Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flugsicherheit: De Maizière…

Verantwortung des Herrn de Maizière

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verantwortung des Herrn de Maizière

    Autor: schap23 19.05.17 - 10:50

    Sobald es zu einem Brand im Frachtraum gekommen ist, weil z.B. ein Laptop beim Einladen beschädigt wurde, kann Herr de Maizière eventuelle Todesopfer verantworten. Hoffentlich beißt ihn dann sein Gewissen. Als politisch Verantwortlicher für diesen gefährlichen Unsinn, muß er dann seinen Hut nehmen. Niemand wird ihm eine Träne nachweinen.

  2. Re: Verantwortung des Herrn de Maizière

    Autor: solarhome 19.05.17 - 12:58

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald es zu einem Brand im Frachtraum gekommen ist, weil z.B. ein Laptop
    > beim Einladen beschädigt wurde, kann Herr de Maizière eventuelle Todesopfer
    > verantworten. Hoffentlich beißt ihn dann sein Gewissen. Als politisch
    > Verantwortlicher für diesen gefährlichen Unsinn, muß er dann seinen Hut
    > nehmen. Niemand wird ihm eine Träne nachweinen.

    Und ich hoffe, dass man ihn und andere Verantwortliche dann persönlich verklagen kann

  3. Re: Verantwortung des Herrn de Maizière

    Autor: Rulf 19.05.17 - 19:16

    politiker genießen bei uns immunität, die nur von politikern aufgehoben werden kann...

  4. Re: Verantwortung des Herrn de Maizière

    Autor: Theoretiker 20.05.17 - 11:09

    Ein Brand ist dann wenigstens nur ein Unfall, und kein Terrorakt. Im Deutschen ist die Unterscheidung zwischen Safety (Unfallsicherheit) und Security (Sicherheit gegen Böswilligkeit) nicht so direkt drin. Aber ich glaube, dass hier mehr Security auf Kosten der Safety gemacht worden ist?

  5. Niemals.

    Autor: 486dx4-160 20.05.17 - 12:42

    Nichts dergleichen wird passieren.
    Vor etwa zwei Jahren sind beim Absturz des Germanwing-Flugs 9525 150 Menschen gestorben. Der Pilot hatte sich im Cockpit eingeschlossen und das Flugzeug absichtlich in den Boden gerammt.
    Niemand konnte ihn aufhalten, da man nach 9/11 beschlossen hatte, aus Sicherheitsgründen die Cockpittüre zu verstärken und von innen verriegelbar zu machen.
    150 Anti-Terror-Tote.

    Wann gab es in Deutschland die letzte Flugzeugentführung?
    Wer möchte kann sich zusätzlich die Entwicklung der Terroropfer in Westeuropa in den letzten 50 Jahren raussuchen. Und sich dann überlegen, was passieren müsste dass Sicherheitsgesetze zurückgenommen werden und/oder die Terrorhysterie ein Ende findet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart
  3. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 7,49€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  3. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Die Woche im Video: Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
    Die Woche im Video
    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

    Golem.de-Wochenrückblick Beim IETF-Meeting in Prag wird hitzig über Internet-Standards diskutiert, bei Bitcoin stehen umstrittene Änderungen an und wir programmieren eine Spielkonsole. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Bundesverkehrsministerium: Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren
    Bundesverkehrsministerium
    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

    Deutschland soll Vorreiter beim autonomen Fahren werden. Das ist das Ziel von Alexander Dobrindt. Um es zu erreichen, hat der Verkehrsminister weitere Fördermittel in Millionenhöhe für Forschungsprojekte in dem Bereich bereitgestellt.

  3. Mobile: Razer soll Smartphone für Gamer planen
    Mobile
    Razer soll Smartphone für Gamer planen

    Ein Börsengang soll das nötige Geld bringen: Wie Insider berichten, soll der Gaming-Hersteller Razer ein eigenes Smartphone planen. Dieses soll sich explizit an mobile Spieler wenden.


  1. 09:02

  2. 16:55

  3. 16:33

  4. 16:10

  5. 15:56

  6. 15:21

  7. 14:10

  8. 14:00