Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: CSU will Hass schon…

Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: devman 04.01.16 - 11:51

    Ein Grund seine Server in Singapore zu hosten, weit weg von der CSU

  2. Re: Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: ernstl 04.01.16 - 11:54

    Singapore darf kein rechtsfreier Raum sein!!11elf

    Edit:
    Hier direkt der von mir erarbeitete Lösungsvorschlag, den die CSU gerne übernehmen bzw. diskutieren darf:
    Das DeutschlandNet. Ausgehende Verbindungen ins Ausland müssen beantragt werden.

    Edit 2:
    Vermutlich würde die CSU-Umsetzung des Plans aus einem TLD-Filter bestehen, denn DE-Domains sind immer deutsche Server.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.16 11:59 durch ernstl.

  3. Re: Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: Zäh-de-uhh 04.01.16 - 13:29

    Ja grüß gottle,

    Endlich mal ein mitbürger, der sozusagen eigenständig mitdenkt, obwohl wir ja sozusagen alles daran setzen diese hürde des gemeinen wahlviehs äh bürgers abzunehmen, was Sie lieber vorredner dazu qualifizieren würde unmittelbar parteimitglied der cdu/csu zu werden.

    Gerne werden wir ihren grandiosen umsetzungsvorschlag des deutschlandnet zügig voran treiben. Die neue gesetzgebung beinhaltet dann natürlich, dass server mit der endung de ausschließlich auf deutschen boden betrieben werden dürfen. Das schafft arbeitsplätze in der brd und jegliche server ohne stand in deutschland werden per gesetz und filter mit sofortiger wirkung zensieree ähhhh wir meinen natürlich zum schutz des bürgers und der nationalen sicherheit wegen der terrorgefahr sofort und unwiderruflich vom deutschlandnet ausgeschlossen.
    Auch die vorherige sichtung der kommentare wird selbstverständlich mit hilfe unserer jungen parteimitglieder, welche im neuland sozusagen aufgewachsen sind, tatkräftig umgesetzt und so können wir sozusagen direkt an der basis ansetzen und parteifeindliche kommentare umgehend dem bürger vorenthalten, um ihn tatkräftig dabei zu unterstützen sich ausschließlich vorher von uns geprüfte propagaaaaa ähh sichtweisen auf das weltgeschehen anzusehen.

    Es grüßt ihre Zäh-de-uhh

  4. Re: Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.16 - 14:02

    ernstl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Singapore darf kein rechtsfreier Raum sein!!11elf
    >
    > Edit:
    > Hier direkt der von mir erarbeitete Lösungsvorschlag, den die CSU gerne
    > übernehmen bzw. diskutieren darf:
    > Das DeutschlandNet. Ausgehende Verbindungen ins Ausland müssen beantragt
    > werden.
    >
    > Edit 2:
    > Vermutlich würde die CSU-Umsetzung des Plans aus einem TLD-Filter bestehen,
    > denn DE-Domains sind immer deutsche Server.

    Nö. .de Domain würde nur heißen bei der DENIC registriert, der Server kann überall stehen.

  5. Re: Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: Nachtstehsegler 04.01.16 - 14:24

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ernstl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Edit 2:
    > > Vermutlich würde die CSU-Umsetzung des Plans aus einem TLD-Filter
    > bestehen,
    > > denn DE-Domains sind immer deutsche Server.
    >
    > Nö. .de Domain würde nur heißen bei der DENIC registriert, der Server kann
    > überall stehen.

    Witz nicht verstanden?

  6. Re: Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.16 - 14:26

    Nachtstehsegler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ernstl schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > Edit 2:
    > > > Vermutlich würde die CSU-Umsetzung des Plans aus einem TLD-Filter
    > > bestehen,
    > > > denn DE-Domains sind immer deutsche Server.
    > >
    > > Nö. .de Domain würde nur heißen bei der DENIC registriert, der Server
    > kann
    > > überall stehen.
    >
    > Witz nicht verstanden?

    Was für ein Witz?

  7. Re: Diese Diskussion geht sowas von auf den Sack

    Autor: ernstl 04.01.16 - 14:30

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für ein Witz?

    Sorry, hatte mich in einen CSU-Internetspezialisten hineinversetzt. Mir persönlich ist schon bewusst, dass ein TLD-Filter eher schwachsinnig wäre. Ungefähr so, wie ein Stopp-Schild vor Webseiten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIPTA GmbH, Gottmadingen
  2. Hochschule Esslingen, Esslingen am Neckar
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. FCA Bank Deutschland GmbH, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. 4,99€
  3. 22,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

  1. Nach Attentat: Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    Nach Attentat
    Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern

    Es habe nicht am Datenschutz gelegen, dass Terroristen in den vergangenen Jahren nicht aufgehalten wurden, erklärt der Datenschutzbeauftragte Kelber. Derweil streitet die Regierung um Datenschutzabbau und Hintertüren in Messengern. Diese könnten aber auch von Kriminellen genutzt werden, warnt Kelber.

  2. Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
    Samsung CRG9 im Test
    Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

    Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.

  3. Brennstoffzellenauto: Toyota stellt neuen Mirai vor
    Brennstoffzellenauto
    Toyota stellt neuen Mirai vor

    Der Toyota Mirai, das erste Serien-Brennstoffzellenauto, ist vom Design her nicht jedermanns Sache. Für das kommende Jahr hat der japanische Automobilkonzern einen Nachfolger angekündigt, dessen Formen eher dem europäischen Geschmack entsprechen werden.


  1. 12:27

  2. 12:00

  3. 11:57

  4. 11:51

  5. 11:40

  6. 10:49

  7. 10:14

  8. 10:00