1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flugzeug: Verbot von Laptops…

Transportverbot für Laptops etc. u.U. sinnvoll

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Transportverbot für Laptops etc. u.U. sinnvoll

    Autor: ThomasKorn 11.05.17 - 07:18

    Sehr geehrte Leserschaft,
    um zu verhindern, dass Baupläne von Atombomben nicht weiterverbreitet werden, ist es durchaus sinnvoll, den Transport von IT Gerät stark einzuschränken. Dies liegt daran, dass verborgene Information durchgeschmuggelt werden kann, indem ein im Ausgangsland gesetztes Einmalpasswort im Zielland telefonisch abgefragt wird. Die einreisende Person kennt das Einmalpasswort nicht, sondern ein Kollege im Ausgangsland. Im Zielland angekommen, wird bei der Grenzkontrolle gesagt, man habe das Passwort für das zu kontrollierende Gerät nicht. Wird nun der Mitnahme des Geräts durch die Grenzkontrolle zugestimmt, dann kann der versteckte Atombombenplan dahin weiterverbreitet worden sein wo er nicht hingehört.
    Mit besten Wünschen
    Thomas Korn ---



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.17 10:14 durch gs (Golem.de).

  2. Re: Transportverbot für Laptops etc. u.U. sinnvoll

    Autor: mborus 11.05.17 - 10:20

    die Zeiten, wo man Daten händisch durch die Welt schleppen musste, sind vorbei.

    Davon abgesehen sind MicroSD-Karten verfügbar, die man Problemlos in Metallstücken verstecken kann.

    Ein Laptopverbot im Flieger kann damit nicht begründet werden.

  3. Re: Transportverbot für Laptops etc. u.U. sinnvoll

    Autor: Schnarchnase 11.05.17 - 15:46

    Aaaahh, nen Clown gefrühstückt was?

    Für die Reisenden denen ihre Hardware am Herzen liegt, ist es durchaus sinnvoll diese nicht in die USA einzuführen. Bei der Einreise müssen Geräte oft eingeschaltet und entsperrt werden, teilweise werden sie sogar für einige Zeit von ihrem Besitzer getrennt. Danach kann man die Hardware getrost als kompromittiert ansehen. Dank EFI überleben die Schädlinge auch ohne Probleme Neuinstallationen, also kann man sich auch gleich von dem Gerät trennen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Cloudogu GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme