Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fake News: Murdoch fordert von…

die Folgen kann man doch jetzt schon in Deutschland beobachten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die Folgen kann man doch jetzt schon in Deutschland beobachten

    Autor: EWCH 23.01.18 - 15:17

    das Gesetz ist ein Rohrkrepierer.
    Allerdings verlangt Murdoch (zumindest sagt er das nicht) keinen Eingriff des Staates sondern haette nur gerne Geld von Facebook.

  2. Re: die Folgen kann man doch jetzt schon in Deutschland beobachten

    Autor: madaeon 23.01.18 - 16:36

    Murdoch möchte keinen Eingriff des Staates. Der möchte für seine Massenpropaganda einfach nur besser bezahlt werden. Nichts gegen etablierte Medien, aber Fox News, die Sun und sogar das deutlich namhaftere Wall Street Journal stehen bei mir nicht für Qualitätsnachrichten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lutz & Grub AG, Region Karlsruhe
  2. Cassini Consulting, verschiedene Einsatzorte
  3. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€
  2. (u. a. Hisense 65 Zoll 699,99€)
  3. (u. a. Crucial MX500 2-TB-SSD 249,99€, Seagate portable 2,5-Zoll-HDD 4 TB 84,99€)
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot N79S 154,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprachen, Pakete, IDEs: So steigen Entwickler in Machine Learning ein
Programmiersprachen, Pakete, IDEs
So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Programme zum Maschinenlernen stellen andere Herausforderungen an Entwickler als die klassische Anwendungsentwicklung, denn hier lernt der Computer selbst. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge - inklusive Programmierbeispielen.
Von Miroslav Stimac

  1. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
Radeon RX 590 im Test
AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD-Grafikkarte Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf
  2. Polaris 30 AMD soll neue Radeon RX mit 12 nm planen
  3. Grafikkarten MSI veröffentlicht die Radeon RX 580/570 Mech 2

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

  1. Geforce RTX 2080 Ti: Nvidias Austauschkarten nutzen Samsung-Speicher
    Geforce RTX 2080 Ti
    Nvidias Austauschkarten nutzen Samsung-Speicher

    Mittlerweile hat Nvidia bestätigt, dass einige Founder's Editions der Geforce RTX 2080 Ti zu Ausfällen neigen. Entsprechende Turing-Grafikkarten tauscht der Hersteller um, wobei die neuen Modelle mit GDDR6-Speicher von Samsung ausgeliefert werden - der von Micron scheint Probleme zu machen.

  2. Virtual Reality: Googles motorisierter VR-Schuh soll Kollisionen verhindern
    Virtual Reality
    Googles motorisierter VR-Schuh soll Kollisionen verhindern

    Sich in einer virtuellen Realität zu bewegen, ist momentan in den meisten Fällen noch durch den vorhandenen Platz und die darin befindlichen Objekte beschränkt - inklusive Kollisionsgefahr. Google wurde ein Patent zugesprochen, das dieses Problem auf elegante Art lösen könnte: mit Hilfe motorisierter Schuhe.

  3. Governikus: Personalausweis-Webanwendungen lassen sich austricksen
    Governikus
    Personalausweis-Webanwendungen lassen sich austricksen

    Mit einem relativ simplen Trick lässt sich die Authentifizierung von Webanwendungen mit dem elektronischen Personalausweis austricksen. Der Hersteller Governikus behauptet, dass dies in realen Anwendungen nicht funktioniert, kann aber nicht erklären, warum.


  1. 11:41

  2. 11:20

  3. 11:12

  4. 11:02

  5. 10:52

  6. 10:42

  7. 10:27

  8. 10:11