abgebaut worden - zu wenig Umsatz bei zu hohen Kosten.


  1. 14:02

  2. 13:32

  3. 12:55

  4. 12:37

  5. 12:25

  6. 12:10

  7. 11:57

  8. 11:51