Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsehen: Deutscher Sky-Hacker…

Für Illegales bezahlen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Illegales bezahlen?

    Autor: Zenxion 16.05.18 - 09:18

    Kann mir das mal einer erklären?
    Hab ich schon damals bei den ganzen Abodownload Angeboten von One Click Hostern nicht verstanden.

    Wenn ich doch wissentlich illegal was runterlade/ansehe, wieso zum teufel bezahle ich dann noch dafür? Bzw. Wenn ich doch bereit bin zu bezahlen dann kauf ichs mir doch direkt legal.

    Nen Ladendieb legt doch auch nicht 5 Euro an die Kasse wenn er nen Teil für 50 Euro klaut.

    Ich werd das nie verstehen.

  2. Re: Für Illegales bezahlen?

    Autor: rv112 16.05.18 - 09:30

    Na vermutlich weil es deutlich günstiger ist als legal. Demnach sagen sich die Leute dass sie lieber etwas bezahlen und es sehen können, als gar nichts zu zahlen und es nicht sehen.

  3. Re: Für Illegales bezahlen?

    Autor: peterwahn 16.05.18 - 09:56

    Zenxion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir das mal einer erklären?
    > Hab ich schon damals bei den ganzen Abodownload Angeboten von One Click
    > Hostern nicht verstanden.
    >
    > Wenn ich doch wissentlich illegal was runterlade/ansehe, wieso zum teufel
    > bezahle ich dann noch dafür? Bzw. Wenn ich doch bereit bin zu bezahlen dann
    > kauf ichs mir doch direkt legal.
    >
    > Nen Ladendieb legt doch auch nicht 5 Euro an die Kasse wenn er nen Teil für
    > 50 Euro klaut.
    >
    > Ich werd das nie verstehen.

    Du wirst es wahrscheinlich nicht versehen, weil dein Vergleich nicht ganz passt...
    aber um mal bei deinem Beispiel zu bleiben:

    A) Selbst kaufen = 50 Euro, Gefahr = keine
    B) Selbst klauen = 0 Euro, Gefahr = sehr groß
    C) Profi für dich klauen lassen = 5 Euro, Gefahr = gering bis mittel (und anderer Tatbestand)

    In Relation ist wohl Alternative C die attraktivste, sofern man sich nicht für Recht/Unrecht interessiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.18 09:56 durch peterwahn.

  4. Re: Für Illegales bezahlen?

    Autor: Mumu 16.05.18 - 10:24

    Erst mal ist es viel preiswerter und zum zweiten kann man einfach seinen geliebten komfortablen Linux-Receiver weiter nutzen. Dazu keine Einschränkungen beim Aufnehmen und schauen und es ist nicht nur Sky hell auch HD+ und ausländische Angebote. Dazu kann man andere Linux-Receiver im Haus auch hell schalten. Alles schön einfach, ohne Pairing und Aufnahme-Anschau-Restriktionen.
    Es ist wie immer, der Schutz gegen Schwarzseher gängelt die normalen Kunden und davon hat der eine oder andere irgendwann die Schnauze voll. Dieses Pairing ist das schlimmste Übel.

  5. Re: Für Illegales bezahlen?

    Autor: Dwalinn 16.05.18 - 10:44

    Nach der Logik lohnt es sich auch nicht Diebesgut zu kaufen/verkaufen.

  6. Re: Für Illegales bezahlen?

    Autor: thecrew 16.05.18 - 11:37

    Zenxion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir das mal einer erklären?
    > Hab ich schon damals bei den ganzen Abodownload Angeboten von One Click
    > Hostern nicht verstanden.
    >
    > Wenn ich doch wissentlich illegal was runterlade/ansehe, wieso zum teufel
    > bezahle ich dann noch dafür? Bzw. Wenn ich doch bereit bin zu bezahlen dann
    > kauf ichs mir doch direkt legal.
    >
    > Nen Ladendieb legt doch auch nicht 5 Euro an die Kasse wenn er nen Teil für
    > 50 Euro klaut.
    >
    > Ich werd das nie verstehen.

    Der Vergleich passt aber nicht, da Oneklickhoster nicht illegal sind. Ist ja nix anderes als ne Bezahlte Dropbox. Den Content den andere da hinterlegen, der kann natürlich illegal sein. Aber der Dienst Oneclickhoster "alleine für sich" ist nicht illegal.

  7. Re: Für Illegales bezahlen?

    Autor: crazypsycho 16.05.18 - 18:25

    Zenxion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir das mal einer erklären?
    > Hab ich schon damals bei den ganzen Abodownload Angeboten von One Click
    > Hostern nicht verstanden.

    Ist doch ganz einfach. Die Oneclick-Hoster sind gerne recht langsam. Heißt man muss auf seinen Download lange warten.
    Gegen Bezahlung bekommt man den vollen Speed.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen/Stuttgart
  2. Hays AG, Rhein-Main-Gebiet
  3. WERTGARANTIE Group, Hannover
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. 2,99€
  3. 46,99€
  4. 43,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

  1. Kepler Communications: Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet
    Kepler Communications
    Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet

    Die Deutsche Bahn setzt auf IoT über ein globales Satellitennetzwerk von Kepler Communications. Darüber sollen Waren weltweit beim Transport mit Güterzügen verfolgt werden können.

  2. Microsoft: Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X
    Microsoft
    Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X

    Ein Half-Life 3 ist nach wie vor nicht in Sicht, aber immerhin können Besitzer einer Xbox One X nun die vermutlich schönste Konsolenversion von Half-Life 2 samt der beiden Episoden spielen. Ebenfalls neu veröffentlicht ist unter anderem der Klassiker Portal.

  3. Nach Datenskandalen: Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen
    Nach Datenskandalen
    Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen

    Facebook reagiert auf die jüngsten Datenskandale mit der Kaufabsicht einer großen Sicherheitsfirma. Der ehemalige britische Vize-Premierminister wird außerdem Facebooks neuer PR-Chef. Das soziale Netzwerk versucht Vertrauen zurückzugewinnen.


  1. 13:53

  2. 13:33

  3. 13:14

  4. 12:52

  5. 12:06

  6. 12:03

  7. 11:56

  8. 11:48