Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FCC darf nicht in…

open vote: Formulierung schlecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. open vote: Formulierung schlecht

    Autor: Netz neutralität 07.04.10 - 22:15

    "Nicht in Netzneutralität eingreifen" klingt so, als ob die Netzneutralität herrschen würde.

    Eine sprachlich korrektere Formulierung wäre beispielsweise gewesen:
    "FCC darf keine Netzneutralität verlangen"
    "FCC darf keine Netzneutralität vorschreiben"

    Andere Formulierungen gehen vielleicht auch.

    Wer von den Lesern derselben oder anderen Meinung ist, kann sich ja mal äussern.

  2. Re: open vote: Formulierung schlecht

    Autor: maw 07.04.10 - 23:04

    jo, der titel ist voll irreführend. habe den halben artikel gebraucht um zu verstehen, das der provider, nicht die FCC die Netzneutralität verletzt hat.

    In diesem Sinne ist das auch ein furchtbar reaktionäres Urteil. Hoffe da gibt es noch eine Instanz.

  3. Re: open vote: Formulierung schlecht

    Autor: Heinz von Tiefenrein 08.04.10 - 09:37

    Ja, ich war auch ziemlich verwirrt.
    Was ich immer noch nicht verstehe ist die Haltung der EFF. Die begrüßen ein Urteil, was im wesentlichen sagt, dass Comcast Traffic verhunzen können wie sie lustig sind?

    Ich habs so verstanden:

    Comcast würgt Filesharing ab (schlecht)
    FCC sagt: dürft Ihr nicht! Aufhören! (gut)
    Berufungsgericht sagt: Doch, dürfen sie! (schlecht)
    EFF sagt: Super, endlich keine Netzneutralität mehr! (WTF?)

  4. Re: open vote: Formulierung schlecht

    Autor: Netz neutralität 08.04.10 - 12:26

    Wenn der Innenminister vom Gericht von der Kontrolle des Internets abgezogen würde, würden das einige hier auch gut finden.

    Es geht wohl darum, das die FCC das Netz nicht kontrollieren soll bzw. sich dafür zuständig erklärt, wenn das aus dem Gesetz nicht klar hervorgeht.

    Andererseits wäre Netzneutralität natürlich wichtig. Aber die Lösungen aus dem Forum schaffen es erst durch Wissenschaftler/Vereinigungen zu einem Golem-news-Text, obwohl Netzneutralität schon seit einem Jahr hier "gelöst" wurde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. über experteer GmbH, München
  4. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. 4,31€
  3. 43,99€
  4. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

  1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

  3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook-Urteil
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


  1. 17:55

  2. 17:42

  3. 17:29

  4. 16:59

  5. 16:09

  6. 15:59

  7. 15:43

  8. 14:45