1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook, Twitter und Youtube…

Propaganda, Hetze und Manipulation

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Propaganda, Hetze und Manipulation

    Autor: Gormenghast 25.09.20 - 14:29

    Das beherrschen SZ und Spiegel offensichtlich perfekt.
    Wer es nicht glauben mag, kann gerne aktuelle News zur Ibiza-Affäre googeln, die ja zum Sturz der Regierung Österreichs geführt hat.

    Der Relotionismus (sowohl Spiegel als auch SZ, FAZ etc.) hat sich im #neuland breit gemacht und Berichterstattung hat grundsätzlich nur noch hysterisch und unrecherchiert zu erfolgen. Aktuell kann man die Reaktionen auf die Aussage seitens F. Merz schön beobachten - so man denn weiß, wass dieser tatsächlich gesagt hat.

    Und dann kommen die uns mit russischen Propagandabots.
    Wir sollten ernsthafter vor der eigenen Haustüre kehren.

  2. Re: Propaganda, Hetze und Manipulation

    Autor: Ganta 25.09.20 - 14:51

    Am Ende gehts um die Deutungshoheit. Jeder meint, er hätte die Weisheit mit Löffeln "gefressen". Wobei ich es schon heftig finde, wie unsere Medien ganz einfach Sachverhalte wirklich krass verbiegen. xD

    Noch ein gutes Beispiel ist, da ja immer noch aktuell, Corona. Am Anfang (da gabs ein schönes Video mit einer Rothaarigen vom BR) wurde erklärt, das wäre nicht schlimmer als eine Grippe und "rechte Netzwerke" würden hier Panik schüren. Jetzt sinds die "rechten Netzwerke" die Corona herunterspielen sollen 🤣
    Ich kann nur jedem empfehlen, wer meint er müsse hier die gängigen Medien konsumieren, sich auch mal woanders umzuschauen und vor allem tiefer ins jeweilige Thema einzusteigen.

  3. Re: Propaganda, Hetze und Manipulation

    Autor: Kein Kommentar 25.09.20 - 15:14

    Der arme linksliberale Merz tut mir sehr leid :(. Zum Glück hetzen die konservativen nicht, die sind ja eher zurückhaltend... konservativ eben.

  4. Re: Propaganda, Hetze und Manipulation

    Autor: Clown 25.09.20 - 15:48

    Ganta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am Ende gehts um die Deutungshoheit. Jeder meint, er hätte die Weisheit mit
    > Löffeln "gefressen". Wobei ich es schon heftig finde, wie unsere Medien
    > ganz einfach Sachverhalte wirklich krass verbiegen. xD

    Mir fällt v.a. immer mal wieder auf, dass sie gewisse Sachverhalte einfach verkürzt und/oder unvollständig wiedergeben und damit die Aussage verfälschen.

    > Noch ein gutes Beispiel ist, da ja immer noch aktuell, Corona. Am Anfang
    > (da gabs ein schönes Video mit einer Rothaarigen vom BR) wurde erklärt[..]

    Hast Du da was Klickbares?

    > Ich kann nur jedem empfehlen, wer meint er müsse hier die gängigen Medien
    > konsumieren, sich auch mal woanders umzuschauen und vor allem tiefer ins
    > jeweilige Thema einzusteigen.

    Sehe ich genauso. Man schafft es nur ein einigermaßen(!) neutrales Bild zu erhalten, wenn man mehrere Medien unterschiedlicher Couleur konsumiert und sich am Ende ein eigenes Bild macht.

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  5. Re: Propaganda, Hetze und Manipulation

    Autor: Trockenobst 25.09.20 - 17:48

    Kein Kommentar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der arme linksliberale Merz tut mir sehr leid :(

    Der hat das doch mit Vorsatz rein gestellt. Das war ein Blinzeln in die richtigen Lager, in einem Jahr hat das jeder vergessen.

  6. Re: Propaganda, Hetze und Manipulation

    Autor: redmord 25.09.20 - 17:50

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man schafft es nur ein einigermaßen(!) neutrales Bild zu
    > erhalten, wenn man mehrere Medien unterschiedlicher Couleur konsumiert und
    > sich am Ende ein eigenes Bild macht.

    Das war schon immer so und wir in Deutschland können uns glücklich schätzen so viele Redaktionen ohne Monetarisierungsdruck zu haben.

    Die jüngste Entstehung des sogenannten Haltungsjournalismus ist dennoch sehr gefährlich. Wenn Wertung und Predigt in den Vordergrund rutscht, wird der Journalist selbst zum Populist.

  7. Re: Propaganda, Hetze und Manipulation

    Autor: forml 26.09.20 - 20:08

    Bezüglich der Sache mit Herrn Merz, würde ich gerne wissen welche Aussage denn gemeint sind. Meinen Sie die mit dem homosexuellen Kanzler oder mit den Leuten die durch Homeoffice arbeitsscheu werden? Oder gar einen ganz anderen.

    Hier erstmal ohne Wertung. Mfg

  8. Re: Propaganda, Hetze und Manipulation

    Autor: eltokko 26.09.20 - 22:13

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    >
    > Hast Du da was Klickbares?


    Ich denke er vermischt folgende zwei Videos:

    watch?v=zaMHf3LaTIs
    watch?v=EnR2_1r9Trk

  9. Re: Propaganda, Hetze und Manipulation

    Autor: quasides 27.09.20 - 01:51

    das schlimmste ist dabei nicht was falsch oder aus dem kontext berichtet wird um ein narrativ zu erfüllen.
    sondern das worüber gar nicht berichtet wird.

    seit 6 monaten brennen jede nacht die strassen in vielen städten.
    vor allem antifa ist da sehr aktiv. private geschäfte werden geplüdnert und abgrebrannt, soa uch wohnhäuser. regelmäßig werden leute im zuge und ihm namen der proteste ermordet.
    alle demokratisch geführten regierungen weigern sich die leute rechtlich zu verfolgen.
    einzig die bundesbehörden klagen sofern möglich an.

    kaum noch jemand traut sich in den betroffenen städten öffentlich als konservativer bekennent. geschäfte stellen sogar pro antifa werbung ins schaufenster in der hoffnung dadurch verschohnt zu werden.

    alle reden immer über rechts aber was da passiert ist extremer link terrorismus der von der politik zumindest geduldet und zum teil sogar aktiv unterstützt wird.
    so werden von den DEMs geführte gemeinnützige organisationen bentutz um verhfatete umgehend wieder gegen kaution rauszuholen.


    die liste der unfassbaren dinge dort ließe sich stundenlang fortsetzen.

    freilich cnn berichtet dann gerne über - alt right houseowner resposible for burn injuries of peaceful protestor - aka jemand hast sich verletzt als er ein haus anzündet hat



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.20 01:51 durch quasides.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Düsseldorf
  3. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. 569€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner