Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Schwarzfahrer sollen…

Na toll...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na toll...

    Autor: Kampf Katze 05.02.12 - 00:28

    Ich fahre nun viele Jahre mit den öffentlichen und auch mir ist es schon passiert, dass ich mein Montas-Ticket mal vergessen habe oder das ich wirklich mal bewusst ohne Fahrschein gefahren bin. Dafür muss ich dann natürlich gerade stehen, klar.

    Aber ich empfinde es als Frechheit einen Gedanken zu hegen das man Leute mit noch höheren Summen straft, weil sie bereits ein zweites mal (oder öfter) ohne Ticket erwischt werden. Nicht jeder hat einen Facebook Account, also wird dann bald dem Schwarzfahrer einfach mal unterstellt das er organisiert schwarz fährt?
    Und es gibt genug Leute die mit einem Minimum an Geld leben dank der freundlichen Arbeitgeber, aber eben irgendwie zur Arbeit kommen müssen...
    So kann man es sich natürlich wirklich sehr einfach machen und diesem Vorbild können dann ja noch ganz andere Ideen von namenhaften Firmen folgen.

    Die Firma 1&1 darf ja auch schon seit Jahren sehr fragwürdige Geschäftspraktiken durchführen um an Geld zu kommen oder auch Kabel Deutschland macht es ganz unverblümt.

    Sollte man so etwas wirklich durchwinken lassen, dann sollte dem Kunde auch ganz klar nachweisbar sein das er organisiert schwarz gefahren ist.

  2. Re: Na toll...

    Autor: samy 05.02.12 - 20:51

    Kampf Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich empfinde es als Frechheit einen Gedanken zu hegen das man Leute
    > mit noch höheren Summen straft, weil sie bereits ein zweites mal (oder
    > öfter) ohne Ticket erwischt werden. Nicht jeder hat einen Facebook Account,
    > also wird dann bald dem Schwarzfahrer einfach mal unterstellt das er
    > organisiert schwarz fährt?

    Ob organisiert oder nicht, ist doch egal. Und das mit Facebook ist auch nur eine vorgeschobene Sache. Wer mehrfach schwarzfährt sollte schon mehr zahlen: Denn diese Leute machen das ja nach dem Prinzip "lohnt sich".. Nur wenn man dann beim nächsten mal mehr zahlen muss lohnt es sich bald nicht mehr. Ich bin für drastisch höhere Strafen 100 Euro bei ersten Mal, 200 Euro bei zweiten Mal und 500 Euro beim dritten Mal innerhalb eines Jahres. Zusätzlich würde ich denen noch die Kosten für einen Monatsticket aufdrücken, dass sie dann auch bekommen. Dann wird vielen die Lust am Schwarzfahren vergehen. Zudem würde ich Leuten die mehr als 3 x im Jahr beim schwarzfahren erwischt werden, Hausverbot geben. Sollen diese Schwarzfahrer doch mal laufen.. Im Endeffekt werden die Kosten durch die schmarotzenden Schwarzfahrer von allen ehrlichen zahlenden Fahrgästen gezahlt... Beim Taxi kommt ja auch keiner auf die Idee er könnte gratis fahren...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Na toll...

    Autor: Landa 06.02.12 - 10:54

    Seh ich auch so Samy. Ich kenn genügend Leute die so handeln und ich find das eine richtige Frechheit. Wie du schon sagtest, im Taxi macht das auch keiner und die Aussage lässt sich auf fast alle Lebensbereiche ausdehnen.

  4. Re: Na toll...

    Autor: Des_Moines 26.02.12 - 01:04

    @ Samy

    Jo, so kann mans gut zusammenfassen. Alles andere sind nur billige Ausreden..Hab ich zu wenig Geld zum Bahnfahren? Sind mir die Preise zu hoch, der Service zu schlecht? Alles irrelevant, niemand wird gezwungen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Dann muss man eben zu Fuß gehen. Ich finde auch grade das Preis-Leistungsverhältnis und den Service was v.a. hier in Köln die pünktlichkeit, zuverlässigkeit usw. angeht grottenschlecht, versteht mich da nicht falsch. Schwarzfahren ist deswegen trotzdem nicht legitim und schadet im Endeffekt jedem ehrlichen Kunden. Ich kann beim Obsthändler um die Ecke auch nicht einfach klauen, weil ich finde, seine Ware wäre überteuert und/oder qualitativ minderwertig...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. AKDB, München, Nürnberg
  3. über duerenhoff GmbH, Neuruppin
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 107,85€ + Versand
  2. ab 349€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Grafikkarten AMD geht gegen Nvidias Exklusivprogramm in die Offensive
  2. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus
  3. Airtop2 Inferno Compulab kühlt GTX 1080 und i7-7700K passiv

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden
  2. MW Motors Elektroauto im Retro-Look mit Radnabenmotoren
  3. eWayBW Daimler beteiligt sich an Tests mit Elektro-Oberleitungs-Lkw

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. P20 Pro im Kameratest Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
  3. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen

  1. VDE Tec Report: Viele Firmen suchen IT-Experten im Ausland
    VDE Tec Report
    Viele Firmen suchen IT-Experten im Ausland

    Der Mangel an Informatikern, IT-Experten und Ingenieuren verschärft sich weiter. Zugleich gibt es zu wenige betriebliche IT-Ausbildungsplätze und weiterhin viele Arbeitslose aus der Branche.

  2. TV-Kabelnetz: Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor
    TV-Kabelnetz
    Übernahme von Unitymedia durch Vodafone steht kurz bevor

    Durch den Verkauf von Unitymedia an Vodafone für 16,5 Milliarden Euro dürfte ein nationaler Kabelnetzbetreiber entstehen. Doch die Deutsche Telekom versucht, das zu verhindern.

  3. Kaum FTTH: Unzufriedenheit der Bauern über Internetversorgung wächst
    Kaum FTTH
    Unzufriedenheit der Bauern über Internetversorgung wächst

    Die Bauern in Deutschland sind zunehmend über das schlechte Internet verärgert. Sie fühlen sich abgehängt. Festnetz und Mobilfunk seien unzureichend ausgebaut.


  1. 14:34

  2. 13:40

  3. 13:00

  4. 12:21

  5. 16:00

  6. 14:00

  7. 12:18

  8. 11:15