1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fahrdienst: UberX kommt nach…

Widerliches Neo-Lib-Pack... "Neelie Kroes" sagt schon alles :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Widerliches Neo-Lib-Pack... "Neelie Kroes" sagt schon alles :(

    Autor: COPIC 09.05.16 - 08:41

    Aber die Leute sind ja eher kurzsichtig unterwegs (pun intended) und sehen nur die eigenen Preisvorteile. Aber was dieses Unternehmen mit Milliarden an Backup (ebenfalls von den widerlichsten Unternehmen und Personen die es so gibt) vorhat, ist nichts anderes als das totale Aufbrechen jeder Regelung in möglichst jedem Land und am Ende Marktdiktatur der Wirtschaft in immer mehr Bereichen die noch halbwegs funktionieren oder zumindest reguliert sind. Ich sehe das Ding eher als den Versuch einen Tumor in einem unauffälligen Bereich zu kreieren der dann in andere Bereiche metastasieren soll. Verkauft wird das natürlich alles als Vorteil für den Kunden. Wie auch die Bargeldabschaffung als "Vorteil" angepriesen wird zB. Alles nur Vorteile.. Überall nur Vorteile... ja klar!

    Denn all diese Geldgeber versprechen sich sicher nicht nen feuchten Händedruck und nen Lächeln als Dank. Nicht umsonst greift dieses dubiose Unternehmen routiniert nach rechtswidrigen Mitteln oder extremen Lobbyismus und andere Schlupflöcher um ihre Ziele zu erreichen. Für Personenbeförderung haha.. ja ja, genau.

    Gut, dass es hier genug Artikel gibt bei denen man sich ein objektives Bild machen konnte. Wer Uber nutzt ist für mich auch jemand der sich nen Döner für 1,50 reinzieht und der Rest fuck egal ist.

  2. Re: Widerliches Neo-Lib-Pack... "Neelie Kroes" sagt schon alles :(

    Autor: maerlynausderprim 09.05.16 - 10:31

    Uber, AirBNB, usw usw, es sind alles Versuche, etablierte Firmenbereiche mit "neuen" Ideen umzukrempeln.
    Es scheint ohne Bedeutung zu sein, das gegen etliche bestehende Gesetze verstossen wird. Man holt sich einfach weitere Finanziers und versucht es weiter.
    Für mich hat speziell Uber den Charakter eines Schneeballsystems. Man liest zwar immer mal von neuen Investoren, aber man liest auch andauernd von den Problemen in jedem Land der Welt, in dem sie "unternehmerisch" tätig sind.

  3. Re: Widerliches Neo-Lib-Pack... "Neelie Kroes" sagt schon alles :(

    Autor: Bouncy 09.05.16 - 15:03

    maerlynausderprim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Uber, AirBNB, usw usw, es sind alles Versuche, etablierte Firmenbereiche
    > mit "neuen" Ideen umzukrempeln.
    Und warum wäre "etabliert" bei dir so positiv angesehen? Es sind genügend fragwürdige, übelst verworrene, häufig korrupte und Gesetzeslücken ausnutzende Firmenbereiche, die seit vielen Jahren funktionieren - aber absolut nicht schützenswert sind, weil sie in vielerei Hinsicht verwerflich agieren. Zufällig ist das Taxigewerbe das beste Beispiel für diese üblen Strukturen. Es kann durchaus eine große, gute Chance sein, dass hier mal durchgefegt wird.
    Diese Ängste, die ihr beide anführt, sind die Angst vor Veränderung, nicht die Angst davor etwas Gutes durch Schlechtes zu ersetzen. Aus einer gewissen Distanz echt faszinierend, wie arg diese Angst Meinungen beeinflussen kann und wie vielfältig sie projeziert wird...

  4. Re: Widerliches Neo-Lib-Pack... "Neelie Kroes" sagt schon alles :(

    Autor: User_x 09.05.16 - 16:15

    was willste denn durchfegen? versicherungsschutz als obligatorisch festsetzen, anarchie auf der straße als alternative fördern und der steuerhinterziehung tür und tor öffnen...

    frage: bist du etwa grieche?

    - - -

    edit: das was mir logisch erscheinen würde, dass sich viele darin versuchen, dann aufgeben. einerseits dann das neue alte gewerbe unter neuer flagge fortgeführt wird, die die aufgegeben haben zu sozialen bomben werden und dadurch kriminalität etc. steigt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.16 16:19 durch User_x.

  5. Re: Widerliches Neo-Lib-Pack... "Neelie Kroes" sagt schon alles :(

    Autor: Bouncy 09.05.16 - 17:09

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > anarchie auf der straße als alternative fördern und der
    > steuerhinterziehung tür und tor öffnen...
    >
    > frage: bist du etwa grieche?
    haha, oh man, das ist so gut, dass ich das einfach mal im Zitat festhalten muß für die Nachwelt. Junge Junge, was hier alles gepostet wird, unglaublich...

  6. Re: Widerliches Neo-Lib-Pack... "Neelie Kroes" sagt schon alles :(

    Autor: Anonymer Nutzer 09.05.16 - 17:20

    Also angst hab ich nicht direkt. Bin ja kein taxifahrer. Aber ich fahre des öfteren taxi und da hört man jetzt schon das da nicht viel geld zu verdienen ist.

    Und so schlimm finde ich die taxipreise nicht das ich sagen würde hier muss unbedingt eine firma mit einem miesen konzept her. Und das das konzept mies ist sollte klar sein. Denn uber will taxi anbieten aber sich nicht an die gleichen Bedingungen wie taxiunternehmen halten. Sonst würden sie ja einfach uber taxi gründen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,26€
  2. 1,99€
  3. 1,07€
  4. 0,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Elektromobilität: Erste Lithiumhydroxid-Raffinerie in Deutschland geplant
    Elektromobilität
    Erste Lithiumhydroxid-Raffinerie in Deutschland geplant

    Lithiumhydroxid ist ein wichtiger Bestandteil von Akkus für Elektroautos. Bisher kommt das Material fast ausschließlich aus China. Das will der niederländische Metallurgiekonzern AMG ändern; er plant eine Produktionsanlage für den Werkstoff in Sachsen-Anhalt.

  2. JUWELS: Jülich bekommt schnellsten Supercomputer Europas
    JUWELS
    Jülich bekommt schnellsten Supercomputer Europas

    Mit der Booster-Erweiterung auf 70 Petaflops wird der JUWELS-Supercomputer des Jülich Supercomputing Centre die höchste Rechenleistung in Europa erreichen. Das JSC kombiniert dazu AMDs Epyc 7002 alias Rome mit der nächsten Tesla-Grafikkarten-Generation von Nvidia.

  3. Android 10: Google sollte sein Schweigen zur Android-Verbreitung beenden
    Android 10
    Google sollte sein Schweigen zur Android-Verbreitung beenden

    Zwei Monate nach dem Start von Android 10 ist immer noch komplett unklar, wie viele Nutzer die Version bereits verwenden. Grund dafür ist, dass Google seit einem halben Jahr wieder keine Zahlen zur Android-Verbreitung veröffentlicht. Damit befeuert das Unternehmen negative Vermutungen, die ihm schaden.


  1. 11:32

  2. 11:11

  3. 10:45

  4. 10:28

  5. 10:13

  6. 10:00

  7. 09:45

  8. 09:26