Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flugsicherheit: De Maizière…

Verantwortung des Herrn de Maizière

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verantwortung des Herrn de Maizière

    Autor: schap23 19.05.17 - 10:50

    Sobald es zu einem Brand im Frachtraum gekommen ist, weil z.B. ein Laptop beim Einladen beschädigt wurde, kann Herr de Maizière eventuelle Todesopfer verantworten. Hoffentlich beißt ihn dann sein Gewissen. Als politisch Verantwortlicher für diesen gefährlichen Unsinn, muß er dann seinen Hut nehmen. Niemand wird ihm eine Träne nachweinen.

  2. Re: Verantwortung des Herrn de Maizière

    Autor: solarhome 19.05.17 - 12:58

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald es zu einem Brand im Frachtraum gekommen ist, weil z.B. ein Laptop
    > beim Einladen beschädigt wurde, kann Herr de Maizière eventuelle Todesopfer
    > verantworten. Hoffentlich beißt ihn dann sein Gewissen. Als politisch
    > Verantwortlicher für diesen gefährlichen Unsinn, muß er dann seinen Hut
    > nehmen. Niemand wird ihm eine Träne nachweinen.

    Und ich hoffe, dass man ihn und andere Verantwortliche dann persönlich verklagen kann

  3. Re: Verantwortung des Herrn de Maizière

    Autor: Rulf 19.05.17 - 19:16

    politiker genießen bei uns immunität, die nur von politikern aufgehoben werden kann...

  4. Re: Verantwortung des Herrn de Maizière

    Autor: Theoretiker 20.05.17 - 11:09

    Ein Brand ist dann wenigstens nur ein Unfall, und kein Terrorakt. Im Deutschen ist die Unterscheidung zwischen Safety (Unfallsicherheit) und Security (Sicherheit gegen Böswilligkeit) nicht so direkt drin. Aber ich glaube, dass hier mehr Security auf Kosten der Safety gemacht worden ist?

  5. Niemals.

    Autor: 486dx4-160 20.05.17 - 12:42

    Nichts dergleichen wird passieren.
    Vor etwa zwei Jahren sind beim Absturz des Germanwing-Flugs 9525 150 Menschen gestorben. Der Pilot hatte sich im Cockpit eingeschlossen und das Flugzeug absichtlich in den Boden gerammt.
    Niemand konnte ihn aufhalten, da man nach 9/11 beschlossen hatte, aus Sicherheitsgründen die Cockpittüre zu verstärken und von innen verriegelbar zu machen.
    150 Anti-Terror-Tote.

    Wann gab es in Deutschland die letzte Flugzeugentführung?
    Wer möchte kann sich zusätzlich die Entwicklung der Terroropfer in Westeuropa in den letzten 50 Jahren raussuchen. Und sich dann überlegen, was passieren müsste dass Sicherheitsgesetze zurückgenommen werden und/oder die Terrorhysterie ein Ende findet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  2. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.029,00€ + 5,99€ Versand
  2. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Heiko Maas: "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"
    Heiko Maas
    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

    Über ein Leak sind interne Anweisungen von Facebook an die Öffentlichkeit gelangt. Nun sieht sich Bundesjustizminister Heiko Maas bestätigt: Die Kriterien über zu löschende Inhalte seien willkürlich. Außerdem kritisiert er die mangelnde Transparenz des sozialen Netzwerks.

  2. Virtual Reality: Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR
    Virtual Reality
    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

    Herumlaufen und sich mehr oder weniger frei bewegen: Das ist in der virtuellen Realität nun auch offiziell mit Oculus Rift möglich - sofern der Nutzer genug Sensoren besitzt.

  3. FTP-Client: Filezilla bekommt ein Master Password
    FTP-Client
    Filezilla bekommt ein Master Password

    Nach Jahren vergeblichen Bittens durch die Community bekommen Nutzer des FTP-Clients Filezilla endlich die Möglichkeit, ihre Passwörter für FTP-Zugänge mit einem Master Password zu verschlüsseln.


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29