1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fabrikbesuch in Grünheide…

Plötzlich ist Grün toll

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Plötzlich ist Grün toll

    Autor: BLi8819 14.08.21 - 11:28

    Wenn da ein Wirtschaftsunternehmen kommt, das sich Grün angestrichen hat, gefällt das plötzlich auch ein Laschet.

    Musk hat es schon sehr gut verstanden Grün vor zu heucheln.

  2. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: Pantsu 14.08.21 - 12:19

    CDU hat schon immer (etwa seit 2011 mindestens!) von SPD und Grünen geklaut, deswegen ist es auch lachhaft, die CDU zu wählen. Dafür haben SPD und Grüne eben die Zensurwut und Prüderie von der CDU.
    Was die CSU macht, weiß ich nicht mehr, bisschen AfD und Grüne (Söder).
    Liegt die APPD noch beim Verfassungsgericht? JEDEN TAG NUR SAUFEN!

  3. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: Antischwurbler 14.08.21 - 12:23

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CDU hat schon immer (etwa seit 2011 mindestens!) von SPD und Grünen
    > geklaut, deswegen ist es auch lachhaft, die CDU zu wählen. Dafür haben SPD
    > und Grüne eben die Zensurwut und Prüderie von der CDU.
    > Was die CSU macht, weiß ich nicht mehr, bisschen AfD und Grüne (Söder).
    > Liegt die APPD noch beim Verfassungsgericht? JEDEN TAG NUR SAUFEN!

    Söder und "grün"? Naja, ich weiß nicht! Wieso verteidigt er dann das von seinem Vorgänger Seehofer eingeführte Windkraftverhinderungsgesetz (10h) so?

  4. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: Pantsu 14.08.21 - 12:31

    Antischwurbler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Söder und "grün"? Naja, ich weiß nicht! Wieso verteidigt er dann das von
    > seinem Vorgänger Seehofer eingeführte Windkraftverhinderungsgesetz (10h)
    > so?

    Er hat aber das mit den Bienen übernommen, ich mag Bienen.

  5. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: s.bona 14.08.21 - 12:58

    Für einen CSU/CDUler ist der schon ziemlich grün. Er hat sogar einen Baum umarmt.
    Warum er das Gesetz verteidigt? Ganz einfach, die Bayern mögen es. So sichert man sich Stimmen und die Gunst des Volkes.

  6. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: BLi8819 14.08.21 - 13:02

    Das war doch eher der ÖDP (und Umweltaktivisten) zu verdanken.
    Als Söder dann sah, dass Bienen retten gut ankommt, wird das eben umgesetzt.

  7. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: violator 14.08.21 - 13:21

    Eben, ohne die Grünen würde die CDU immer noch an der Vergangenheit festhalten und Kohle ausbauen. Sind halt eine konservative Bewahrerpartei, weil Sachen bewahren einfacher ist als neue Sachen einzuführen. Bloß nichts ändern. Dafür müsste man ja was tun.

  8. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: TonyStark 14.08.21 - 14:22

    Die cdu baut immer noch Kohle ab in NRW bzw. lässt es abbauen.
    Datteln 4 bekommt sogar Steinkohle aus Australien und solche Scherze.
    cdu bedeutet Stillstand, Korruption und Lügen bis sich die Balken biegen.

  9. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: ChMu 14.08.21 - 16:45

    TonyStark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die cdu baut immer noch Kohle ab in NRW bzw. lässt es abbauen.
    > Datteln 4 bekommt sogar Steinkohle aus Australien und solche Scherze.
    > cdu bedeutet Stillstand, Korruption und Lügen bis sich die Balken biegen.

    Doch nicht jetzt schon als Sieger deklarieren? Wenns so schlimm ist, bekommen sie noch die absolute Mehrheit. Das Volk mag Luegner, Betrueger, Diebe und Heuchler. Siehe den Rest der Welt von Boris ueber Bolsonaro bis Trump.

