Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filesharing: Schweiz will…

Zensur

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zensur

    Autor: Pwnie2012 22.05.13 - 18:39

    Das erleichtert nur Zensur. Einfach behaupten es sei illegal und schwups is es weg!

  2. Re: Zensur

    Autor: peterbarker 22.05.13 - 18:41

    das ist ja auch Sinn der Sache.. langsam aber sicher eine zensur infrastruktur schaffen.

  3. Re: Zensur

    Autor: Genie 22.05.13 - 18:46

    Solange das nur via DNS gemacht wird, kann es einem ja schon fast egal sein. In einer globalen Welt hat man zum Glück genug Alternativen. Dann wird sich halt in der Schweiz ein alternativer DNS-Server in der Router-Konfig durchsetzen. Blinder Aktionismus der lieben Schweizer.

  4. Re: Zensur

    Autor: nf1n1ty 22.05.13 - 19:03

    Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange das nur via DNS gemacht wird, kann es einem ja schon fast egal
    > sein. In einer globalen Welt hat man zum Glück genug Alternativen. Dann
    > wird sich halt in der Schweiz ein alternativer DNS-Server in der
    > Router-Konfig durchsetzen. Blinder Aktionismus der lieben Schweizer.

    Und dann wird es nicht lange dauern, bis auch dieses Schlupfloch gestopft ist.

    Wehret den Anfängen...

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  5. Re: Zensur

    Autor: Shadow27374 22.05.13 - 19:21

    Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange das nur via DNS gemacht wird, kann es einem ja schon fast egal
    > sein. In einer globalen Welt hat man zum Glück genug Alternativen. Dann
    > wird sich halt in der Schweiz ein alternativer DNS-Server in der
    > Router-Konfig durchsetzen. Blinder Aktionismus der lieben Schweizer.

    Diesen Irrglauben haben viele Menschen bei vielen Themen. Es muss einem einfach klar sein, dass ein einmal zugelassenen Konstrukt zum de facto Standard werden kann.

    Ob nun bei der Zensur, dem BKA-Gesetz, der VDS, Drohnen, Bundeswehr im Inneren, Passagierflugzeugabschuss, Nacktscannern oder auch der Telekom-Drossel.
    Ständig gibt es Leute, die doch tatsächlich der Meinung sind, dann nimmt man einfach einen anderen Anbieter.
    So funktioniert das aber nicht. Es gab und wird immer genügend Deppen geben die eben nicht wechseln, keine anderen DNS-Server nutzen, keine VPN gegen die VDS nutzen etc. Allmählich etabliert sich alles und die anderen Anbieter/Länder etc. ziehen nach.

    Man muss solche kranken Ideen ausnahmslos im Keim ersticken. Sätze wie "Solange das nur via DNS gemacht wird, kann es einem ja schon fast egal sein" sind immer fatal.

  6. Re: Zensur

    Autor: throgh 22.05.13 - 19:26

    Ganz genau: Gut gesprochen / geschrieben!
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

  7. Re: Zensur

    Autor: jayrworthington 22.05.13 - 19:30

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach behaupten es sei illegal und schwups is es weg!

    Du unterliegtst der irrigen Annahme, dass das irgendeinen schweizer Poltitiker interessiert; illegal ist nur was die sagen, ein Verfassungsgericht gibt es in der Schweiz nicht. Dinge wie Vorratsdatenspeicherung werden in der Schweiz nicht oeffentlich diskutiert, das wird per Verordnung erledigt, jegliche Kommunikation (Mobile, Internet, Mail) wird seit 2001 fuer 6 Monate gespeichert, wenn Somaruga damit durchkommt (und nix spricht dafuer das sie nicht durchkommt) demnächst fuer ein Jahr.

  8. Re: Zensur

    Autor: DrWatson 22.05.13 - 19:35

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein
    > Verfassungsgericht gibt es in der Schweiz nicht.

    Ist das wirklich so?

  9. Re: Zensur

    Autor: Chevarez 22.05.13 - 21:28

    Na ja, und morgen steht dann auf Umgehungen der staatlich vorgeschriebenen DNS, schwere Gefängnisstrafen oder Arbeitslager zur politischen Umerziehung. Mann , wacht doch mal auf. Ziel dieser Regel ist doch nicht, dass man Seite X nicht mehr über DNS Y aufrufen darf, so den das man Seite X komplett blockieren kann. Und wenn das technische Know-how dafür verfügbar ist, wird es einfach auf die geschaffene Blockade-Infrastruktur angewandt.

  10. Re: Zensur

    Autor: Fuchs 22.05.13 - 21:49

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jayrworthington schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ein
    > > Verfassungsgericht gibt es in der Schweiz nicht.
    >
    > Ist das wirklich so?

    Jein. Das Bundesgericht prüft zwar die erlassenen Gesetze, kann aber nicht durchsetzen, dass ein entschiedenes Gesetz keine Anwendung findet. Wie auch? Die Bundesverfassung ist in der Schweiz nicht in Stein gemeisselt und kann jederzeit vom Volk abgeändert werden. Das ist einer der Grundpfeiler des schweizerischen Demokratieverständnis und auch gut so.

    Falls diese Internetsperren den Schweizern also nicht gefallen, können sie ohne Probleme darüber abstimmen und sie wieder abschaffen.

    Quellen:
    [de.wikipedia.org]
    [de.wikipedia.org]

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Hays AG, Mainz
  3. Universität Passau, Passau
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 29,99€
  3. (-83%) 9,99€
  4. 33,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49