Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Schwarzfahrer sollen…

Na toll...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na toll...

    Autor: Kampf Katze 05.02.12 - 00:28

    Ich fahre nun viele Jahre mit den öffentlichen und auch mir ist es schon passiert, dass ich mein Montas-Ticket mal vergessen habe oder das ich wirklich mal bewusst ohne Fahrschein gefahren bin. Dafür muss ich dann natürlich gerade stehen, klar.

    Aber ich empfinde es als Frechheit einen Gedanken zu hegen das man Leute mit noch höheren Summen straft, weil sie bereits ein zweites mal (oder öfter) ohne Ticket erwischt werden. Nicht jeder hat einen Facebook Account, also wird dann bald dem Schwarzfahrer einfach mal unterstellt das er organisiert schwarz fährt?
    Und es gibt genug Leute die mit einem Minimum an Geld leben dank der freundlichen Arbeitgeber, aber eben irgendwie zur Arbeit kommen müssen...
    So kann man es sich natürlich wirklich sehr einfach machen und diesem Vorbild können dann ja noch ganz andere Ideen von namenhaften Firmen folgen.

    Die Firma 1&1 darf ja auch schon seit Jahren sehr fragwürdige Geschäftspraktiken durchführen um an Geld zu kommen oder auch Kabel Deutschland macht es ganz unverblümt.

    Sollte man so etwas wirklich durchwinken lassen, dann sollte dem Kunde auch ganz klar nachweisbar sein das er organisiert schwarz gefahren ist.

  2. Re: Na toll...

    Autor: samy 05.02.12 - 20:51

    Kampf Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich empfinde es als Frechheit einen Gedanken zu hegen das man Leute
    > mit noch höheren Summen straft, weil sie bereits ein zweites mal (oder
    > öfter) ohne Ticket erwischt werden. Nicht jeder hat einen Facebook Account,
    > also wird dann bald dem Schwarzfahrer einfach mal unterstellt das er
    > organisiert schwarz fährt?

    Ob organisiert oder nicht, ist doch egal. Und das mit Facebook ist auch nur eine vorgeschobene Sache. Wer mehrfach schwarzfährt sollte schon mehr zahlen: Denn diese Leute machen das ja nach dem Prinzip "lohnt sich".. Nur wenn man dann beim nächsten mal mehr zahlen muss lohnt es sich bald nicht mehr. Ich bin für drastisch höhere Strafen 100 Euro bei ersten Mal, 200 Euro bei zweiten Mal und 500 Euro beim dritten Mal innerhalb eines Jahres. Zusätzlich würde ich denen noch die Kosten für einen Monatsticket aufdrücken, dass sie dann auch bekommen. Dann wird vielen die Lust am Schwarzfahren vergehen. Zudem würde ich Leuten die mehr als 3 x im Jahr beim schwarzfahren erwischt werden, Hausverbot geben. Sollen diese Schwarzfahrer doch mal laufen.. Im Endeffekt werden die Kosten durch die schmarotzenden Schwarzfahrer von allen ehrlichen zahlenden Fahrgästen gezahlt... Beim Taxi kommt ja auch keiner auf die Idee er könnte gratis fahren...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Na toll...

    Autor: Landa 06.02.12 - 10:54

    Seh ich auch so Samy. Ich kenn genügend Leute die so handeln und ich find das eine richtige Frechheit. Wie du schon sagtest, im Taxi macht das auch keiner und die Aussage lässt sich auf fast alle Lebensbereiche ausdehnen.

  4. Re: Na toll...

    Autor: Des_Moines 26.02.12 - 01:04

    @ Samy

    Jo, so kann mans gut zusammenfassen. Alles andere sind nur billige Ausreden..Hab ich zu wenig Geld zum Bahnfahren? Sind mir die Preise zu hoch, der Service zu schlecht? Alles irrelevant, niemand wird gezwungen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Dann muss man eben zu Fuß gehen. Ich finde auch grade das Preis-Leistungsverhältnis und den Service was v.a. hier in Köln die pünktlichkeit, zuverlässigkeit usw. angeht grottenschlecht, versteht mich da nicht falsch. Schwarzfahren ist deswegen trotzdem nicht legitim und schadet im Endeffekt jedem ehrlichen Kunden. Ich kann beim Obsthändler um die Ecke auch nicht einfach klauen, weil ich finde, seine Ware wäre überteuert und/oder qualitativ minderwertig...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INCENT Corporate Services GmbH, Berlin
  2. IMD Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin-Steglitz
  3. Weinmann Holzbausystemtechnik GmbH, Sankt Johann
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.018,99€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis ca. 1.205€ inkl. Versand)
  2. 18,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  3. 219,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

  1. DSGVO: Zeitenwechsel im Datenschutz
    DSGVO
    Zeitenwechsel im Datenschutz

    Mehr Sanktionen, weniger Beratungen. Das droht, wenn die Politik die Datenschutz-Aufsichtsbehörden weiterhin personell und finanziell zu knapp hält. Die bayerische Datenschutzaufsichtsbehörde hat für den Standort Bayern jetzt eine drastische Kursänderung angekündigt.

  2. Valve: Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise
    Valve
    Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise

    GDC 2019 Alden Kroll und Kollegen von Valve haben die neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise auf Steam vorgestellt - und, fast noch wichtiger, für das Gaming Network des Unternehmens geworben.

  3. Wochenrückblick: Wikipedia schwärzt, Nvidia schwafelt, Google schtreamt
    Wochenrückblick
    Wikipedia schwärzt, Nvidia schwafelt, Google schtreamt

    Golem.de-Wochenrückblick Auf der Straße, am Telefon und im Netz wird gegen Artikel 13 protestiert. Google enthüllt seinen Game-Streaming-Service. Und Nvidia bleibt große Neuerungen schuldig.


  1. 10:00

  2. 09:26

  3. 09:02

  4. 19:12

  5. 18:32

  6. 17:59

  7. 17:15

  8. 16:50