Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Schwarzfahrer sollen…

Na toll...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na toll...

    Autor: Kampf Katze 05.02.12 - 00:28

    Ich fahre nun viele Jahre mit den öffentlichen und auch mir ist es schon passiert, dass ich mein Montas-Ticket mal vergessen habe oder das ich wirklich mal bewusst ohne Fahrschein gefahren bin. Dafür muss ich dann natürlich gerade stehen, klar.

    Aber ich empfinde es als Frechheit einen Gedanken zu hegen das man Leute mit noch höheren Summen straft, weil sie bereits ein zweites mal (oder öfter) ohne Ticket erwischt werden. Nicht jeder hat einen Facebook Account, also wird dann bald dem Schwarzfahrer einfach mal unterstellt das er organisiert schwarz fährt?
    Und es gibt genug Leute die mit einem Minimum an Geld leben dank der freundlichen Arbeitgeber, aber eben irgendwie zur Arbeit kommen müssen...
    So kann man es sich natürlich wirklich sehr einfach machen und diesem Vorbild können dann ja noch ganz andere Ideen von namenhaften Firmen folgen.

    Die Firma 1&1 darf ja auch schon seit Jahren sehr fragwürdige Geschäftspraktiken durchführen um an Geld zu kommen oder auch Kabel Deutschland macht es ganz unverblümt.

    Sollte man so etwas wirklich durchwinken lassen, dann sollte dem Kunde auch ganz klar nachweisbar sein das er organisiert schwarz gefahren ist.

  2. Re: Na toll...

    Autor: samy 05.02.12 - 20:51

    Kampf Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich empfinde es als Frechheit einen Gedanken zu hegen das man Leute
    > mit noch höheren Summen straft, weil sie bereits ein zweites mal (oder
    > öfter) ohne Ticket erwischt werden. Nicht jeder hat einen Facebook Account,
    > also wird dann bald dem Schwarzfahrer einfach mal unterstellt das er
    > organisiert schwarz fährt?

    Ob organisiert oder nicht, ist doch egal. Und das mit Facebook ist auch nur eine vorgeschobene Sache. Wer mehrfach schwarzfährt sollte schon mehr zahlen: Denn diese Leute machen das ja nach dem Prinzip "lohnt sich".. Nur wenn man dann beim nächsten mal mehr zahlen muss lohnt es sich bald nicht mehr. Ich bin für drastisch höhere Strafen 100 Euro bei ersten Mal, 200 Euro bei zweiten Mal und 500 Euro beim dritten Mal innerhalb eines Jahres. Zusätzlich würde ich denen noch die Kosten für einen Monatsticket aufdrücken, dass sie dann auch bekommen. Dann wird vielen die Lust am Schwarzfahren vergehen. Zudem würde ich Leuten die mehr als 3 x im Jahr beim schwarzfahren erwischt werden, Hausverbot geben. Sollen diese Schwarzfahrer doch mal laufen.. Im Endeffekt werden die Kosten durch die schmarotzenden Schwarzfahrer von allen ehrlichen zahlenden Fahrgästen gezahlt... Beim Taxi kommt ja auch keiner auf die Idee er könnte gratis fahren...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Na toll...

    Autor: Landa 06.02.12 - 10:54

    Seh ich auch so Samy. Ich kenn genügend Leute die so handeln und ich find das eine richtige Frechheit. Wie du schon sagtest, im Taxi macht das auch keiner und die Aussage lässt sich auf fast alle Lebensbereiche ausdehnen.

  4. Re: Na toll...

    Autor: Des_Moines 26.02.12 - 01:04

    @ Samy

    Jo, so kann mans gut zusammenfassen. Alles andere sind nur billige Ausreden..Hab ich zu wenig Geld zum Bahnfahren? Sind mir die Preise zu hoch, der Service zu schlecht? Alles irrelevant, niemand wird gezwungen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Dann muss man eben zu Fuß gehen. Ich finde auch grade das Preis-Leistungsverhältnis und den Service was v.a. hier in Köln die pünktlichkeit, zuverlässigkeit usw. angeht grottenschlecht, versteht mich da nicht falsch. Schwarzfahren ist deswegen trotzdem nicht legitim und schadet im Endeffekt jedem ehrlichen Kunden. Ich kann beim Obsthändler um die Ecke auch nicht einfach klauen, weil ich finde, seine Ware wäre überteuert und/oder qualitativ minderwertig...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Wetzlar
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Medion AG, Essen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

  1. CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an
    CUH-2200
    Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

    Derzeit in Japan, später vermutlich auch in Europa bietet Sony eine neue Ausgabe der Playstation 4 Slim an. Trotz des mittelgroßen Versionssprungs dürften die Änderungen nur einige interne Details und die Herstellungskosten betreffen.

  2. Mobilfunkversorgun: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt
    Mobilfunkversorgun
    Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

    Überall Funklöcher in den ländlichen Regionen von Niedersachsen. Wirtschaftsminister Althusmann will nun eine Lösung. Die Opposition sagt, das Funkloch-Casting habe nichts Neues erbracht.

  3. Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt
    Games
    Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

    Bislang galt Deutschland als Hochburg des PC-Gaming, jetzt ist das Smartphone die beliebteste Spieleplattform. Die aktuellen Zahlen zeigen auch, dass es Kauf-Apps gegenüber dem Geschäft mit Zusatzinhalten und virtuellen Gütern immer schwerer haben.


  1. 18:51

  2. 17:36

  3. 17:09

  4. 16:36

  5. 16:16

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:00