1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FDP-Justizminister bedauert…

Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: bicht Einverstanden 26.10.09 - 12:56

    Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Nur weil Bundestagswahl war, hat sich ja damit nicht automatisch die Sicherheitslage verbessert!

    Nur mal zur Erinnerung, weil die FDP hier offensichtlich Tatsachenverdrängt....sowas haben Ismalimsten per Video auch für Deutschland versprochen:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,657238,00.html

    Daneben gibt es auch andere Verbrecher, wie kinderpornotauschenden Pädophile, Raubkopierer und Drogenhändler, bei denen durchaus eine Haus-/Onlinedurchsuchung auch ein wichtiges Mittel in der Verbrechensprävention darstellt.

  2. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: Zumbo 26.10.09 - 13:06

    Da in Deutschland nur die unfähigen Islamisten-Terroristen stationiert sind, geht von unseren Ordnungshütern hier eine viel größere Gefahr aus.

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/dasfeature/918250/

  3. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: ein freier Bürger 26.10.09 - 13:07

    Richtig. Wer anständig ist hat Onlinedurchsuchungen nicht zu befürchten. Die Leute die sich hier darüber aufregen scheinen also ein berechtigtes Interesse daran zu haben dass Onlinedurchsuchengen eingestellt werden. Diesen Leuten kann ich nur sagen sie sollten lieber mal mit ihren unmoralischen und illegalen Handlungen aufhören anstatt unseren Rechtsstatt weiter aushöhlen zu wollen.

  4. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: Lolizist 26.10.09 - 13:10

    Jeder Polizist weiß: es gibt niemanden der Unschuldig ist. Man muss nur genau genug suchen.

  5. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: Bambi1978 26.10.09 - 13:15

    Lolizist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder Polizist weiß: es gibt niemanden der Unschuldig ist. Man muss nur
    > genau genug suchen.

    Wenn das wirklich so ist dann sollte man das auch machen. Nur wenn jedes Vergehen gesühnt wird kann sich unsere Gesellschaft moralisch verbessern. Dazu muss jeder Fehltritt ermittelt und gesühnt werden. Die betreffende Person wird sich dann hüten so etwas noch einmal zu tun.
    Es wäre ein erster Schritt in eine bessere und ehrlichere neue Welt.

  6. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: Twinnie 26.10.09 - 13:25

    ein freier Bürger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Wer anständig ist hat Onlinedurchsuchungen nicht zu befürchten.
    > Die Leute die sich hier darüber aufregen scheinen also ein berechtigtes
    > Interesse daran zu haben dass Onlinedurchsuchengen eingestellt werden.
    > Diesen Leuten kann ich nur sagen sie sollten lieber mal mit ihren
    > unmoralischen und illegalen Handlungen aufhören anstatt unseren Rechtsstatt
    > weiter aushöhlen zu wollen.


    Ja ja... auf so einen Kommentar warte ich doch schon lange. :)
    Tut mir WIRKLICH leid das ich darauf verzichten kann das irgendwer meine privaten Daten, Bilder, Dokumente durchsieht - ich habe was dagegen wenn jemand ohne meine Wissen in meine Privatsphäre eindringt. Gerade weil ich ein gesetzestreuer Mitbürger bin steht sowas für mich absolut nicht zur Debatte.
    Heutzutage reicht ja schon ein Zahlendreher bei der Eingabe einer IP-Adresse damit man das halbe SEK auf der Matte stehen hat - da kann ich gut drauf verzichten...
    Solche Aussagen wie sie tätigen sprechen für mich eher dafür das sie von der Materie über das ob und wie das durchgeführt wird nicht wirklich bescheid wissen.
    Mal ganz davon ab das solch ein Trojaner auch Sicherheitslücken für andere "Nutzer" (der kriminellen Sorte) öffnen könnte benutzen Leute die wirklich was zu verbergen haben Verschlüsselungssoftware die auch der hochgepriesene Bundestrojaner nicht umgehen kann.
    Aber das bekommt man natürlich nicht gesagt... :/

  7. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: mal weiterdenken 26.10.09 - 13:33

    Wenn bei dir alles O.K. ist warum hast du dann etwas gegen die Durchsuchung? Ich sehe das eher positiv. Wenn ich durchsucht wurde und alles O.K. ist dann ist das doch ein Beweis dafür dass bei mit alles gesittet und legal abläuft.
    Ich könnte mir durchaus vorstellen dass Firmen lieber jemanden einstellen bei dem bewiesen ist dass er keinen Dreck am Stecken hat als jemanden der gar nicht überprüft wurde.

  8. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.10.09 - 13:35

    Und am besten fügst du deine Krankenakten auch noch an die Bewerbung an.

