1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FDP-Justizminister bedauert…

wer ist so blöd und wählt die CDU?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer ist so blöd und wählt die CDU?

    Autor: sbnm 26.10.09 - 13:42

    ... da kann man doch nur mit dem Kopf schütteln!

  2. Re: wer ist so blöd und wählt die CDU?

    Autor: LX 26.10.09 - 14:33

    Ca. 33,8% der teilnehmenden Wähler, die gültige Stimmzettel abgegeben haben, sind offenbar so blöd. Herr Wirt, die Rechnung bitte!

    Gruß, LX

  3. 41,7 Prozent haben CDU gewählt

    Autor: CDU-Nichtwähler 26.10.09 - 14:54

    LX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ca. 33,8% der teilnehmenden Wähler, die gültige Stimmzettel abgegeben
    > haben

    30,7.

    Dazu kommen noch die FDP-Wähler, die auch CDU gewählt haben, weil von vorneherein klar ist, wem die FDP am Rockzipfel hängt:

    11,0.

    41,7 Prozent haben also CDU gewählt.

  4. Re: 41,7 Prozent haben CDU gewählt

    Autor: Palerider 26.10.09 - 16:50

    dann zähl doch gleich noch die SPD dazu - die hätten auch nur die 'große' Koalition als Chance gehabt...

  5. Re: wer ist so blöd und wählt die CDU?

    Autor: Häh 26.10.09 - 17:05

    sbnm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... da kann man doch nur mit dem Kopf schütteln!


    Aha, und was ist deiner Meinung nach besser (auch wenns keinen interessiert)?
    Und komm mir jetzt nicht mit den Grünen und der Linken!
    Solche sinnlosen Beiträge gibts bei jeder Partei.

  6. Re: wer ist so blöd und wählt die CDU?

    Autor: Shadow27374 26.10.09 - 18:04

    Es gibt immerhin 2% kluge Köpfe im Land.

  7. Re: wer ist so blöd und wählt die CDU?

    Autor: R.S. 26.10.09 - 18:19

    Eben.

    Grüne = regierungsunfähig
    Linke = regierungsunfähig & außenpolitisch untragbar
    Rechts = regierungsunfähig & außenpolitisch untragbar
    Piraten = regierungsunfähig
    SPD = Wissen ncihtmal selber wer sie sind und was sie wollen...

    => Mit der FDP hatten wir die meisten Möglichkeiten in der Rgeierung dafür zu sorgen das datenschutz, Freiheit des Einzelnen etc. weiterhin etwas wert sind - von der SPD war da ja nichts zu erwarten, die Mitläufer ohne Ziel.

    Die CDU ist das hinzunehmende Übel, an ihr vorbeigekommen wäre man nciht. (Außer mit dem rot-rot-grünen Schreckgespenst, da spring ich lieber aus dem Fenster)

    Warten wir mal ab wie schlimm es wird - imho wird die FDP stark genug sein die CDU zu bremsen beim Sozialabbau.

  8. "hinzunehmende Übel"?

    Autor: LX 26.10.09 - 18:47

    Wohl kaum! "Hirnverbranntestes Übel" wäre wohl treffender gewesen: die CDU hat genausowenig Inhalte wie alle anderen Parteien, weiß diese nur besser in sinnfälligem Geschwafel zu verpacken - regiert wird nachher doch ohnehin, wie es gerade paßt, auch wenn die eigenen Wahlversprechen, Wählerwünsche oder gar die Verfassung im Weg ist.

    Die FDP ist mit den Koalitionsforderungen bereits zu mehr als der Hälfte umgefallen. Den Rest erledigt die CDU noch innerhalb der Legislatur.

    Außerdem möchte ich Deine Definition von "regierungsunfähig" gerne mal demontieren, da ich sie für einen netten Euphemismus für die 5%-Lüge halte: jede Partei, die voraussichtlich nicht in der Regierungskoalition stecken wird, ist demnach nicht regierungsfähig. Natürlich ist jede Partei auch ganz ohne Inhalte mit ausreichend Wählerstimmen regierungsfähig: CDU/FDP machen schließlich vor, wie es geht.

    Die SPD hätte es auch nicht anders gemacht, wenn die FDP nicht für die CDU der angenehmere Verhandlungspartner (da in der schwächeren Position) gewesen wäre.

    Gruß, LX

  9. Re: wer ist so blöd und wählt die CDU?

    Autor: firehorse 26.10.09 - 19:28

    R.S. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rechts = regierungsunfähig & außenpolitisch untragbar

    hmmm...bezeichnen die CDU/CSU sich nicht als konvervativ rechts?? :D

    Überlege gerade noch einmal aus welchen "Flügel" diese Parteien, für welche Du dich hier einsetzt, entstanden sind?

    Oder nehmen wir die Äußerungen zu Migranten des Herrn Schäuble oder Rütgers oder Koch usw... außenpolitisch ungünstig, aber bei der NDP war man sehr angetan davon...

    Von deren "Grundsätzen" waren die oben genannten Herren nicht weit entfernt! Jedenfalls nahe genug um sogar von diesen dafür beklatsch zu werden.

    Zur FDP. Ich halte nichts von Speichelleckern ohne Rückgrad. Etwas was diese mit der eigentlichen Aussage des Herrn - oder Frau (weisst nicht welche Position er in seiner Lebengemeinschaft inne hat) - Westerwelle unter Beweis gestellt hat. Wieder einmal!

    "Wir werden keine Koalition mit einer Partei bilden, wenn diese nicht zu 100% unseren Forderungen zustimmt."

    Na kommst wieder ? :D

  10. Re: wer ist so blöd und wählt die CDU?

    Autor: BrunoLaFitte 27.10.09 - 12:41

    R.S. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warten wir mal ab wie schlimm es wird - imho wird die FDP stark genug sein
    > die CDU zu bremsen beim Sozialabbau.

    Sag mal...hast du dich auch nur mal ansatzweise mit der Politik der FDP auseinandergesetzt?
    Die haben mit "Sozial" so viel zu tun wie Dagobert Duck mit Geldausgeben.

  11. Re: wer ist so blöd und wählt die CDU?

    Autor: Captain 27.10.09 - 16:37

    R.S. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben.
    >
    > Grüne = regierungsunfähig
    > Linke = regierungsunfähig & außenpolitisch untragbar
    > Rechts = regierungsunfähig & außenpolitisch untragbar
    > Piraten = regierungsunfähig
    > SPD = Wissen ncihtmal selber wer sie sind und was sie wollen...
    >
    > => Mit der FDP hatten wir die meisten Möglichkeiten in der Rgeierung dafür
    > zu sorgen das datenschutz, Freiheit des Einzelnen etc. weiterhin etwas wert
    > sind - von der SPD war da ja nichts zu erwarten, die Mitläufer ohne Ziel.
    >
    > Die CDU ist das hinzunehmende Übel, an ihr vorbeigekommen wäre man nciht.
    > (Außer mit dem rot-rot-grünen Schreckgespenst, da spring ich lieber aus dem
    > Fenster)
    >
    > Warten wir mal ab wie schlimm es wird - imho wird die FDP stark genug sein
    > die CDU zu bremsen beim Sozialabbau.

    ich denke mal, das hier eher die CDU bremst, siehe Kündigungsschutz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Next Level Integration GmbH, Köln, Leipzig, Rostock
  2. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  3. ARRK Engineering GmbH, München
  4. Omikron Data Quality GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme