1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EuGH: Keine automatische…

Abgabe auf Datenträger

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Abgabe auf Datenträger

    Autor: nille02 24.03.22 - 18:16

    Es gibt doch schon die Abgabe auf Datenträger.

    Wenn ich unter https://de.wikipedia.org/wiki/Pauschalabgabe schaue sind "Business-Festplatten": 1,33 ¤ bereits bezahlt.

    Wenn ich direkt bei der ZPÜ nachschaue sind es 4,44¤ für Endkunden pro Platte und 1,33¤ pro Business-Festplatte.

    Daher kann ich Strato durch aus verstehen das sie da nicht noch mal zu Kasse gebeten werden wollen.

  2. Re: Abgabe auf Datenträger

    Autor: pythoneer 24.03.22 - 20:26

    Absolut, es ist bezahlt und damit auch nicht mehr Gebührenpflichtig. Dazu kommt ja noch, dass bei Onlinespeicher sicherlich auch Mischkalkulation besteht. Ich kann mir vorstellen, dass gar nicht alle Kunden ihren Speicher zu 100% gleichzeitig nutzen könnten. Wenn die merken, dass die Kapazität sich langsam einer bestimmten Schwelle nähert (sagen wir 65%) werden halt Platten nachgelegt um wieder auf – was weiß ich 45% – zu kommen. Wäre schon seltsam wenn man dann Gebühren für Speicher verlangt, der ja eigentlich gar nicht da ist, sondern nur als "Versprechen" an den Kunden besteht diesen zu Liefern.

  3. Re: Abgabe auf Datenträger

    Autor: bw71236196231 24.03.22 - 21:30

    Hier geht es auch um die doppelte Abgabe. Strato zahlt einmal für die physischen Datenträger beim Kauf. Und dann sollten die Kunden noch bei der Nutzung zahlen.

    Wenn du eine eigene Platte kaufst zahlst du nur beim Kauf, nicht nochmal bei der Nutzung.

    Da kann ich die Entscheidung des Gerichts nicht nachvollziehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.22 21:31 durch bw71236196231.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler (m/w/d) für Bestandssysteme
    RZH Rechenzentrum für Heilberufe GmbH, Wesel
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Lehrstuhl für ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  3. PhD Student AI - Human Centered AI (m/f / diverse)
    Continental AG, Berlin
  4. (Senior) Projektleiter Planning & Methodology (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
Playstation Plus im Test
Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony Neues Playstation Plus in Europa erhältlich
  2. Spieleabo PS Plus startet mit Ghost of Tsushima und God of War
  3. Playstation Plus Sony lehnt Spieleabos wegen möglicher Qualitätseinbußen ab

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
    Directus
    Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

    Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
    Eine Anleitung von Jonathan Schneider

    1. Enterprise Netzwerk Wireguard-Spezialist Tailscale bietet eigenen SSH-Dienst
    2. Open Source Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
    3. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe