Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsehen: Deutscher Sky-Hacker…

Für Illegales bezahlen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Illegales bezahlen?

    Autor: Zenxion 16.05.18 - 09:18

    Kann mir das mal einer erklären?
    Hab ich schon damals bei den ganzen Abodownload Angeboten von One Click Hostern nicht verstanden.

    Wenn ich doch wissentlich illegal was runterlade/ansehe, wieso zum teufel bezahle ich dann noch dafür? Bzw. Wenn ich doch bereit bin zu bezahlen dann kauf ichs mir doch direkt legal.

    Nen Ladendieb legt doch auch nicht 5 Euro an die Kasse wenn er nen Teil für 50 Euro klaut.

    Ich werd das nie verstehen.

  2. Re: Für Illegales bezahlen?

    Autor: rv112 16.05.18 - 09:30

    Na vermutlich weil es deutlich günstiger ist als legal. Demnach sagen sich die Leute dass sie lieber etwas bezahlen und es sehen können, als gar nichts zu zahlen und es nicht sehen.

  3. Re: Für Illegales bezahlen?

    Autor: peterwahn 16.05.18 - 09:56

    Zenxion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir das mal einer erklären?
    > Hab ich schon damals bei den ganzen Abodownload Angeboten von One Click
    > Hostern nicht verstanden.
    >
    > Wenn ich doch wissentlich illegal was runterlade/ansehe, wieso zum teufel
    > bezahle ich dann noch dafür? Bzw. Wenn ich doch bereit bin zu bezahlen dann
    > kauf ichs mir doch direkt legal.
    >
    > Nen Ladendieb legt doch auch nicht 5 Euro an die Kasse wenn er nen Teil für
    > 50 Euro klaut.
    >
    > Ich werd das nie verstehen.

    Du wirst es wahrscheinlich nicht versehen, weil dein Vergleich nicht ganz passt...
    aber um mal bei deinem Beispiel zu bleiben:

    A) Selbst kaufen = 50 Euro, Gefahr = keine
    B) Selbst klauen = 0 Euro, Gefahr = sehr groß
    C) Profi für dich klauen lassen = 5 Euro, Gefahr = gering bis mittel (und anderer Tatbestand)

    In Relation ist wohl Alternative C die attraktivste, sofern man sich nicht für Recht/Unrecht interessiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.18 09:56 durch peterwahn.

  4. Re: Für Illegales bezahlen?

    Autor: Mumu 16.05.18 - 10:24

    Erst mal ist es viel preiswerter und zum zweiten kann man einfach seinen geliebten komfortablen Linux-Receiver weiter nutzen. Dazu keine Einschränkungen beim Aufnehmen und schauen und es ist nicht nur Sky hell auch HD+ und ausländische Angebote. Dazu kann man andere Linux-Receiver im Haus auch hell schalten. Alles schön einfach, ohne Pairing und Aufnahme-Anschau-Restriktionen.
    Es ist wie immer, der Schutz gegen Schwarzseher gängelt die normalen Kunden und davon hat der eine oder andere irgendwann die Schnauze voll. Dieses Pairing ist das schlimmste Übel.

  5. Re: Für Illegales bezahlen?

    Autor: Dwalinn 16.05.18 - 10:44

    Nach der Logik lohnt es sich auch nicht Diebesgut zu kaufen/verkaufen.

  6. Re: Für Illegales bezahlen?

    Autor: thecrew 16.05.18 - 11:37

    Zenxion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir das mal einer erklären?
    > Hab ich schon damals bei den ganzen Abodownload Angeboten von One Click
    > Hostern nicht verstanden.
    >
    > Wenn ich doch wissentlich illegal was runterlade/ansehe, wieso zum teufel
    > bezahle ich dann noch dafür? Bzw. Wenn ich doch bereit bin zu bezahlen dann
    > kauf ichs mir doch direkt legal.
    >
    > Nen Ladendieb legt doch auch nicht 5 Euro an die Kasse wenn er nen Teil für
    > 50 Euro klaut.
    >
    > Ich werd das nie verstehen.

    Der Vergleich passt aber nicht, da Oneklickhoster nicht illegal sind. Ist ja nix anderes als ne Bezahlte Dropbox. Den Content den andere da hinterlegen, der kann natürlich illegal sein. Aber der Dienst Oneclickhoster "alleine für sich" ist nicht illegal.

  7. Re: Für Illegales bezahlen?

    Autor: crazypsycho 16.05.18 - 18:25

    Zenxion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir das mal einer erklären?
    > Hab ich schon damals bei den ganzen Abodownload Angeboten von One Click
    > Hostern nicht verstanden.

    Ist doch ganz einfach. Die Oneclick-Hoster sind gerne recht langsam. Heißt man muss auf seinen Download lange warten.
    Gegen Bezahlung bekommt man den vollen Speed.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf bei Bonn
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Hays AG, Hannover
  4. Dr. Eilebrecht SSE GmbH & Co. KG, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

  1. Mobilfunkzentrum: Bayern schließt seine Funklöcher
    Mobilfunkzentrum
    Bayern schließt seine Funklöcher

    Wo staatliches Geld fließt, schließen sich die Mobilfunk-Löcher erheblich schneller. Wie in Bayern, dessen Landesregierung nun ein Mobilfunkzentrum gründet.

  2. Joint Venture: United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen
    Joint Venture
    United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen

    United Internet kann das Angebot nicht ausschlagen, mit der Telekom einige Milliarden Euro für Glasfaserausbau auszugeben. Doch ein 50:50-Joint-Venture traut sich Ralph Dommermuth denn doch nicht zu.

  3. IMP: Neues Fach für Digitalisierung an deutschen Oberschulen
    IMP
    Neues Fach für Digitalisierung an deutschen Oberschulen

    In Deutschland sollen Schüler besser auf die Digitalisierung der Gesellschaft vorbereitet werden. Dazu wird es ab dem kommenden Schuljahr ein neues Fach an Gymnasien geben: IMP steht für Informatik, Mathematik und Physik.


  1. 18:09

  2. 16:50

  3. 16:36

  4. 16:14

  5. 15:53

  6. 15:35

  7. 14:45

  8. 14:35