  10. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: john4344 14.08.21 - 17:31

    TonyStark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die cdu baut immer noch Kohle ab in NRW bzw. lässt es abbauen.
    > Datteln 4 bekommt sogar Steinkohle aus Australien und solche Scherze.
    > cdu bedeutet Stillstand, Korruption und Lügen bis sich die Balken biegen.

    +
    Gut, dass es noch Leute gibt, die nicht völlig verblendet sind und realisieren, dass CDU/CSU schon lange unwählbar ist.

  11. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: Emulex 15.08.21 - 05:35

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CDU hat schon immer (etwa seit 2011 mindestens!) von SPD und Grünen
    > geklaut, deswegen ist es auch lachhaft, die CDU zu wählen.

    Das ist schon eine sehr sehr verquere Logik.
    Man selbst ist - offenbar - ökosozial eingestellt und weil die CDU sich diesen Positionen nähert, nein sogar dort "geklaut hat", ist es lachhaft sie zu wählen.
    Hätte sie sich nicht in diese Richtung entwickelt, würde man sie als asoziale Umweltzerstörer bezeichnen, die unwählbar wären.

    Wieso mischen sich Menschen mit einer derart eindimensionalen Sicht auf die Politik überhaupt in so eine Diskussion ein?
    Wähl doch rot, grün oder dunkelrot, aber versuch nicht anderen diese wirren Thesen über CDU und CSU anzudrehen.
    DAS ist lachhaft...

  12. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: Cavaron 15.08.21 - 06:30

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musk hat es schon sehr gut verstanden Grün vor zu heucheln.
    Das lassen wir mal schön die Geschichte entscheiden, ob der von EM/Tesla ermöglichte Übergang zu elektrischer Mobilität und Batteriespeichern für EE in großem Maßstab, den Klimawandel besser gebremst haben als andere Ansätze.

    Die Menschheit war statistisch gesehen nie besonders gut darin Genies und Heilsbringer mehrheitlich zu deren Lebzeiten als solche zu erkennen und zu würdigen.

  13. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: Antischwurbler 15.08.21 - 06:59

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pantsu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > CDU hat schon immer (etwa seit 2011 mindestens!) von SPD und Grünen
    > > geklaut, deswegen ist es auch lachhaft, die CDU zu wählen.
    >
    > Das ist schon eine sehr sehr verquere Logik.
    > Man selbst ist - offenbar - ökosozial eingestellt und weil die CDU sich
    > diesen Positionen nähert, nein sogar dort "geklaut hat", ist es lachhaft
    > sie zu wählen.
    > Hätte sie sich nicht in diese Richtung entwickelt, würde man sie als
    > asoziale Umweltzerstörer bezeichnen, die unwählbar wären.
    >
    > Wieso mischen sich Menschen mit einer derart eindimensionalen Sicht auf die
    > Politik überhaupt in so eine Diskussion ein?
    > Wähl doch rot, grün oder dunkelrot, aber versuch nicht anderen diese wirren
    > Thesen über CDU und CSU anzudrehen.
    > DAS ist lachhaft...

    Moment. Eine Sache ist es, Umweltziele tatsächlich und glaubhaft zu vertreten (auch wenn die Grünen auch nicht mehr das sind, was sie mal waren), eine andere, A sagen, aber B tun! Populistischer Stimmenfang, aber für viele anscheinend nicht ausreichend klar zu durchschauen.

  14. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: Emulex 15.08.21 - 07:16

    Antischwurbler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Moment. Eine Sache ist es, Umweltziele tatsächlich und glaubhaft zu
    > vertreten (auch wenn die Grünen auch nicht mehr das sind, was sie mal
    > waren), eine andere, A sagen, aber B tun! Populistischer Stimmenfang, aber
    > für viele anscheinend nicht ausreichend klar zu durchschauen.

    Nur weil keine Extrempositionen vertreten werden, sondern mit Maß und Mitte versucht wird Wirtschaft, Umwelt und Wohlstand unter einen Hut zu bekommen, ist das noch lange kein populistischer Stimmenfang.
    Eher ist es populistisch zu behaupten, dass Deutschland maßgeblich etwas ändern könnte durch immer schärfere Umweltauflagen.
    Obendrein ohne Wohlstandsverluste.

  15. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: HoffiKnoffu 15.08.21 - 10:29

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Antischwurbler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Moment. Eine Sache ist es, Umweltziele tatsächlich und glaubhaft zu
    > > vertreten (auch wenn die Grünen auch nicht mehr das sind, was sie mal
    > > waren), eine andere, A sagen, aber B tun! Populistischer Stimmenfang,
    > aber
    > > für viele anscheinend nicht ausreichend klar zu durchschauen.
    >
    > Nur weil keine Extrempositionen vertreten werden, sondern mit Maß und Mitte
    > versucht wird Wirtschaft, Umwelt und Wohlstand unter einen Hut zu bekommen,
    > ist das noch lange kein populistischer Stimmenfang.
    > Eher ist es populistisch zu behaupten, dass Deutschland maßgeblich etwas
    > ändern könnte durch immer schärfere Umweltauflagen.
    > Obendrein ohne Wohlstandsverluste.

    Ich gebe von meinem Wohlstand gerne etwas ab -in Form von Steuern-, um nicht in 10 Jahren wesentlich mehr Wohlstand abgeben zu müssen, weil zu spät und zu zaghaft auf Klinaveränderungen reagiert wurde.

    Denn: Was ist wohl günstiger? A) Das Auto regelmäßig warten zu lassen und eine defekte Zylinderkopfdichtung rechtzeitig zu finden, oder B) keine Wartungen oder nur abgesteckte durchführen zu lassen, um dann überraschend mit einem kapitalen Motorschaden liegen zu bleiben?

  16. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: Emulex 15.08.21 - 11:18

    HoffiKnoffu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Ich gebe von meinem Wohlstand gerne etwas ab -in Form von Steuern-, um
    > nicht in 10 Jahren wesentlich mehr Wohlstand abgeben zu müssen, weil zu
    > spät und zu zaghaft auf Klinaveränderungen reagiert wurde.
    >
    > Denn: Was ist wohl günstiger? A) Das Auto regelmäßig warten zu lassen und
    > eine defekte Zylinderkopfdichtung rechtzeitig zu finden, oder B) keine
    > Wartungen oder nur abgesteckte durchführen zu lassen, um dann überraschend
    > mit einem kapitalen Motorschaden liegen zu bleiben?

    Ja nur zahlst du für die Schäden der anderen 49 Autos mit, ohne Einfluss zu haben ob die auch ihrer Wartung nachkommen.
    An diesem Punkt geht die Kosten-Nutzen-Rechnung nichtmehr auf.

    Und wenn wir den unpassenden Autovergleich mal beiseite schieben:
    Die Produktion in Deutschland durch mehr Regulierung noch weiter ins Ausland zu treiben, hilft weder unsrer Wirtschaft noch der Umwelt.
    Im Gegenteil schadet es der Umwelt und hilft der Wirtschaft von anderen.

    Wer das nicht global und gesamtheitlich sieht, der schadet mehr als er nützt - daher werde ich auf keinen Fall die Grünen wählen.

  17. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: bLaNG_one 15.08.21 - 11:26

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wer das nicht global und gesamtheitlich sieht, der schadet mehr als er
    > nützt - daher werde ich auf keinen Fall die Grünen wählen.

    Dann wähle halt die zögerlichen Zauderer ohne Perspektive für die Zukunft ausser dass die so sein muss wie bisher, und töne dabei das Propagandasprech von Angst um Arbeitsplätze und Sorge um die arme Industrie nach.
    Der fundamentale, aber zu akzeptierende Nachteil an einer Demokratie ist, dass es immer Leute wie dich geben wird, die ihre Stimme in die Mülltonne der Geschichte werfen werden.

    So what.

  18. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: Emulex 15.08.21 - 11:46

    bLaNG_one schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Wer das nicht global und gesamtheitlich sieht, der schadet mehr als er
    > > nützt - daher werde ich auf keinen Fall die Grünen wählen.
    >
    > Dann wähle halt die zögerlichen Zauderer ohne Perspektive für die Zukunft
    > ausser dass die so sein muss wie bisher, und töne dabei das
    > Propagandasprech von Angst um Arbeitsplätze und Sorge um die arme Industrie
    > nach.
    > Der fundamentale, aber zu akzeptierende Nachteil an einer Demokratie ist,
    > dass es immer Leute wie dich geben wird, die ihre Stimme in die Mülltonne
    > der Geschichte werfen werden.
    >

    Sei doch wenigstens ehrlich: Dir geht es garnicht um die Umwelt, sondern um eine gesamtgesellschaftliche Revolution weg vom Kapitalismus.
    Das unter dem Deckmantel des Umweltschutzes zu tun, ist unlauter.

  19. Re: Plötzlich ist Grün toll

    Autor: bLaNG_one 15.08.21 - 20:44

    Emulex schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Sei doch wenigstens ehrlich: Dir geht es garnicht um die Umwelt, sondern um
    > eine gesamtgesellschaftliche Revolution weg vom Kapitalismus.
    > Das unter dem Deckmantel des Umweltschutzes zu tun, ist unlauter.

    Bullshit - ich halte die soziale Marktwirtschaft für das aktuell beste Wirtschaftsystem, gerade auch mit Hinsicht auf die Subjekte in diesem System.

    Soziale Marktwirtschaft, wohlgemerkt. Keinen korrupten Neoliberalismus. Such mal auf der Lobbypedia "RWE". Da kannste dir dann schwarz auf weiß anschauen, wie einfach es die CDU in Nordrhein-Westfalen (aber nicht nur da) es der Wirtschaft macht um sich kaufen zu lassen. Es wundert mich null, das diese durch und durch korrupte Partei bis zum Schluss die Kohlelobby im Spiel gehalten hat.

    Aber wie gesagt, es gibt Leute, die wählen diese rückgradlosen Selbstbediener und erdreisten sich noch, dies als die bessere Wahl für Deutschland hinzustellen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Storage Engineer Backup (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen
  2. Technical Consultant ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  3. Storage Architekt (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zuffenhausen
  4. Continual Service Improvement Consultant (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Red Strings Club für 4,44€, Space Hulk: Tactics für 5,50€, Cultures: Northland...
  2. 23,49€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Roku Express im Test: Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel
Roku Express im Test
Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel

Die ersten Roku-Geräte für den deutschen Markt sind vor allem eine Konkurrenz zum Fire TV Stick. Die Neulinge bieten Besonderheiten - nicht nur positive.
Von Ingo Pakalski

  1. Roku Streambar Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
  2. Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro
  3. Roku TV-Stick mit angepasstem Linux kommt nach Deutschland

Crucial MX500 mit 4 TByte im Test: Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung
Crucial MX500 mit 4 TByte im Test
Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung

Die MX500 ist ein SSD-Klassiker, den Crucial für das 4-TByte-Modell komplett umgebaut hat. Uns gefallen jedoch nicht alle Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Crucial P5 Plus (SSD) im Test Spät und spitze
  2. X6 Portable Crucials externe SSD wird viel flotter

Bosch Nyon im Test: Die dunkle Seite des Tachos
Bosch Nyon im Test
Die dunkle Seite des Tachos

Connected Biking nennt Bosch seine Lösung für aktuelle Pedelecs - wir sind mit dem Fahrradcomputer Nyon geradelt und nicht vom Weg abgekommen.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Electrom Liege-E-Bike mit Allrad und Stromlinien-Hülle
  2. VanMoof V Vanmoof kündigt S-Pedelec an
  3. Tiler E-Bikes kabellos über den Fahrradständer laden