1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ex-Pirat: Lauer wird Axel…

Die Piraten haben mich zum Nichtwähler gemacht

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Piraten haben mich zum Nichtwähler gemacht

    Autor: InsaneNerd 22.04.15 - 01:59

    Die Idealisten schaffen es erst gar nicht sich in Machtkämpfen und Intrigen durchzusetzen, in der Folge werden diese abserviert so wie Ponader (was auch immer man von ihm halten mag, wie mit ihm umgegangen wurde war unerträglich und erniedrigend) es waren die Intriegen der Machtgeilen die diese Partei ruiniert haben. Trotz Basisdemokratie. In der Politik schwimmt der Abschaum eben doch immer oben auf.

    Die einen schreiben Bücher um schnell Kasse zu machen, die anderen Arbeiten obwohl sie vorher noch das Urheberrecht reformieren wollten plötzlich für die "Content Mafia" (Springer, BILD etc). Sobalds um Geld geht hört eben jeder Idealismus auf, zumindest bei den Leuten die nach oben kommen.

    Wer die Welt zum besseren verändern will sollte die Politik meiden, wer Datenschutz will kann ja bei TOR/I2P oder anderen OpenSource Projekten mitarbeiten, Server betreiben oder dem CCC beitreten. Etwas produktives leisten anstatt Parteiarbeit zu leisten nur damit am Ende dann doch wieder irgendwelcher machtgeiler Abschaum oben aufschwimmt wie in allen Parteien. Ich habe den Fehler gemacht mich bei den Piraten zu engagieren, hunderte Stunden politische Arbeit nur damit sich solche Leute nun Geld und Karriere machen können. Politik, Parteien, Teilnahme an Wahlen.
    NIE WIEDER !!!

    Die Demokratie ist ein schlechtes System, bei den Wahlen gewinnen eben immer jene welche am besten allen alles versprechen können und sich über ihre Seilschaften die Macht sichern. Um in der Demokratie erfolgreich zu sein muss man wohl verlogen, rücksichtlos und ohne jeglichen Prinzipien sein. Ist in Konzernen ja auch nicht anderst, da schaffen es ja auch meist die skrupellosesten Psychos ins Management.

    Wer sich also für was sinvolles engagieren möchte, mein Rat haltet euch so weit wie möglich von Parteien fern denn da tümmelt sich der Abschaum gerade zu. Gibt ja viele NGOs, OpenSource Projekte usw wo man sich engagieren und auch wirklich was erreichen kann, siehe den Erfolg von Wikipedia oder die Arbeit von CCC oder AK Vorrat. Wem das nicht radikal genug ist, gibt ja auch noch Anonymous.

    Denke es ist besser die Piratenpartei endlich sterben zu lassen, die Netzcommunity ist ohne eigene Partei wohl besser dran. Denn was hätten wir davon von einer Partei vertreten zu werden die am Ende doch nur wieder korrupt wie sonstwas ist ? Da sollten wir uns lieber selbst vertreten und das nicht von irgendwelchen menschlich total kaputten Partei Bonzen erledigen lassen.

    Nichtwähler aller Länder vereinigt euch !!!

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Linux und Freie Software, statt Konzern kontrollierte Überwachungsplattformen

  2. Re: Die Piraten haben mich zum Nichtwähler gemacht

    Autor: onkel hotte 22.04.15 - 08:08

    Wer geht denn wegen Idealismus in die POoitik ? Heutzutage doch wohl eh niemand mehr...


    > korrupt wie sonstwas ist ? Da sollten wir uns lieber selbst vertreten und
    > das nicht von irgendwelchen menschlich total kaputten Partei Bonzen
    > erledigen lassen.
    >
    > Nichtwähler aller Länder vereinigt euch !!!

    Ach und wie soll das funktionieren ? 80 Millionen sitzen im Parlament und debattieren ?

