1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fairtube: Google lädt die…

Youtuber sind weisungsunabhängig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Youtuber sind weisungsunabhängig

    Autor: Keridalspidialose 22.09.19 - 13:49

    wie können sie da Arbeitnehmer bei Youtube sein.

    Auch Vergleiche zu Sklavenarbeit sind irgendwie absurd. Ein Youtuber kann jederzeit aufhören Videos zu machen oder diese bei Youtube hochzuladen. Ein Sklave wird mittels physischer oder psychischer Gewalt dazu gezwungen zu Arbeiten.

    So sehr ich Spraves Anliegen um mehr Mitbestimmung befürworte, es sollte aufhören mit dämlichen und haltlosen Vergleichen sein Anliegen zu sabotieren.

    ___________________________________________________________



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.19 13:53 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Youtuber sind weisungsunabhängig

    Autor: nille02 22.09.19 - 14:15

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie können sie da Arbeitnehmer bei Youtube sein.

    Die Plattformregeln werden hier versucht als Weisung auszulegen. Ich finde es aber auch Lächerlich, immer ist es bekannt und wenn sich die Regeln ändern, kann ich auf eine andere Plattform gehen.
    Interessant ist, das wohl einige Streamer/Youtube die auf Twitch und Youtube unerwünscht sind, sich nun auf youporn niederlassen.

    > Auch Vergleiche zu Sklavenarbeit sind irgendwie absurd. Ein Youtuber kann
    > jederzeit aufhören Videos zu machen oder diese bei Youtube hochzuladen. Ein
    > Sklave wird mittels physischer oder psychischer Gewalt dazu gezwungen zu
    > Arbeiten.

    Das kommt wohl von dem zwang den einige Youtuber glauben zu haben das sie Ständig neue Videos machen müssen. Ihre Abozahlen und wichtiger ihre Werbeauszahlungen geben ihnen hier leider recht. Wer keine Videos macht, bekommt kein Geld. Neue Videos werden idr. nur in den ersten Stunden stark geklickt und dann bricht das ein.

    > So sehr ich Spraves Anliegen um mehr Mitbestimmung befürworte, es sollte
    > aufhören mit dämlichen und haltlosen Vergleichen sein Anliegen zu
    > sabotieren.

  3. Re: Youtuber sind weisungsunabhängig

    Autor: Silbersulfid 22.09.19 - 14:55

    So wie der Drachenlord. Aber sein content hat sich irgendwie stark verändert, seitdem er zu pornhub gewechselt ist...

  4. Re: Youtuber sind weisungsunabhängig

    Autor: Raenef 22.09.19 - 16:27

    Wenn ihr eine Klassenarbeit schreibt, könnt ihr Fehler machen. Die Bewertung seht ihr und ihr wisst was ihr falsch gemacht habt.

    Wenn es 4 antworten gibt aber alle falsch sind,was erwartet ihr dann?

    Korrekt wäre die Frage zu streichen.

    Wenn der Lehrer sagt, du hättest halt die am wenigsten falsche nehmen müssen hilft es dir für die Zukunft nicht weiter. (Real Beispiel)

    Wenn YouTube wenigstens klar macht warum sie etwas tun, warum 3. Trollclaims machen können und YouTube nicht Mal Kontakt Daten rausgeben will. (Gibt viele"schöne" YouTube Videos zu den Punkten)

  5. Re: Youtuber sind weisungsunabhängig

    Autor: Astorek 22.09.19 - 19:38

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant ist, das wohl einige Streamer/Youtube die auf Twitch und Youtube unerwünscht sind, sich nun auf youporn niederlassen.

    Ich will jetzt nicht nachsehen, aber ist das wirklich so oder ein Witz? (Drachenlord mal ausgenommen, da alles um ihn und seiner "Community" herum sowieso ein absurd-groteskes Internet-Phänomen ist...)

  6. Re: Youtuber sind weisungsunabhängig

    Autor: nille02 22.09.19 - 19:51

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will jetzt nicht nachsehen, aber ist das wirklich so oder ein Witz?

    Ich hatte noch von anderen mal gehört, ob die das als Witz betrachten weiß ich leider nicht.

    Es geht aber darum das halt die "Kreativen" sich ihre Plattform aussuchen können. Ob sie von den Werbeeinnamen der Plattform Leben können, ist ja schon länger ein Problem. Robbin Blase und David Hain sprechen das Thema immer mal in ihrem Podcast an. Ein Video mit tausenden Klicks kommt teils nur auf einige Euro und andere die Werbe freundlicher sind halt erheblich mehr.

    Wer seine Existenz von den Videos abhängig macht, sollte sich aber noch einen anderen Plan einfallen lassen. Es gibt ja inzwischen viele einfache Wege mit seiner Popularität noch zusätzlich Geld zu machen, falls es für ein Placement in den Videos nicht reichen sollte oder man sich selbst nicht als "Influencer" verkauft. Was viele als erstes Angehen ist inzwischen Patreon oder ein eigener Merchandise Store.

  7. Re: Youtuber sind weisungsunabhängig

    Autor: Raenef 22.09.19 - 20:40

    Es ist aber ein Unterschied ob du nicht mehr Hipp bist, gegen bekannte Richtlinien verstößt und deshalb demonitarisiert bist oder ob du keine Ahnung hast warum du trotz Millionen von Klicks kein Geld mehr bekommst.

  8. Re: Youtuber sind weisungsunabhängig

    Autor: chefin 24.09.19 - 08:44

    Raenef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist aber ein Unterschied ob du nicht mehr Hipp bist, gegen bekannte
    > Richtlinien verstößt und deshalb demonitarisiert bist oder ob du keine
    > Ahnung hast warum du trotz Millionen von Klicks kein Geld mehr bekommst.


    Liegt aber nicht an Youtube. Ich denke nicht das Google den Werbekunden vorschreibt für was sie gefälligst zu zahlen haben. Werbekunden sagen was sie wollen. Youtube sucht dann das für ihre Ansprüche passende Umfeld. Ich kann mir sogar vorstellen, das es bestimmte Formate gibt die User anziehen, die keinen Werbeblocker nutzen. Also einfach PC-mässig eher unbegabt sind und dadurch mehr Werbung ausgespielt wird.

    Youtube ist ebenfalls wie seinen Contentlieferanten Unternehmer, folglich müssen die wiederum ihnen Kunden zuarbeiten. Und Kunden sind die Werbeträger, nicht die Zuschauer oder Contentlieferanten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster
  4. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 16,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
    Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
    Amazon hängt Google ab

    Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
    2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
    3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
    Minikonsolen im Video-Vergleichstest
    Die sieben sinnlosen Zwerge

    Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
    Ein Test von Martin Wolf


      1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
        Datendiebstahl
        Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

        Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

      2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
        Ultimate Rivals
        Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

        Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

      3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
        T-Mobile
        John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

        Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


      1. 14:08

      2. 13:22

      3. 12:39

      4. 12:09

      5. 18:10

      6. 16:56

      7. 15:32

      8. 14:52