Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foodwatch: Amazon…

Erbärmlich von Amazon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erbärmlich von Amazon

    Autor: drdoolittle 13.06.17 - 21:50

    Man nimmt einfach ungefragt populäre NGOs ins "Spendenprogramm" auf um sich als Wohltäter zu gerieren. Greenwashing nach Kapitalismus-Art.

  2. Re: Erbärmlich von Amazon

    Autor: Apfelbrot 13.06.17 - 22:01

    Falscher Wochentag

  3. Re: Erbärmlich von Amazon

    Autor: ecv 13.06.17 - 23:25

    Vermutlich hätte Amazon das Geld bei erreichen einer Ausschüttungsgrenze auch überwiesen. Ich sehe nichts wirklich verwerfliches bei Amazon, verstehe aber auch absolut die Reaktion von foodwatch.

  4. Re: Erbärmlich von Amazon

    Autor: blaub4r 13.06.17 - 23:36

    drdoolittle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man nimmt einfach ungefragt populäre NGOs ins "Spendenprogramm" auf um sich
    > als Wohltäter zu gerieren. Greenwashing nach Kapitalismus-Art.


    [ ] du hast den text gelesen.

  5. Re: Erbärmlich von Amazon

    Autor: Youkai 14.06.17 - 07:36

    Wenn du einer Organisation spenden willst würdest du also vorher fragen "wollt ihr mein Geld überhaupt haben ?"

    weis net ob das immer noch so ist, aber am anfang konnte man doch glaub ich selbst auch Organisationen vorschlagen die dann gegebenenfalls in das Programm aufgenommen werden würden.

    Amazon behauptet ja nicht das es partner sind sondern nur das Geld an diese zur auswahlstehenden Organisationen gespendet wird.
    Das es "nur" 0,5% ist ja eigentlich nichts schlimmes, die Produkte kosten bei Smile genau so viel wie bei normal Amazon und das Spenden ist freiwillig ... klar können die das absetzen und im endeffekt bezahlen wir das dann doch wieder aber pflicht ist das ja für Amazon nicht geld zu spenden sondern eigentlich ganz nett ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Region Mittelhessen
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  4. Münchener Verein Versicherungsgruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. bei Alternate kaufen
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Autonomes Fahren Drive.ai testet sprechende fahrerlose Taxis in Texas
  2. Autonomes Fahren Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab
  3. Lyft 30 autonome Taxis fahren Passagiere in Las Vegas

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

  1. C++-Framework: Qt 5.11 verbessert QML und bringt offenen Compiler
    C++-Framework
    Qt 5.11 verbessert QML und bringt offenen Compiler

    Für das aktuelle Qt 5.11 hat das Team die QML-Engine komplett überarbeitet und den Ahead-of-time-Compiler dafür offengelegt. Das Framework verbessert zudem die Barrierefreiheit unter Windows sowie die HTTP/2- und Unicode-Unterstützung.

  2. Trotz DSGVO: Whatsapp teilt nun massenhaft Nutzerdaten mit Facebook
    Trotz DSGVO
    Whatsapp teilt nun massenhaft Nutzerdaten mit Facebook

    Der Messengerdienst Whatsapp hat seine Ankündigung wahr gemacht: Zahlreiche persönliche Nutzerdaten werden nun mit Mutterkonzern Facebook geteilt. Hamburgs Datenschützer Johannes Caspar findet das "alarmierend", doch er kann es nicht mehr stoppen.

  3. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test: Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test
    Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt

    Es bleibt eine Herausforderung, einen gut sitzenden und angenehm zu bedienenden Bluetooth-Ohrhörer zu finden, der komplett kabellos agiert. Dabei mühen sich die Geräte, einen so intensiven Bass wie die Airpods zu erreichen. Ein Testgerät überzeugt uns in allen anderen Disziplinen - hier sollte sich Apple einiges abschauen.


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:05

  4. 11:58

  5. 11:41

  6. 11:36

  7. 11:26

  8. 11:16