1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Finanzierungsrunde: Doch…

Nur verschoben, nicht aufgehoben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur verschoben, nicht aufgehoben

    Autor: Noxmiles 25.08.21 - 17:26

    Mit der Wortwahl ist es eigentlich klar, dass es nur etwas verschoben wird um die Nutzer noch zu halten. Früher oder später kommt das Verbot dann doch.

    Als Nutzer kann man nur eins machen: Weg davon, Alternativen gibt es tatsächlich schon genug. Wie bei tumblr damals.

  2. Re: Nur verschoben, nicht aufgehoben

    Autor: Schattenwerk 25.08.21 - 17:27

    Noxmiles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der Wortwahl ist es eigentlich klar, dass es nur etwas verschoben wird
    > um die Nutzer noch zu halten. Früher oder später kommt das Verbot dann
    > doch.

    Das Verbot kommt erst wenn onlyfans nicht 90% seiner Kundschaft in genau dem Sektor hat, welchen man nun abschneiden will.

  3. Re: Nur verschoben, nicht aufgehoben

    Autor: Trockenobst 25.08.21 - 19:34

    Noxmiles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der Wortwahl ist es eigentlich klar, dass es nur etwas verschoben wird
    > um die Nutzer noch zu halten.

    Einige Kommentatoren behaupten, das mit dem medialen Aufwasch sich wohl doch einigen gemeldet haben die bei den Milliardenumsätzen doch gerne ins Geschäft kommen würden.
    Mastercard wollte den schwarzen Peter der Zensur nicht, einige Banken wohl auch nicht.

    Dazu kommen neuere Plattformen die nur 15% nehmen und bewusst großen Namen keine Plattform geben wollen, denn die haben schon genug Möglichkeiten Geld zu verdienen. Diese Plattformen haben auch kein Problem mit ihren Banken, denn die sind anders strukturiert.

  4. Re: Nur verschoben, nicht aufgehoben

    Autor: Oktavian 25.08.21 - 19:42

    > Mit der Wortwahl ist es eigentlich klar, dass es nur etwas verschoben wird
    > um die Nutzer noch zu halten.

    Das wird aber nicht funktionieren. Die Nutzer sind keine Kunden von Onlyfans, sie sind Kunden der Anbieter expliziter Inhalte.

    Insofern ist eigentlich nur damit zu rechnen, falls Onlyfans den Laden dicht macht, wird sehr schnell eine gute Kopie auftauchen, nur wohl mit anderen Zahlungsmethoden. Die Anbieter werden wechseln, ein Großteil der Kunden geht mit, ein kleiner Teil lässt es sein, wenn sie nicht mehr mit Kreditkarte zahlen können. Aber für diese Nutzer ist Onlyfans dann uninteressant

  5. Re: Nur verschoben, nicht aufgehoben

    Autor: DocSeltsam 26.08.21 - 02:28

    Jemand meinte schon vor ein paar Tagen, dass es nicht so ganz stimmt und die Medien da nur die halbe Wahrheit geschrieben haben, es geht eher darum, illegale Formen wie Revenge Porn, das mit Kindern, Spannervideos mit versteckten Kameras und anderweitige unfreiwillig entstandene Aufnahmen zu bekämpfen und deshalb eine Verifizierungspflicht mit Ausweis für die Creator/Anbieter einzuführen.

    Weil genau deshalb sind denen schon Zahlungsdienstleister abgesprungen und/oder haben ihnen die Pistole auf die Brust gesetzt, kann ich nachvollziehen, denn im Endeffekt würden sie sich an sowas mitschuldig machen...

  6. Re: Nur verschoben, nicht aufgehoben

    Autor: bofhl 26.08.21 - 09:35

    Und man darf auch nicht vergessen wem genau diese Firma gehört - einem bekannten ukrainisch-US-amerik. Porno-Unternehmer, dem noch dazu eine Venture-Capital-Gesellschaft gehört (wird auch hier in der Nachricht genannt). Und dieser Herr ist bekannt für durchaus (sehr) illegale Tätigkeiten, rund um Diebstahl, Hacking, Drogen, Kinderpornografie, u.ä. (näheres kann man vor allem in verschiedenen UK-/US-Newsletter erkunden)
    Damit sollte von Anfang an klar gewesen sein, dass das Ganze blos eine "Ente" gewesen war und das nie angedacht war, den für diese Firma lukrativsten Teil des Geschäfts zu "schlachten"!

  7. Re: Nur verschoben, nicht aufgehoben

    Autor: Robert0 26.08.21 - 10:24

    oder ein genialer Marketing Trick

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Manager/in Manufacturing (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg, München
  2. IT-Professional/IT-Administr- ator (m/w/d)
    PETER BREHM GmbH, Weisendorf / Metropolregion Nürnberg
  3. Frontend Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
  4. Head of Customer Segment Management (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (Vergleichspreis ca. 152€)
  2. 35,99€ (Vergleichspreis 42,94€)
  3. 56,61€ (Vergleichspreis über 80€)
  4. (u. a. Creative Sound BlasterX G5 für 89,99€ inkl. Versand und AKRacing Core SX für 229€ + 19...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de