Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filesharing: Schweiz will…

Unwirtschaftlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unwirtschaftlich...

    Autor: marvster 22.05.13 - 18:48

    ...viel wirtschaftlicher wäre ein Prozess der die IP-Adresse analysiert und automatisiert beim Provider den Endkunden erfragt. Der User erhält dann statt Stoppschild die Schadenssumme und ein ungefähres Datum wann der Brief bei ihn eintritt, bzw. einen Zahlschein zum Ausdrucken... Oder noch besser, ebenfalls vollautomatisiert einen Termin in nächst gelegenem Gericht vereinbaren, sowie eine Weiterleitung zum hisigen Inkassounternehmen.

  2. Re: Unwirtschaftlich...

    Autor: beaver 22.05.13 - 19:02

    Warum so umständlich? Einfach Hersteller wie MS zur Pflicht der Sicherheit der Menschheit aufrufen und in Dinge wie der XboxOne auch noch einen kleinen Lauf mit einer Kugel einbauen. Dieser ist um 90° in alle Richtungen schwenkbar, und sobald jemand was pöses macht, wird er halt gleich schnell abgestraft mit nem Schuss in den Kopf. Leichenwagen wird natürlich auch automatisch gerufen, weil die Kamera in der Xbox erkennt ob er leblos umfällt oder noch zuckt. Falls er noch zuckt, wird noch gewartet, bis jemand informiert wird.

  3. Re: Unwirtschaftlich...

    Autor: Oldy 22.05.13 - 19:09

    marvster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...viel wirtschaftlicher wäre ein Prozess der die IP-Adresse analysiert und
    > automatisiert beim Provider den Endkunden erfragt. Der User erhält dann
    > statt Stoppschild die Schadenssumme und ein ungefähres Datum wann der Brief
    > bei ihn eintritt, bzw. einen Zahlschein zum Ausdrucken... Oder noch besser,
    > ebenfalls vollautomatisiert einen Termin in nächst gelegenem Gericht
    > vereinbaren, sowie eine Weiterleitung zum hisigen Inkassounternehmen.

    Um dann wieder eine Oma zu verurteilen, nur, weil man ihre IP-Adresse übernommen hat.^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. MACH AG, Berlin, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Smartphones, TVs, Digitalkameras & Tablets reduziert)
  2. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  3. 749,00€
  4. 199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29