  3. Re: Die Piraten haben mich zum Nichtwähler gemacht

    Autor: tezmanian 22.04.15 - 09:04

    Kann ich mir nun Bildlich nicht schlimmer vorstellen als wie es derzeit ist.

  4. Re: Die Piraten haben mich zum Nichtwähler gemacht

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 22.04.15 - 10:12

    Herzlichen Glückwunsch! Du hast soeben erkannt, dass man im freien Westen mit Idealismus nicht weit kommt. Nun kommt es darauf an was für Konsequenzen du daraus ziehst.

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  5. Re: Die Piraten haben mich zum Nichtwähler gemacht

    Autor: mnementh 22.04.15 - 11:19

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer geht denn wegen Idealismus in die POoitik ? Heutzutage doch wohl eh
    > niemand mehr...
    >
    > > korrupt wie sonstwas ist ? Da sollten wir uns lieber selbst vertreten
    > und
    > > das nicht von irgendwelchen menschlich total kaputten Partei Bonzen
    > > erledigen lassen.
    > >
    > > Nichtwähler aller Länder vereinigt euch !!!
    >
    > Ach und wie soll das funktionieren ? 80 Millionen sitzen im Parlament und
    > debattieren ?
    Ich habe gehört die Schweiz hat irgendsoein experimentelles System dafür. Aber das sollten wir ignorieren, die Schweiz ist ja ein Failed State.

  6. Re: Die Piraten haben mich zum Nichtwähler gemacht

    Autor: spiderbit 22.04.15 - 12:17

    nun haben ja die Piraten aber zumindest ihn voellig auffahren lassen, er bekam nie irgend ein wichtiges amt ist in allen Wahlen stark gescheitert. Also waere das ja ein gutes Beispiel dafuer das die Piraten dafuer zumindest ein Stueck weit immun(er) dagegen sind.

    Fuer mich war die Wahl eines Bayerns und die Ausbotung von Lauer der finale Punkt nachdem ich die Piraten ganz abgeschrieben hatte.

    Jetzt muss ich fest stellen das die Piraten da vielleicht mehr Einblick hatten. Koennte natuerlich auch sein das es falsche Gruende fuer die Richtige Entscheidung waren, aber ich schau mir die Piraten jetzt mal an, wie sie sich entwickeln, ist ja nicht so das es massiv alternativen gibt.

    Demonstrationen scheitern wenns nicht einen grossen Paukenschlag mit massiver Empoehrung konzentriert auf einen Tag auch zum scheitern verurteilt in Deutschland, weil das Land zu gross ist. Nen Ticket nach Berlin kostet aus Sueddeutschland eventuell sogar noch mehrfach pro jahr einfach zu viel, und der Aufwand ist zu hoch, da muss schon noch die Zustaende sehr viel schlechter werden, bevor sich viele Leute das an tun.

  7. Re: Die Piraten haben mich zum Nichtwähler gemacht

    Autor: daarkside 23.04.15 - 17:05

    InsaneNerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Demokratie ist ein schlechtes System


    Sprichst du von Demokratie und meinst doch die real existierende sog. repräsentative sog. Demokratie.
    Verrückt, die selbe Propaganda mit der der Abschaum die Demokratie(also jetzt die echte) erfolgreich seit Jahrtausenden diskreditiert.

    Demokratie ist außerdem nicht nur eine Form- sondern auch eine Ergebnisfrage.
    Wenn wir ein System haben, das in zentralen gesellschaftspolitischen Fragen regelmäßig Mehrheiten von bis über 90% ignoriert, dann ist dieses System ganz offensichtlich nicht die Herrschaft des Volkes.

    Spätestens mit der Wiederbewaffnung war der Kaiser nackt, passierte sie im freihtlich demokratischen Westen gegen den Willen der Mehrheit vor der Wiederbewaffnung des Unrechts Bruderstaates im Osten. Im Jahr 2015 ist er längst skelettiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme