Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Hetze mit System

vieles ist aber meiner Meinung nach schnell ersichtlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. vieles ist aber meiner Meinung nach schnell ersichtlich...

    Autor: Markus08 15.09.17 - 11:37

    Wenn man solche Beiträge oft ansieht, dann fällt mir auch dass gerade solche "dubiosen" Texte meistens komplett groß geschrieben sind und mit einer großen Anzahl Emojis versehen ist. Das wirkt für mich dann schon nicht mehr seriös und ich lese das gar nicht mehr. Es stimmt aber dass diese "News" schon recht häufig anzutreffen sind.

  2. Re: vieles ist aber meiner Meinung nach schnell ersichtlich...

    Autor: Trockenobst 15.09.17 - 14:44

    Markus08 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es stimmt aber dass
    > diese "News" schon recht häufig anzutreffen sind.

    Einer der Gründe den Untergang dieser Systeme simpel auszusitzen.
    Wenn du nicht im Mediengeschäft bist und/oder Influencer, bringt Social Media gar nichts. Wir haben eigene Chatgruppen im Freundeskreis weil keiner mehr die Lust aufbringt sich durch den ganzen Konfig/Blocker/Will-ich-nicht-sehen-Käse und Shitposting zu wühlen. Man sieht ja zunehmend, das Bots die Aufregung künstlich erzeugen wollen, das hat nichts mit der "sozialen Idee" von Social Media zu tun.

    Irgendwann gibt es was besseres, ich hab Zeit.

  3. Reddit

    Autor: Crass Spektakel 15.09.17 - 19:26

    Das ist wohl auch einer der Gründe für den Reddit-Erfolg:

    Anstatt undurchsichtiger Empfehlungen einer KI (heisst die zufällig http://personofinterest.wikia.com/wiki/Samaritan?) kann ich dort in klar ausgewiesenen Gruppen interaggieren die man bewusst auswählt.

    Auf Reddit wird mit fremdenfeindlichen Postings konfrontiert wer fremdenfeindlichen Gruppen beitritt. Das ist vieleicht nicht gut aber ehrlicher.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. abilex GmbH, Ditzingen
  3. hkk Krankenkasse, Bremen
  4. Jetter AG, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

  2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


  1. 00:03

  2. 12:12

  3. 11:53

  4. 11:35

  5. 14:56

  6. 13:54

  7. 12:41

  8. 16:15