  9. Die Wirklichkeit hat deine Vorstellung schon überholt.

    Autor: Michelswerder 26.10.09 - 13:40

    So etwas gibt es schon, kein Witz. Bei sehr begehrten Berufen wird teilweise so etwas erwartet.
    Bei mir war es eine Werbeagentur die meine Krankenakten wollte. Sie haben zu mir gesagt sie könnten diese Daten zwar nicht verlangen aber Leute die diese Daten nicht beibrächten würden natürlich automatisch in ein schlechtes Licht gestellt. Ein gesunder Mensch könne ja schliesslich seine Akten ohne Scham herzeigen.

  10. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: fsghnsiswejfub 26.10.09 - 13:43

    thenktor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und am besten fügst du deine Krankenakten auch noch an die Bewerbung an.

    Sinnvol wärs doch. Oder möchtest du jemanden einstellen der dann die hälfte der Zeit krank ist oder sonstwie einen Schaden hat?

  11. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: Kein Kostverächter 26.10.09 - 14:03

    Das heißt, wenn das Gang und Gäbe wird, bekommt niemand mit einer chronischen Erkrankung mehr einen Job. Ist in Ordnung, wenn Du bereit bist, deren Lebensunterhalt zu bestreiten. Mir wäre es lieber, man würde auch diesen Leuten es ermöglichen, ihren Lebensunterhalt selber zu bestreiten.
    Ich wünsche Dir Gesundheit, denn wenn es Dich mal mit einer chronischen Krankheit erwischt, müsstest Du ja bei Deiner Einstellung freiwillig kündigen.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  12. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: AlecTron 26.10.09 - 14:11

    Bambi1978 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wenn das wirklich so ist dann sollte man das auch machen. Nur wenn jedes
    > Vergehen gesühnt wird kann sich unsere Gesellschaft moralisch verbessern.
    > Dazu muss jeder Fehltritt ermittelt und gesühnt werden. Die betreffende
    > Person wird sich dann hüten so etwas noch einmal zu tun.
    > Es wäre ein erster Schritt in eine bessere und ehrlichere neue Welt.


    aha

    Das Bambi ist also bis ins Detail 100% sattelfest bezüglich ALLER Gesetze des Zivil- und des Strafrechtes um sicher zu gehen, dass es nicht in des Jägers Falle tritt???

  13. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: Sei mal Realist 26.10.09 - 14:12

    Wir leben in einer Leistungsgesellschaft. Glaubst du es ist für die Kollegen angenehm wenn jemand ständig Krank ist? Das bedeutet nur noch mehr Arbeit und Stress. Bei uns musste der Arbeitgeber gar nichts dagegen machen. Die Kollegen haben schon dafür gesorgt dass die Person nicht mehr lange da war.
    Überleg doch einfach mal, wir haben gigantische Schulden angehäuft, wir haben ein ungelöstes Rentenproblem,.... Sollen wir da wirlich jeden Kranken oder Krankmacher mitschleifen? Selbst wenn der mehr kostes als er einbringt? Schon jetzt ist unklar wie alles bezahlt werden soll selbst wenn alle arbeiten.
    Deine soziale Einstellung in Ehren aber so etwas kann man sich nur leisten wenn es einem (zu) gut geht.

  14. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: zu kurz gedacht 26.10.09 - 14:36

    mal weiterdenken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn bei dir alles O.K. ist warum hast du dann etwas gegen die
    > Durchsuchung? Ich sehe das eher positiv. Wenn ich durchsucht wurde und
    > alles O.K. ist dann ist das doch ein Beweis dafür dass bei mit alles
    > gesittet und legal abläuft.
    > Ich könnte mir durchaus vorstellen dass Firmen lieber jemanden einstellen
    > bei dem bewiesen ist dass er keinen Dreck am Stecken hat als jemanden der
    > gar nicht überprüft wurde.

    Mal sehen, ob du noch so denkst, wenn man dann z.B. auf deinem Rechner Bilder deiner 4-jährigen Tochter am Strand in Holland findet, wo sie mit freiem Oberkörper in der Sonne herumtollt und du dann wegen dem Besitz von kinderpornograhischem Material vor den Kadi musst, obwohl doch auf deinem Rechner "alles in Ordnung" ist. Viel Spass ;)

  15. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: Beirut Noone 26.10.09 - 14:43

    Zumbo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da in Deutschland nur die unfähigen Islamisten-Terroristen stationiert
    > sind, geht von unseren Ordnungshütern hier eine viel größere Gefahr aus.
    >
    > www.dradio.de

    Blödsinn.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Versuchte_Bombenanschl%C3%A4ge_vom_31._Juli_2006

  16. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: Turumpel 26.10.09 - 14:46

    Bambi1978 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lolizist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jeder Polizist weiß: es gibt niemanden der Unschuldig ist. Man muss nur
    > > genau genug suchen.
    >
    > Wenn das wirklich so ist dann sollte man das auch machen. Nur wenn jedes
    > Vergehen gesühnt wird kann sich unsere Gesellschaft moralisch verbessern.
    > Dazu muss jeder Fehltritt ermittelt und gesühnt werden. Die betreffende
    > Person wird sich dann hüten so etwas noch einmal zu tun.
    > Es wäre ein erster Schritt in eine bessere und ehrlichere neue Welt.

