1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festnetz- und Internet: Wechsel…

Gratis Internet ohne Logindaten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gratis Internet ohne Logindaten

    Autor: Master92 05.08.14 - 18:33

    Das ganze Problem wäre nicht so schlimm, wenn jeder Internetanschluss keine Zugangsberechtigung hätte.

    Schon längst ist es Leben ohne Internet kaum vorstellbar. Internet fördert die Chancengleichheit. Warum ist ein "langsamer" DSL 1000 anschluss nicht einfach kostenlos? Einfach eigene Hardware dran hängen und es läuft. Würde auch unglaublich viel Verwaltungsaufwand sparen.

  2. Re: Gratis Internet ohne Logindaten

    Autor: Der_aKKe 05.08.14 - 18:40

    Strom kommt ja auch immer so aus der Dose, gell?

  3. Re: Gratis Internet ohne Logindaten

    Autor: Master92 05.08.14 - 19:05

    Ja das tut er wirklich! Man muss keine Zugangsdaten eingeben um ihn nutzen zu können.

  4. Re: Gratis Internet ohne Logindaten

    Autor: Roflkid 05.08.14 - 19:09

    Master92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das tut er wirklich! Man muss keine Zugangsdaten eingeben um ihn nutzen
    > zu können.


    Genau und dein örtliches EVU hat auch kein Stromzähler installiert, geschweige denn dir den Strom zugeschaltet - denn Strom ist ja überall wo ein Stromkabel liegt, wieso heißt es denn auch sonst STROMkabel?!

  5. Re: Gratis Internet ohne Logindaten

    Autor: Anonymouse 05.08.14 - 23:15

    Aber Strom ist doch ein Naturprodukt und sollte für alle kostenlos sein!!!11

  6. Re: Gratis Internet ohne Logindaten

    Autor: Atomlobbyist 06.08.14 - 00:24

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Strom ist doch ein Naturprodukt und sollte für alle kostenlos
    > sein!!!11

    In einer modernen Gesellschaft, die auf die Bedürfnisse des Bürgers zugeschnitten ist, sollte Strom tatsächlich kostenlos sein. Die Verfügbarkeit von billigem Strom ist ein Garant für Wohlstand, nichts anderes. Man könnte es so einrichten, dass ein Grundbedarf für jeden Bürger kostenfrei zur Verfügung steht und nur diejenigen die übermäßig Bedarf haben zahlen drauf.

    Bitte nicht vergessen, mehr als die Hälfte der Kosten einer kWh für Privatverbraucher in Deutschland sind Steuern, Abgaben und anderes Handaufhalten. Man könnte den Strompreis auf Herstellungsseite nochmals halbieren, würde man die Verwaltungskosten senken, was mit einem Tarifmodell wie oben beschrieben möglich wäre.
    5-6ct/kWh sind heute real möglich in Deutschland.

    Ich weiß es ist nicht einfach für den ein oder anderen so zu denken, man wurde immerhin jahrelang zum Strom getrimmt, wegen dem "heiligen Umweltschutz".
    Effekt ist, der Stromverbrauch geht runter bei Privathaushalten, doch die Preise gehen hoch. Gleiches beim Wasserverbrauch, Wasser ist konkurrenzlos billig und im Überfluss vorhanden, trotzdem immer teurer und währenddessen die Privathaushalte sparen und sparen, verbrät die Aluminiumhütte in Essen 5 TWh Strom pro Jahr.

    Die Deckung des Grundbedarfs an Strom/Wasser/Telefon(Internet) zum Nulltarif ist nur folgerichtig für die Menschen in Deutschland.

  7. Re: Gratis Internet ohne Logindaten

    Autor: Exelero784 06.08.14 - 09:48

    Sie haben vollkommen Recht!
    Strom / Wasser / Internet sollte wirklich für jeden frei und zugänglich sein!
    Und wenn wir schon dabei sind, können wir gleich ein paar andere Grundbedürfnisse mit abfrühstücken. Jeder braucht einen Job, ein Auto um dahin zu kommen, einen Grundbedarf an Nahrungsmitteln (2000 kcal pro Tag sind da Minimum umsonst drin).
    Nicht zu vergessen, dass jeder ein Dach überm Kopf braucht, jeder sollte mit einem Fernseher ausgestattet werden (oder wenigstens ein Radio!) und natürlich muss das Öl / Gas zum Heizen ebenfalls kostenlos sein weil da ja auch die Hälfte Steuern drauf ist....
    Das finde ich alles auch sehr gut. Ein Volks-Care-Paket.....
    Ok, nun wieder ernst... so ein Quark! Selten so einen Bullshit gelesen. An Populismus und Naivität kaum noch zu überbieten.
    Wasser ist im Überfluss vorhanden? Da kann ich ja nur laut lachen. Nur weil da draußen so viel Meer ist und der Meeresspiegel ansteigt heißt das leider nicht, dass wir weniger Probleme hätten, große Städte und Ballungszentren mit sauberem Trinkwasser zu versorgen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.14 09:51 durch Exelero784.

  8. Re: Gratis Internet ohne Logindaten

    Autor: Anonymouse 06.08.14 - 10:23

    Soviel Naivität...
    Strom kostet, genauso wie Wasser, imemr etwas. Auch wenn wir nicht dafür bezahlen würden. Das wächst nicht auf Bäumen und läuft freiwillig in deine Steckdose.
    Wenn du nicht dafür bezahlst, bezahlst du trotzdem dafür. Nur eben auf Umwegen.

  9. Re: Gratis Internet ohne Logindaten

    Autor: Atomlobbyist 06.08.14 - 10:38

    Natürlich wird das bezahlt Leute, der Trick ist doch nur dass der Grundbedarf zu einem viel geringeren Preis bezahlt werden kann, als mit den heute gültigen Kosten.
    Wasser/Strom kostet eben nur ein Bruchteil dessen was wir für die kWh und den m³ bezahlen, wäre es politisch gewollt könnte man den Grundbedarf gar nicht oder nur niedrigst besteuern und diese Güter entsprechend nah an ihrem Erzeugungspreis anbieten.

    @Excelero
    Na dann lach doch mal wieder ein bisschen, tut gut glaub mir.

    Wasser ist im Überfluss vorhanden in Deutschland, wir haben Wasser ohne Ende. Es wäre sehr sinnvoll zum Erhalt des Wassernetzes, der Rohrleitungen und der ganzen Infrastruktur deutlich mehr Wasser "zu verbrauchen" als wir das durch die sinnfreie Sparorgien der letzen 20 Jahre tun.
    Wasser ist so teuer geworden weil die Fixkosten für den Erhalt der Infrastruktur den Großteil des Preises ausmachen, die Aufbereitung des Grauwassers zum Trinkwasser hingegen ist, bei entsprechender Durchflussmenge auch wieder einfacher, als heute mit stark kontaminiertem Wasser. Stattdessen stinkt es im Sommer in den Rohrleitungen weil die Menge an Wasser nicht ausreicht diese zu spülen und die Leute bauen sich neue Sparduschköpfe ein und zahlen mehr Geld für immer weniger Wasser.

  10. Re: Gratis Internet ohne Logindaten

    Autor: Zockmock 06.08.14 - 11:19

    +1

    So viele "Stehengebliebene" in diesem Thread ... denkt doch mal weiter und blast nicht direkt jede Idee den Kopf weg. Wie sollen wir sonst Star Trek Verhältnisse erreichen :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  3. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück
    2. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
    3. Sport@home Kampfkunst geht online

    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten