Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filesharing: Schweiz will…
  6. Th…

Die Schweiz verabschiedet sich von der Demokratie.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Die Schweiz verabschiedet sich von der Demokratie.

    Autor: Technikfreak 24.05.13 - 17:17

    Wakarimasen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sevk schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich meine nur, wenn man die Politiker “an der kurzen Leine
    > > > halten“ will wie das mit der Bundesrazswahl angeblich möglich
    > > wäre,
    > > > dann wäre ich eher dafür.
    > > Dass das möglich ist, halte ich für ausgeschlossen. Möglichweise wäre
    > > unser
    > > Bundesrat damit noch weniger Handlungsfähig.
    >
    > Naja in der Schweiz funktionierts sehr gut die sind scheinbar sowieso ein
    > Vorzeige Beispiel was Politik betrifft.
    Vergiss nicht, die Schweiz ist 10x kleiner als Deutschland (auch Bevölkerungsmässig).
    Da sind die meisten Probleme auch etwas kleiner und man ist auch in der Lage mittels
    direkter Demokratie eher auf Volksgruppen einzugehen.

  2. Re: Die Schweiz verabschiedet sich von der Demokratie.

    Autor: sevk 24.05.13 - 17:17

    Du hast da zwei Autoren zusammengewürfelt.

  3. Re: Die Schweiz verabschiedet sich von der Demokratie.

    Autor: Technikfreak 24.05.13 - 17:19

    sevk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast da zwei Autoren zusammengewürfelt.
    stimmt, eigentlich ging es Trollfeder an.

  4. Re: Die Schweiz verabschiedet sich von der Demokratie.

    Autor: sevk 24.05.13 - 17:20

    Ja, die Schweiz ist kleiner. Aber ich bin der Überzeugung, dass direkte Demokratie auch auf grössere Massstäbe umgesetzt werden könnte und viele Vorteile bringen würde. Aber viel Hoffnung, dass das irgendwann mal geschieht habe ich nicht.

  5. Re: Die Schweiz verabschiedet sich von der Demokratie.

    Autor: Technikfreak 25.05.13 - 00:04

    sevk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, die Schweiz ist kleiner. Aber ich bin der Überzeugung, dass direkte
    > Demokratie auch auf grössere Massstäbe umgesetzt werden könnte
    Kaum, aber es ist eben nicht nur ein System. Es ist eine Einstellung, die
    schon noch etwas nationalistischer in Bezug auf Vaterlandsliebe und so basiert und
    das hat in der Schweiz Tradition.

  6. Re: Die Schweiz verabschiedet sich von der Demokratie.

    Autor: sevk 25.05.13 - 08:00

    Ich denke, das kann man so gar nicht mit Bestimmtheit sagen wie gut oder nicht dass es dann wirklich ist. Ich behaupte, das Problem wäre nicht, dass es eben "nur" eine Einstellung ist. Aufjedenfall würden einige direktere Elemente sicher funktionieren, einige vielleicht erst mal auf kleinere Massstäbe angewendet wie zB. Bundesland. Aber das wäre halt ein recht weitreichendes Experiment, deshalb gibt es da kaum eine Chance, allerhöchstens, wenn eine langsame Entwicklung stattfinden würde, doch das verhindern die Politiker.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.13 08:01 durch sevk.

  7. Re: Die Schweiz verabschiedet sich von der Demokratie.

    Autor: Technikfreak 25.05.13 - 15:51

    sevk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, das kann man so gar nicht mit Bestimmtheit sagen wie gut oder
    > nicht dass es dann wirklich ist. Ich behaupte, das Problem wäre nicht, dass
    > es eben "nur" eine Einstellung ist. Aufjedenfall würden einige direktere
    > Elemente sicher funktionieren, einige vielleicht erst mal auf kleinere
    > Massstäbe angewendet wie zB. Bundesland. Aber das wäre halt ein recht
    > weitreichendes Experiment, deshalb gibt es da kaum eine Chance,
    > allerhöchstens, wenn eine langsame Entwicklung stattfinden würde, doch das
    > verhindern die Politiker.
    Ich spreche nicht von Anarchie. Aber ein Zugeständnis in Bezug auf direkten Abstimmungen zumindest auf kommunaler Basis, wäre schon realisierbar. Dafür
    sind weniger die Politker als Engagement und Zivilcourage einer Bewohnerschaft nötig.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Stetten am kalten Markt
  2. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  3. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  4. AWEK microdata GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27