    So spricht man, wenn man in der Kita Kindern etwas über die Welt beibringen will. Hier hast Du es hoffentlich mit erwachsenen Menschen zu tun, die über so einen scheiss nur lachen können.

  17. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: euronic 2009 26.10.09 - 14:48

    Sei mal Realist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir leben in einer Leistungsgesellschaft.

    Aua.

    > Deine soziale Einstellung in Ehren aber so etwas kann man sich nur leisten
    > wenn es einem (zu) gut geht.

    Wunderbar. Uns geht es gut.

  18. Re: Die Wirklichkeit hat deine Vorstellung schon überholt.

    Autor: gagabubu 26.10.09 - 14:58

    Michelswerder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So etwas gibt es schon, kein Witz. Bei sehr begehrten Berufen wird
    > teilweise so etwas erwartet.
    > Bei mir war es eine Werbeagentur die meine Krankenakten wollte. Sie haben
    > zu mir gesagt sie könnten diese Daten zwar nicht verlangen aber Leute die
    > diese Daten nicht beibrächten würden natürlich automatisch in ein
    > schlechtes Licht gestellt. Ein gesunder Mensch könne ja schliesslich seine
    > Akten ohne Scham herzeigen.

    ja, begehrter Posten ahahahahah.. aber wenn du sie mitschickst, ist das FREIWILLIG

  19. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: äfdepe 26.10.09 - 15:21

    Sei mal Realist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir leben in einer Leistungsgesellschaft. Glaubst du es ist für die
    > Kollegen angenehm wenn jemand ständig Krank ist? Das bedeutet nur noch mehr
    > Arbeit und Stress. Bei uns musste der Arbeitgeber gar nichts dagegen
    > machen. Die Kollegen haben schon dafür gesorgt dass die Person nicht mehr
    > lange da war.
    > Überleg doch einfach mal, wir haben gigantische Schulden angehäuft, wir
    > haben ein ungelöstes Rentenproblem,.... Sollen wir da wirlich jeden Kranken
    > oder Krankmacher mitschleifen? Selbst wenn der mehr kostes als er
    > einbringt? Schon jetzt ist unklar wie alles bezahlt werden soll selbst wenn
    > alle arbeiten.
    > Deine soziale Einstellung in Ehren aber so etwas kann man sich nur leisten
    > wenn es einem (zu) gut geht.

    Wir leben in einen Wohlfahrtsstaat. In unserem sozial Industriestaat, glaube ich, können wir uns das sehr gut leisten. Wenn wir schon 27 Milliarden pro Jahr für Sonnenenergie ausgeben, können wir auch eine ziemlich große Menge an chronisch Kranken gut versorgen.
    Es gibt aber andere Sachen, die wir uns auf die Dauer nicht leisten können. Zum Beispiel mangelnde Bildung.

  20. Re: Die FDP hat ja wohl den Schuß nicht gehört?!?

    Autor: InEnglishPlease 26.10.09 - 15:27

    Du kannst Menschen die Bildung nicht aufzwingen. Viele aus den unteren Schichten haben gar kein Interesse daran. Ich selber unterrichte Englisch und gebe auch kostenlose Kuse an der VHS. Selbst bei dem kostenlosen Angebot kommen meist nur Rentner und keine Hartz4 bezieher obwohl diese Bildung doch nötiger hätten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim/München
  2. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  3. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,50€
  2. 4,99€
  3. (-70%) 5,99€
  4. 19,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
    Elektroschrott
    Kauft keine kleinen Konsolen!

    Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
    2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

    1. Security Essentials: MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports
      Security Essentials
      MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports

      Zum Ende des Windows-7-Supports wird auch das kostenlose Antivirenprogramm Microsoft Security Essentials eingestellt. Da hilft auch der erweiterte Support nicht weiter. Ein Umstieg auf andere Anbieter ist daher wohl unvermeidbar.

    2. Norbert Röttgen: CDU-Außenpolitiker geht mit SPD-Abgeordneten gegen Huawei an
      Norbert Röttgen
      CDU-Außenpolitiker geht mit SPD-Abgeordneten gegen Huawei an

      Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen verbündet sich mit einzelnen SPD-Abgeordneten gegen Huawei und Bundeskanzlerin Merkel. Ob das Erfolg hat, ist noch offen.

    3. Dungeons & Dragons: Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale
      Dungeons & Dragons
      Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

      Ein geistiger Nachfolger für einen Baldur's-Gate-Ableger soll Dark Alliance werden. Das Rollenspiel für bis zu vier Spieler setzt auf schnelle Action mit Figuren wie Drizzt Do'Urden und Bruenor Battlehammer.


    1. 14:00

    2. 13:26

    3. 13:01

    4. 12:15

    5. 12:04

    6. 11:52

    7. 11:45

    8. 10:45